Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Die Muskeltiere und die rattenscharfe Party

Ute Krause

Die Muskeltiere-Reihe zum Selberlesen (4)

(2)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 11,00 [D] inkl. MwSt. | € 11,40 [A] | CHF 16,90* (* empf. VK-Preis)

Die Zeichnungen rundeten mal wieder die Story ab und gaben jedem Nagetier zusätzlich Charakter. Wir fanden durchweg begeistert und mein Sohn verschlang die Geschichte regelrecht. Da der Inhalt zum Vorlesen für jüngere ausgelegt ist, konnte mein Sohn es prima selbst lesen. Kapitellänge und Textformat waren für ihn ideal. Einziger Kritikpunkt: Das Buch sollte lieber nicht außer der Reihe gelesen werden. D.h., man sollte wohl doch lieber mit Band 1 anfangen und sich “hocharbeiten”. Dann hat man definitiv noch mehr Spaß an der Geschichte. Wir selbst organisieren uns nun weitere Bände rund um diese lustigen Nagetiere 😉

Lesen Sie weiter

Für alle Fans der Muskeltiere gibt es ein neues Abenteuer der vier Nagetiere. Dieses Mal ist Picandou krank, er liegt den lieben langen Tag in seiner Sardinendose, hustet und stöhnt. Allerdings übertreibt er ein kleines bisschen, um möglichst lange die Vorzüge auskosten zu können, wenn er von seinen Freunden umsorgt und gepflegt wird. Um ihn auf andere Gedanken zu bringen, planen seine Freunde eine rattenscharfe Party. Kurzerhand wird Picandou mitsamt seiner Sardinendose auf ein Schiff verfrachtet. Leider ist der Mäuserich ein arger Partypuper und grummelt die meiste Zeit nur rum. Erst recht, als das Schiff ablegt. Auf dem Schiff müssen die Mäuse besonders stark aufpassen, damit sie nicht von den Menschen an Bord entdeckt werden. Am Ende rettet Bertram mit einer mutigen Tat seinen Freunden das Leben! Für uns sind „Die Muskeltiere“ ein fester Bestandteil im Bücherregal. Wir haben schon viele Bände gelesen und sind auch bei diesem neuen Abenteuer voll auf unsere Kosten gekommen. Empfehlenswert sind die Geschichten eigentlich schon ab 4 Jahre, sie eignen sich super gut zum Vorlesen oder auch für die ersten Leseversuche. Den Spaß, die verschiedenen Dialekte nachzumachen, gönnen sich aber vermutlich eher die Eltern. Das ist ein herausforderndes – aber extrem witziges! – Unterfangen 😉 Wie alle Muskeltier-Bände ist auch dieser mit farbigen Illustrationen von Ute Krause ausgeschmückt. Bei etwa 120 Seiten handelt es sich auch nicht um ein zu kurzes Lesevergnügen. Wir lieben die Wortspiele, Bertrams Lispeln und Pomme de Terres Norddeutsch. Für alle, die „Die Muskeltiere“ jetzt erst entdeckt haben, wäre es vermutlich besser, mit dem ersten Band zu beginnen: „Einer für alle, alle für einen“. Die Charaktere werden zwar am Anfang eines jeden Bandes vorgestellt, doch für das Gesamtverständnis ist es besser, die Hintergrundgeschichte der Nagetiere und ihr Kennenlernen zu kennen. Ein herzliches Dankeschön geht an den cbj Verlag für das Rezensionsexemplar!

Lesen Sie weiter

EKZ Bibliotheks-Service GmbH

Von: aus Reutlingen

20.10.2020

Die Maus Picandou gaukelt den anderen Muskeltieren vor, krank zu sein. Um ihn auf andere Gedanken zu bringen organisieren diese zusammen mit ihren Rattenfreunden eine Geburtstagsparty für ihn auf einem Kreuzfahrtschiff. Doch Picandou ist alles andere als begeistert und möchte lieber seine Ruhe haben. Bei einem Ausflug durch die Lüftungsschächte lernt er einen Siebenschläfer kennen, der wunderbar singen kann, durch seinen Leichtsinn aber erst sich und damit dann alle in Gefahr bringt, denn die Muskeltiere ziehen natürlich los, um ihn zu retten. Am Ende ist vor allem Hamster Bertram ein Held, womit dem Motto der Muskeltiere "einer für alle, alle für einen" Genüge getan wird. Nach einem Band der Reihe "Erst ich ein Stück, dann du" ("Die Muskeltiere und der fliegende Robert") folgt nun wieder ein Band zum Selberlesen. Wie immer ist die Geschichte ideenreich und amüsant und kann für alle Fans der Reihe empfohlen werden.

Lesen Sie weiter