Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Mein Leben basiert auf einer wahren Geschichte

Anne Freytag

(53)
(24)
(6)
(0)
(1)
€ 16,00 [D] inkl. MwSt. | € 16,50 [A] | CHF 22,90* (* empf. VK-Preis)

In dieser Geschichte lernen wir Rosa, Frank und David kennen, 3 Jugendliche, die eine Rundreise durch Australien machen. Diese Reise bedeutet jedoch viel mehr als nur ein fremdes Land zu bereisen. Rosa fliegt alleine nach Australien, um dort eine Auszeit zu nehmen. Dort lernt sie Frank kennen, der eigentlich mit seinem besten Freund David die Reise antreten wollte, jedoch nun alleine den geplanten Roadtrip antreten willt. Die beiden haben direkt einen Draht zueinander und beschließen kurzerhand zusammen zu reisen. Sie kommen sich emotional sehr nah und vertrauen einander. Doch da gibt es noch David, Franks besten Freund, der eigentlich mit ihm reisen wollte. Immer wieder nimmt er Kontakt zu Frank auf. Eines Tages ist er dann einfach da und schließt sich der Reise an. Das wirft Rosa und Franks Routine aus der Bahn, es entstehen Reibungen untereinander. Da aber sowohl Rosa als auch Frank eher ruhige Charaktere sind, baut sich eine Spannung untereinander auf, da keiner den Mut hat, die Dinge anzusprechen. David tritt eher als aufgeweckter Charakter auf, aber wenn man einen Blick hinter seine Fassade wirft, erkennt man, dass dies eher nur mehr Schein als Sein ist. Das Trio reist nicht nur durch Australien, sie reisen auch zu sich selbst. Sie stehen alle an einem Punkt in ihrem Leben, wo sie nicht wissen, wie es weitergehen soll, wohin ihr Weg sie führen wird. Auf der Reise lernen sie sich selbst besser kennen, ihre Wünsche und Ängste, finden zu selbst. Mit den Charakteren wurde ich nicht sofort warm, ich brauchte meine Zeit, um mich auf sie einzulassen. Teils lag es an ihrer Schüchternheit, teils aber auch an die kurzen Kapitel, wo man nur kurz Einblicke bekommt. Geschrieben ist das Buch aus den Sichten aller 3 Protagonisten, sodass man sie alle kennenlernen kann. Die Kapitel sind wechselweise in der Gegenwart und Vergangenheit geschrieben, sodass man nicht nur das aktuelle Geschehen mitbekommt, sondern auch die Vergangenheiten der Protagonisten. Der Schreibstil ist wieder typisch für Anne Freytag. Wortgewaltig und bunt, auf seine ganz eigene Weise besonders. Die Kapitel sind besonders kurz gehalten, manchmal sogar nur 2 Seiten. Das hat seinen eigenen Charme. Fazit: Mit diesem Buch hat Anne Freytag wieder einmal eine besondere Geschichte geschrieben, die auffällt mit ihrer Thematik und Schreibstil. Anfänglich habe ich mich etwas schwer getan, um in die Geschichte rein zu kommen, doch danach habe ich die Geschichte genossen.

Lesen Sie weiter

Absolut empfehlenswert

Von: Angelique Pietzner

22.10.2020

Einmal angefangen zu lesen, konnte ich dieses Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Mittlerweile habe ich es drei mal gelesen und es werden noch viele weitere folgen.

Lesen Sie weiter

Rosa. Frank. Und David. 3 Menschen, die sich am anderen Ende der Welt begegnen und zusammen weiterreisen. Dabei stellen Sie oft fest, dass 3 manchmal einer zu viel ist und doch sind sie zu zweit irgendwie nicht komplett. Frank und David sind die besten Freunde, aber doch grundverschieden. Rosa verliebt sich in beide irgendwie… erst ist das ein Problem, später irgendwie nicht mehr… Die Geschichte zeigt große Freundschaft und Eifersucht aber auch eine wunderschöne Intimität. Die Charaktere wachsen einem ans Herz, vielleicht gerade weil sie so verschieden sind. Anne Freytag hat immer eine ganz besondere Art zu schreiben. Ich mag ihrem Stil sehr gerne. Auch dieses Mal habe ich mir viele schöne Sätze aus dem Buch notiert, die mich zum Nachdenken gebracht haben, oder bei denen ich dachte: „Ja, genauso ist es!“ oder „Genauso sollte es sein.“ Das Buch lässt einen darüber nachdenken, dass man eigentlich nicht so viel Zeit auf der Erde hat und dass man daher diese Zeit genießen sollte. Es macht Lust selbst mal wieder auf Abenteuerreise zu gehen. Danke Anne Freytag für dieses schöne Buch. Von mir gibt es 4/5 Sterne.

Lesen Sie weiter

Berührende, mitreißende Geschichte

Von: robinsparkles

13.02.2020

Das Buch "Mein Leben basiert auf einer wahren Geschichte" von Anne Freytag hat gleich beim Auspacken einen guten Eindruck hinterlassen. Die Farbe und die Gestaltung des Covers gefallen mir sehr gut. Sehr schlicht, aber ansprechend und passend gewählt. Ich gehe in Rezensionen zu Büchern bewusst nicht gern auf zu viele Details der Geschichte selbst ein. Ich brauchte zugegebenermaßen ein paar Anläufe, bis ich mich richtig auf den Schreibstil und die Story einlassen konnte, aber sobald das passiert ist, konnte ich das Buch gar nicht mehr weglegen. Es ist spannend, mitreißend und öffnet einem auch irgendwie die Augen. Der Schreibstil ist sehr detailliert, aber nicht zu anstrengend. Die Autorin schafft es gekonnt, mit ihren Worten Bilder zu malen. Daumen hoch!

Lesen Sie weiter

Ein Roadtrip

Von: Lamura39

03.02.2020

Gut geschriebener und unterhaltsamer Reisebericht über einen Roadtrip verbunden mit den Beschreibungen der Ver(w)irrungen der Gefühlswelt der Protagonisten, die durch ihre Reisebegleiter entstehen.

Lesen Sie weiter

Das Buch hat mich nicht angesprochen. Habe es bis zur Hälfte gelesen und zur Seite gelegt. Es passiert nicht wirklich was.

Lesen Sie weiter

Mein Leben basiert auf einer wahren Geschichte, ist wieder eine Glanzleistung von Anne Freytag. Es berührt und weckt die Lust, selbst mal eine Road Tour zu starten. Anne rührt und berührt durch ihre Geschichte, allein der Schreibstil ist wunderschön und weckt Emotionen, die sonst kein anderer Autor durch Worte weckt. Jeder der Annes Bücher liest kann sich auf eine Reise durch alle Gefühle gefasst machen. Auch die Protagonisten sind alle auf ihre Weise sehr sympathisch und sind Menschen, in denen man sich selbst wieder findet. Rosas und Franks Sichtweisen lassen uns ein Blick in ihren Charakter blicken und sie näher kennenlernen. Sie wachsen einem immer mehr ans Herz, egal wie sie entscheiden. Anne hat sich sofort in mein Herz geschrieben mit dieser Geschichte. Das Buch wollte ich keine Sekunde aus der Hand legen, ich wollte unbedingt wissen wie es weitergeht. Es hat gefesselt, Spaß gemacht und gleichzeitig so ehrlich und voller Gefühl. Anne Freytag ist die Meisterin der Worte. Mein Leben basiert auf einer wahren Geschichte bekommt 5⭐

Lesen Sie weiter

KLAPPENTEXT Rosa und Frank begegnen sich am anderen Ende der Welt. Sie sind sich ähnlich und doch grundverschieden – Rosa widersprüchlich, Frank ruhig. Zusammen sind sie nicht nur weniger allein, sondern ziemlich nah dran an vollständig. Sie beschließen, gemeinsam weiterzureisen und einen alten Camper zu kaufen. Doch dann taucht unerwartet Franks bester Freund David auf, und mit ihm ändert sich alles. Sind drei einer zu viel, oder hat genau er noch gefehlt? Diese Frage stellt sich immer wieder, während sie zu dritt Tausende Kilometer durch Australiens unendliche Weite fahren, vor ihnen nur der Horizont, über ihnen nichts als Himmel und zwischen ihnen mehr, als Worte je beschreiben könnten. Ich sitze hier und versuche die richtigen Worte für das Buch zu finden... und doch findet man sie nur zwischen den Zeilen. Daher kurz und knapp: Rosa, Frank und David sind Personen mit Ecken und Kanten. In den Gedankengängen und der Gefühlswelt von jedem der drei Charaktere liegt das Herz dieses Buches. Auch wenn die Geschichte „eigentlich“ ruhig ist und „nicht viel“ passiert, wie die Drei handeln, was sie sagen oder denken, das macht sie aus. Es ist für Rosa, Frank und David eine Reise zu sich selbst, die Anne Freytag auf wunderschöne Art und Weise beschreibt. Jeder von ihnen erlebt ganz für sich und doch mit den anderen zusammen eine Entwicklung, die zwischen den Zeilen zu finden ist. Fazit: Lasst Euch ein auf diese Reise. Anne Freytag erzählt in diesem Buch eine Geschichte, emotional, berührend, tiefgründig und vermutlich für jeden einzigartig! Es ist ein Buch über junge Menschen, ein Jugendroman, und doch so viel mehr, da Emotionen kein Alter kennen. Finde Deine eigenen Worte dafür... lies zwischen den Zeilen. Ein Leseerlebnis. Vielen Dank dafür!

Lesen Sie weiter