Leserstimmen zu
Der Koran und die Frauen

Benjamin Idriz

(14)
(24)
(9)
(1)
(0)
€ 18,00 [D] inkl. MwSt. | € 18,50 [A] | CHF 25,90* (* empf. VK-Preis)

Immer mehr wird man auch außerhalb von Städten und Ballungsräumen mit dem „Islam“ konfrontiert. Eine Thematik, die sicherlich nicht nur bei mir, behaftet ist von Vorurteilen, negativen Nachrichten in den Medien und ganz viel Unwissenheit. Das Buch klärt flüssig geschrieben über alle wichtigen Themen auf. Mir hat es den Blick geöffnet gerade das Thema koran und Frauen auch anders zu betrachten als bisher. Dass es in den Religionen auch Dinge gibt die zu ändern wert sind, gibt es im islam, der katholischen Kirche, jeder Religion. Ich hatte das Buch schnell gelesen und gedacht: Aha, so hatte ich das noch nie gesehen. Das Buch ist für mich eine Bereicherung. Zumal der islam mit dem koran einfach inzwischen in Deutschland verbreitet ist. Das Buch wird mir eine Stütze sein, wenn wir wieder über das Thema Religion diskutieren mit allen Licht- und Schattenseiten die jede Religion hat. Wir können uns nicht verschließen. Das Buch trägt dazu bei wieder ein wenig mehr zu verstehen.

Lesen Sie weiter

Gleichheit vor Gott

Von: Tobias Asfahl

15.05.2019

Das Buch macht einen sehr ordentlichen ersten Eindruck . Man merkt beim lesen recht schnell das der Autor mit dem Thema vertraut ist und seine Umwelt mit Weitblick sieht . Es gibt einem Ratschläge wie man sich verhalten sollte auch wenn es oft schwer fällt . Die Kapitel sind leicht verständlich , Fachausdrücke und Fremdwörter werden im Text oder im Anhang erklärt , so das auch jemand ohne Vorkenntnisse des Themas einen guten Überblick behält .

Lesen Sie weiter

Ein Schritt in die Zukunft und Gleichberechtigung

Von: Kristin Peifer

15.05.2019

Benjamin Idriz beschäftigt sich mit einem Thema, das wahrscheinlich noch nie so akutell war, wie in der letzten Zeit, den letzten Jahren. Gerade in Deutschland werden wir tagtäglich mit diesem Thema konfrontiert, zunehmend. Er berichtet aus seinem Alltag, seiner Erfahrung und seiner Praxis als Imam. Mythen, Vorurteile des Islams werden hier gezielt aufgearbeitet, sei es die Polygamie, Ehe mit Minderjährigen, die Verschleierung oder die 72 Jungfrauen im Paradies. Kein Thema bleibt unberührt, in keinem der einzelnen Kapitel bleibt der Aha-Effekt aus. Viele Sachverhalte werden authentisch aufgezeigt, widerlegt und mittels Koranversen verstärkt. Der Autor befasst sich mit einer sachlichen Thematik in einem romanähnlichen Schreibstil. Dementsprechend liest es sich absolut flüssig und auch ohne großes Vorwissen kommt man gut und schnell in die Thematik hinein. Für Interessierte, denen dieses Buch nicht ausreicht, wird einiges an Referenzliteratur am Ende angegeben. „Der Koran und die Frauen“ richtet sich an alle, die sich mit aktueller Politik, Religiosität oder auch mit seinen Mitmenschen beschäftigen. Es ist ein Buch für alle Muslime, sowie auch nicht- Muslime. Unsere Gesellschaft braucht einen Wandel in seinen Köpfen, auf beider Seiten. Idriz hat mit seinem gewagten Buch einen Schritt in die Zukunft und Gleichberechtigung getan.

Lesen Sie weiter

Gut erklärt!

Von: Tanja

09.05.2019

Ein tolles Buch, wenn man sich dafür interessiert. Ich hab mir etwas anderes darunter vorgestellt, doch trotzdem ist es gut und verständlich geschrieben. Ich würde es auch als Aufklärung betrachten.

Lesen Sie weiter

Eine neue Sicht auf den Koran

Von: Der Weise auf der Reise

08.05.2019

Fundierte Aussagen, nah am Leben und ohne Dogma. Die Augen wird es dem geneigten Leser öffnen, der neue Sichtweisen zulässt. M. E. etwas trocken, doch gut geeignet, um Vorurteile der Okzidentalen gegenüber dem Islam insgesamt bzw. der muselmanischen Sicht auf die Rolle der Frau abzubauen. Mögen wir alle offen, respektvoll und in Frieden miteinander leben, dies Buch trägt seinen Teil dazu bei, danke.

Lesen Sie weiter

Meinung Auf dieses Buch war ich sehr Neugierig was mich erwartet nach dem Klappentext und dem Titel . Auch da das Buch von einem Imam geschrieben wurde . Das Buch ist in verschiedene Kategorien Unterteilt und damit leicht und verständlich zu lesen. Der Autor berichtet aus erster Hand also direkt aus dem Realen Welt und nicht nacherzählt. Ein Thema das allen bekannt und doch nie an oder ausgesprochen wird . Für mich ein sehr informatives Interessantes Buch

Lesen Sie weiter

Empfehlenswert

Von: Evelyn

01.05.2019

Das Buch behandelt ein Thema, das immer im Raum steht und nie ausgesprochen wird. Es ist schön übersichtlich gegliedert, und die Anordnung/Chronologie ist finde ich sehr sinnvoll. Der Autor berichtet nicht neutral und distanziert, sondern aus erster Hand. Nicht wie es in der Theorie ist, sondern in Wirklichkeit. Es geht um den Koran und die Stellung der Frau darin. Die Grundlage ist also, sich mit dem Koran gut auszukennen. Der Autor selbst ist Imam, das ist also gegeben. Es scheint sehr gut recherchiert zu sein. Auch ist das Buch spannend und verständlich geschrieben.

Lesen Sie weiter

Empfehlenswert

Von: Evelyn

01.05.2019

Das Buch behandelt ein Thema, das immer im Raum steht und nie ausgesprochen wird. Es ist schön übersichtlich gegliedert, und die Anordnung/Chronologie ist finde ich sehr sinnvoll. Der Autor berichtet nicht neutral und distanziert, sondern aus erster Hand. Nicht wie es in der Theorie ist, sondern in Wirklichkeit. Es geht um den Koran und die Stellung der Frau darin. Die Grundlage ist also, sich mit dem Koran gut auszukennen. Der Autor selbst ist Imam, das ist also gegeben. Es scheint sehr gut recherchiert zu sein. Auch ist das Buch spannend und verständlich geschrieben.

Lesen Sie weiter