Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Bleib gesund!

Sandra Grimm

(4)
(2)
(0)
(0)
(0)
€ 10,00 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Bleib gesund!

Von: bilder_im_buch

23.03.2021

Dieses Pappbilderbuch erklärt kindgerecht was Viren sind, wie sie sich verbreiten und wie sie unter dem Mikroskop aussehen. Außerdem werden kindgerecht Hygienemaßnahmen wie richtiges Händewaschen, richtiges Niesen und Husten und Abstand halten gezeigt. Der Text ist in einfachen Reimen verfasst, aber das Buch eignet sich auch gut zum Erzählen und als Grundlage für Gespräche und Erklärungen. Das Buch ist perfekt für den Einsatz im Kindergarten und auch für junge Grundschulkinder geeignet, um Kindern wichtige Hygienemaßnahmen zu vermitteln ubd die Verbreitung kranknachender Viren zu visualisieren. Die Viren sind mit einem fühlbaren Relieflack gedruckt, sodass das Vorhandensein der nicht sichtbaren Viren für junge Kinder etwas verständlicher ist. Corona ist nicht direkt ein Thema in dem Buch, aber nan erkennt die Aktualität des Buches anhand der illustrationen. So werden beispielsweise im Bus Masken von den Fahrgästen getragen. Toll finde ich, dass das Bilderbuch divers illustriert ist. So kommen Menschen verschiedener Herkunft und Hautfarben ganz selbstverständlich vor. Fazit: ein tolles Bilderbuch, deren Thematik nicht nur aktuell von großer Bedeutung ist.

Lesen Sie weiter

Wie erklärt man den Kleinsten unter uns am besten die Hygieneregeln, die gerade aktuell von so ungeheurer Wichtigkeit sind? Natürlich mit Hilfe eines Buches. Und wisst Ihr was? Ich habe das passende Buch zum Thema „Gesundheit“ gefunden. „Bleib gesund!“ von Sandra Grimm und @tessarath ist ein tolles Buch mit den einfachen, aber doch wichtigen und grundlegenden Tipps zum Gesundbleiben. Kindgerecht werden die Hygieneregeln und alle Fragen rund um das Krank werden in großartiger Reimform erzählt und erklärt. 🤧Woher kommen die Viren? 🤧 Warum wirst du krank? 🤧 Was hilft, wenn du krank bist? 🤧 Wie niest man richtig? 🤧 Wie wasche ich mit meine Hände? Lauter wichtige Tipps, um es den versteckten Viren möglichst ungemütlich zu machen. Besonders gut hat mir gefallen, dass die versteckten Viren durch Relieflack abzutasten sind. Die Viren zum Fühlen bieten den Kindern eine wunderbare Erfahrung, taktil zu erkennen, wo sich überall die Viren befinden. So sind die Viren zwar nicht sichtbar, aber dennoch vorhanden. Also ein rundum tolles und empfehlenswertes Pappbilderbuch für alle kleinen Virologen ab 2 Jahren. Bleibt gesund, Ihr Lieben! 😘😷❤️

Lesen Sie weiter

Unser Fazit: Wir sind begeistert von dem Buch! Es erklärt in witzigen Reimen und schönen Bildern die Welt der Viren und wie man am besten damit umgeht. In der kurzen Geschichte wird erwähnt, wo man die kleinen Dinger finden kann & es wird beschrieben, dass man davon krank werden kann. Eine wichtige Botschaft, die mir besonders gefällt ist die Aussage „Bin ich krank bleib ich zu Haus, darf nicht zu den andern raus!“. Dann gibt es noch eine Anleitung im Buch wie man richtig niest und Hände wäscht (wobei es mich stört, dass der erste Schritt mit Seife nehmen, statt mit „Hände nassmachen“ beginnt). Ein rundum gelungenes Buch ab 2 Jahren, das zum Erklären von Corona hilft. Wir vergeben 5 Sterne. Meine Meinung zum Buch: Mit gefällt das Buch sehr gut. Der Text passt gut zu den Bildern, ist kurz und knapp und zudem in cooler Reim-Form (was ich besonders gerne mag in Kinderbüchern). Die Seiten des Pappbilderbuchs sind dick und robust und man kann es einem 2-jährigem Kind zum Bilder anschauen wunderbar in die Hand drücken. Wenn man mit den Fingern über die Seiten fährt kann man sogar „Die Viren“ spüren. Das Buch enthält kleine Sternchen aus Relieflack zum Fühlen. Das Buch wurde 2020 extra für Corona gestaltet, sodass man auch die Themen Abstand halten und Maske tragen beinhaltet. So ist es für die Kinder noch einfacher das Ganze zu verstehen und zu verarbeiten. Sehr gut find ich auch die Botschaft mit dem zuhause bleiben, wenn man krank ist. In dem Buch gibt es auch Anleitungen zum richtig Niesen (in die Armbeuge oder in ein Taschentuch) und zum Händewaschen. Wobei mich bei der Händewasch-Anleitung stört, dass der eigentlich erste Schritt (Hände nass machen) wegfällt. Ansonsten ist die Anleitung super und zeigt den Kindern noch einmal, wie man seine Hände richtig mit Seife wäscht. Der Aufbau und die Gestaltung gefällt mir auch sehr gut. Es fängt mit Alltagssituationen an und Informiert, wo die Viren herkommen. Dann wird das Kind krank und muss erst gesundwerden, bevor es wieder zu den anderen Kindern zum Spielen darf. Am Ende wird (wie am Anfang) gewünscht, dass man gesund bleibt. Die Bilder im Buch sind sehr schön gestaltet und es gibt viel zu entdecken. Mein Neffe liebt bunte Bilder & das erkunden der Buchseiten. Meiner Meinung nach ist das Buch sehr gut gelungen und erklärt nochmal die ganze Corona Situation nebenbei. Ein weiterer kleiner Bonus ist, dass das Buch Klimaneutral produziert wurde. Sehr cool! Ich kann das Buch nur empfehlen! Meine Meinung zum Cover: Mi gefällt das Cover ganz gut, denn es ist gleichzeitig witzig und weist darauf hin, wie man sich am besten verhalten und schützen soll, um nicht unnötig krank zu werden. Ein süßes Detail ist der Teddybär, der auch ein Taschentuch in der Hand hat. Ein schönes Cover. Als ich meinen Neffen gefragt habe, ob ihm das Buch und die Bilder gefallen hat er übrigens begeistert genickt ;). Nun wünsche wir euch aber ganz viel Spaß mit dem süßen Pappbilderbuch. Es lohnt sich auf jeden Fall! Bleibt gesund! Eure MermaidKathi mit Neffe L.

Lesen Sie weiter

EKZ Bibliotheks-Service GmbH

Von: aus Reutlingen

02.11.2020

Das Thema "Infektionsschutz" ist derzeit allgegenwärtig und so ist es nur konsequent, dass im cbj Verlag nun dieses Pappbilderbuch erscheint, das schon 2-Jährigen anschaulich vermittelt, wie sich Viren verbreiten und wie man sich vor ihnen schützen kann. Dabei wird das Coronavirus nicht explizit benannt, sondern allgemein in Reimform erklärt, welche Hygienemaßnahmen helfen können, eine Ansteckung zu vermeiden. Besonders eindrücklich zeigt das Buch, dass Viren zwar unsichtbar, aber dennoch da sind. Dies gelingt durch einen Reliefdruck von stilisierten Viren, die man auf den 1. Blick nicht sehen, stattdessen aber fühlen kann, wenn man mit den Fingern über die Seiten streicht. Die Illustrationen von T. Rath sind die besondere Stärke des Buches. Sie funktionieren ganz ohne den Text und präsentieren Situationen, die die Kleinen aus ihrem Alltag kennen. Dieses Pappbilderbuch, das evtl. ab und an desinfiziert werden sollte, ist gerne empfohlen.

Lesen Sie weiter

Ein tolles Pappbildbuch, das Viren erklärt

Von: Daggy aus Essen

30.10.2020

Dieses Pappbilderbuch informiert sehr kindgerecht über unser wichtigestes Thema, die Viren. Sie sitzen einfach überall, auch wenn wir sie nicht sehen können. Und da haben die Macher dieses Buches eine sehr schöne Idee gehabt. Die unsichtbaren Viren sind als eine Art kleine Sternchen auf den Seiten zu fühlen. Schon auf dem Cover sehen wir den Jungen nießen und mit der Wolke, die aus seinem Mund kommt, fliegen die Viren durch die Luft. Ein Mädchen hält sich ein Tuch vor Mund und Nase, das andere spannt einen roten Schirm auf. In der typischen Kindergartensituation wird eine Nase geputzt und andere Kinder nießen oder husten. Auch hier sind wieder die Viren zu fühlen. Sie sitzen auch auf dem Spielzeug. Unter dem Mikroskop sind sie bunte Gebilde. Im Bus tragen alle Alltagsmasken und so können die Viren ihnen nichts anhaben. Trotzdem wird der Junge krank und muss ins Bett, er kann nur mit seinen Freunden telefonieren. Es werden die Nies-Etikette mit Bildern erläutert und zum Schluss geht es um das Händewaschen. Auf der allerletzten Seite spielen die Kinder gesund und Vieren frei. Die Lösung Viren auf diese Art „begreiflich“ zu machen gefällt mir sehr gut, denn dieses böse Virus begleitet ja schon den Alltag der Allerkleinsten. Auch der Text gibt kindgerechte Erklärungen, allerdings hätte man sich die Reimform sparen können. Manche Reime gehen nicht so ganz flott über die Zunge wie der letzte Satz „Ich lache, tobe, tanze und wünsche allen BLEIBT GESUND!“ Aber den Wünschen schließe ich mich doch gerne an.

Lesen Sie weiter

„Bleib gesund“ ist unser neuester Zugang im Regal des Nesthäkchens und behandelt das allgegenwärtige Thema Corona, ohne es zu nennen - also ist genauso aktuell, wenn „das alles vorbei ist“ und uns andere Viren und Bakterien beschäftigen..... 🦠 In Reimform, getextet von Sandra Grimm, wird den Kindergartenkindern ab 2 Jahren erklärt, wie sich Viren verbreiten und wie man sich verhalten sollte - Niesetikette & Händewaschen wie auch das Fernbleiben von anderen, wenn man krank ist. Die Bilder von Tessa Rath veranschaulichen alles wunderbar altersgerecht und aktuell: ausschließlich Alltagsmasken-TrägerInnen im Bus. Der Clou ist jedoch der Relieflack: auf den ersten Blick sind die Viren nicht sichtbar, jedoch fühlbar - man sieht sie nicht, aber trotzdem sind die da! 🦠 daran hatte nicht nur die kleinste riesiges Interesse, sondern auch die beiden großen mit 5 und 7 Jahren haben sich das Buch gegenseitig aus den Händen gerissen 🙄 bei dem wiederholt geforderten Vorlesen verinnerlichen sich die Hygieneregeln ganz schnell!

Lesen Sie weiter