Rezensionen zu
Der Geheime Garten

Frances Hodgson Burnett

Hörbuch-Klassiker für die ganze Familie (18)

(39)
(7)
(1)
(0)
(0)
€ 12,99 [D]* inkl. MwSt. | € 13,40 [A]* | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)

Meine Meinung: Ich muss zugeben, dass ich "Der geheime Garten " vorher noch nie gelesen oder gehört habe, obwohl dieser Klassiker immer mal wieder auf meiner Wunschliste stand. Nun war es letzte Woche endlich soweit und ich konnte mir das Hörspiel endlich anhören. Erstmal vorweg, obwohl es hier und da etwas langatmig war hat Iris Berben super Arbeit geleistet und ganz ganz toll gesprochen. Man ist direkt gefesselt und kann auch über längere "langweiligeren" Passagen hinwegsehen. Die Geschichte handelt von einem jungen Mädchen, die durch eine sehr schlimme Krankheit ihre Eltern und auch ihre Dienerschaft verliert und somit plötzlich ganz alleine da steht und auf das Anwesen Ihres Onkels ziehen muss und erlebt dort allerlei Abenteuer. Sie erfährt dort was es bedeutet Kind zu sein, sich wie ein Kind zu verhalten und Spaß zu haben. Wie gut es einem tut, sich mit und in der Natur zu beschäftigen. Sie erlebt Verlust, Freundschaft, wie wichtig es oft ist ein Geheimnis zu wahren und zusammen zu halten und für einander da zu sein. Fazit: Die Geschichte ist wirklich schön und wie ich finde sehr lehrreich. Iris Berben hat eine angenehme Stimme, weshalb es mir leicht fiel, mir alles genau vorzustellen und mich ganz der Erzählung hinzugeben. Da es doch recht langatmig ist, würde ich es Kindern ab 8 empfehlen. Ich werde sie jedenfalls nicht zum letzten mal gehört haben.

Lesen Sie weiter

Der Zauber

Von: dear_fearn

26.09.2020

Als Marys Eltern sterben, wird sie zu ihren Verwandten nach London geschickt. In Misselthwaite Manor angekommen, fühlt sie sich fremd, ist einsam und ihr ist langweilig, weshalb sie alsbald beginnt draußen durch die Natur zu streifen. Bei einem Spaziergang findet Mary einen Schlüssel, der zum Schlüsselloch eines unter Ranken verborgenen Tors passt. Dieses Tor führt in einen geheimen Garten, der Mary verzaubert. Nach und nach kommt sie so richtig in Misselthwaite Manor an und findet Freunde - nicht nur ein Rotkehlchen, sondern auch Menschen wie Dickon, der sich gut mit Pflanzen und Tieren auskennt, und Colin, einen kränklichen Jungen im Rollstuhl, dessen Missmut seine Lebensgeister austreiben. Mary führt die beiden Jungen in den Garten, in dem sie von nun an gemeinsam schaffen und gestalten. Sie erleben den Frühling in der Natur und "den Zauber", wie sie es nennen. Colin macht die Bewegung im Freien agiler und lebendiger, er isst wieder mehr und wird aktiver. Diesen Klassiker kannte ich vorher gar nicht. Erst durch das von Iris Berben eingelesene Hörbuch habe ich Zugang zur Geschichte gefunden. Es ist ein hübsches Kinderbuch, das von Freundschaft, Freude und Charakterentwicklung handelt. Nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene ist es lehrreich und herzerwärmend. Iris Berben hat das Hörbuch sehr schön eingelesen, jedoch werde ich trotzdem auch das Buch erwerben und die Komplettfassung lesen.

Lesen Sie weiter

Wandel der Hauptperson

Von: Henrike

10.09.2020

*Poulet*Zu Anfang des Buches oder Hörbüches ist die Hauptdarstellerin eine rebellische Person die sich nicht gerne etwas sagen lässt aber zum Schluss des Buches zeigt sie sich komplett von einer anderen Seite. Sie wird freundlich und lebensfroh. Und wie der Garten Pflege braucht, braucht ein menschliches Wesen auch Zeit und Geduld um zu wachsen.

Lesen Sie weiter

Der geheime Garten - Gekürzte Lesung

Von: A. Landmann

31.08.2020

Diese Geschichte ist trotz seines Alters immer noch beliebt und lesens- (höhrens)wert. Sie zeigt uns die Dinge, die jedes Kind erreichen kann, wenn es nur will. Die Lesung kommt trotz ihrer Kürzung nicht ins Stocken und bleibt verständlich. Ich hatte viel Spaß dieses Buch nach langer Zeit nun noch einmal im Erwachsenenalter zu erleben und mal wieder ein Hörbuch zu genießen. Iris Berben liest angenehm und mitreißend vor, sodass man das Gehörte schnell in Bilder im Kopf umwandelt. Alles ist dieses Hörbuch empfehlenswert für Kinder und auch romantisch/kindlich veranlagte Erwachsene.

Lesen Sie weiter

Ich bin Hörbuchneuling, kann also nicht wirklich Vergleiche zu anderen Hörbüchern ziehen, denn bisher konnten mich Hörbücher einfach nicht begeistern. Die Thematik des Buches "Der geheime Garten" hat mich aber sofort in ihren Bann gezogen, da ich seit meiner Kindheit auch schon immer eine versteckte Tür zu einem Garten spannend fand und mir in meinen Gedanken oft vorgestellt habe. Ich war erst einmal ein bisschen erschrocken über eine Hörzeit von mehr als 5 Stunden, die Zeit erschien mir dann beim Hören aber doch recht kurzweilig. Die Geschichte konnte mich fesseln und ich war durchgehend gespannt auf das, was als nächstes passieren würde. Zum Inhalt will ich nur verraten, dass hier ein kleines Mädchen durch den Tod ihrer Eltern aus ihrem Alltag und ihrem Leben in Indien gerissen wird und bei einem Verwandten in England ein neues Leben beginnt. Sie stellt sehr schnell fest, dass sie in Indien eigentlich gar nicht wirklich gelebt hat. Es war vielmehr ein Dasein in einem goldenen Käfig, etwas, das an einem vorbeizieht. So kann man wahrlich nicht von einer glücklichen Kindheit reden. In England wird alles anders. Sie entdeckt alles um sich herum neu und gibt damit auch dem Zuhörer einen Anstoß gewisse Dinge um sich herum, die man oftmals gar nicht mehr wahrnimmt oder nicht mehr zu schätzen weiß, einmal mit anderen Augen bzw. aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Um uns herum gibt es unzählige Wunder. Wir sehen sie nur einfach nicht mehr. Und die Natur kann uns so viel Gutes tun. Man muss sich ihrer nur mal wieder bewusst werden und sich darauf einlassen. Dann ist quasi alles möglich und Wunder können geschehen. Die schönste Aussage des Buches für mich war, dass es da diesen Zauber gibt und der in jedem von uns ist und uns Stärke gibt. Das Buch hinterlässt bei mir einen sehr positiven Eindruck, eine Leichtigkeit, die neuen Mut macht. Freundschaft, Offenheit und die Schönheit der Natur können so viel bewirken, wenn wir uns nur darauf einlassen. Der vorgelesene Text war gut verständlich und ich konnte mir die beschriebenen Szenen sehr gut bildlich vorstellen. Alles ist ausgeschmückt und hübsch umschrieben, aber ich fühlte mich nicht erschlagen von zu vielen Informationen. Die Stimme von Iris Berben hat mir gut gefallen für dieses Buch. Das Tempo empfand ich als sehr angenehm, nicht zu schnell und nicht zu langsam und vor allen Dingen auch nicht hektisch. Die Stimmlage war herrlich ruhig, aber nicht monoton. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht ihr zu lauschen. Alles in allem bin ich sehr dankbar, dass ich diese Geschichte kennenlernen durfte und Gedanken daran werden mich noch lange begeiten. Grundsätzlich kann ich das Hörbuch allen Unentschlossenen und Interessierten ganz klar empfehlen. Es hat bei mir eine wohlige Wärme hinterlassen und ein Lächeln im Gesicht.

Lesen Sie weiter

Tolles Hörspiel :)

Von: J.D

27.08.2020

Zuallererst möchte ich loswerden das die Erzählstimme von Iris Berben sehr angenehm ist. Man kann richtig mitfühlen wie sich die kleine Mary fühlt. Sehr gefreut hat es mich, dass Mary in der Geschichte einen Freund findet. Es gibt Höhen und Tiefen also seit gespannt. Auf jedenfall zu empfehlen :)

Lesen Sie weiter

Ich hatte das Glück den "Geheimen Garten" hören zu dürfen, möchte aber auch nicht zu viel verraten. Eine berührende Geschichte über ein kleines 10-jähriges Mädchen, die durch den Tod ihrer Eltern plötzlich allein ist, ihre Heimat verlassen muß, um bei einem entfernten Verwandten zu leben. Der verwitwete, sonderbare und vereinsamte Onkel in England ist depressiv, kann mit seinem kränklichen, unerzogenen Sohn nicht wirklich viel anfangen. Um sich von dem Verlust ihrer geliebten Eltern abzulenken, sucht Mary sich Ablenkung und entdeckt einen geheimnisvollen Garten. Ihr Aufenthalt in diesem verzauberten Garten, mit Cousin Colin und einem Jungen läßt sie aufblühen, Colin beginnt zu gesunden und sie erkennen, was man mit Freunden gemeinsam schaffen kann... Mit Freundinnen haben wir uns das schöne Hörbuch nochmals angehört und zum Anhören weitergereicht.

Lesen Sie weiter