Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.
Paperback
39,99 [D] inkl. MwSt.
41,20 [A] | CHF 52,90 * (* empf. VK-Preis)
Fortsetzungspreis:
36,99 [D] inkl. MwSt.
38,10 [A] | CHF 48,90
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Übersetzungen antiker Quellentexte, die für das Verständnis der Kultur und Welt in neutestamentlicher Zeit von Bedeutung sind

Das Bundesbuch ist erstmals beim Kirchenvater Didymus von Alexandrien im 4. Jahrhundert bezeugt. Es erzählt - ausgehend von den Daten der biblischen Chronologie - die Geschichte der Menschheit von ihren Anfängen an.
Dieter Lührmann führt im vorliegenden Band in die Problematik der Rekonstruktion des Bundesbuches ein und erläutert dessen inhaltlich-theologischen Charakteristika. Die Übersetzung bietet sieben Fragmente, die die Geschichten von Kain und Abel, Henoch, dem Turmbau zu Babel und Abraham erzählen.


Paperback , Broschur, 32 Seiten, 16,2 x 24,3 cm
ISBN: 978-3-579-05243-4
Erschienen am  14. August 2006
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Jüdische Schriften aus hellenistisch-römischer Zeit - Neue Folge (JSHRZ-NF), Bd. 2: Weisheitliche, magische und legendarische Erzählungen

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Dieter Lührmann

Dieter Lührmann (1939-2013), war Professor für Neues Testament am Fachbereich Evangelische Theologie der Philipps-Universität Marburg.

Zur Autor*innenseite