Leserstimmen zu
Frankreich, wir kommen!

Brigitte Guggisberg

(10)
(3)
(1)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

3,5/5⭐

Von: Thien Thu

26.05.2020

Dieses Buch ist sehr ausführlich geschrieben worden und ist sehr inspirierend. Man erfährt sehr vieles über die Regionen Frankreichs und ich finde es ist eine sehr leichte und tolle Urlaubslektüre. Der Schreibstil ist sehr angenehm und man fühlt so ziemlich alles mit. Allgemein finde ich das Thema food truck und kochen sehr interessant und dazu gibt es hinten noch passende Rezepte zum Nachkochen. Leider ist es an manchen Stellen leicht gezogen und langweilig, aber letzten Endes immer noch ein tolles Buch.

Lesen Sie weiter

Ferien einmal anders

Von: Andreas Kuster aus Basel

24.04.2020

Beim Lesen des Buchs riecht man den Lavendel und die leckeren Galettes oder sieht die belebten Strassen von Monte Carlo vor sich. Frankreich wir kommen ist ein kurzweiliger und spannender Sommerausflug ganz unter Einhaltung der social distancing Regel.

Lesen Sie weiter

Frankreich, wir kommen!

Von: Liane Schamberger aus Oradour-sur-Vayres

03.01.2020

Das Buch hat mir sehr gefallen und man möchte gleich losfahren. Wir leben seit 5 Jahren in Frankreich, allerdings im eher beschaulichen Limousin. Eines hat mich aber doch gestört uns zwar, es wird ein paarmal Prosecco getrunken. Das passt so gar nicht nach Frankreich, denn hier bevorzugt man den Crémant.

Lesen Sie weiter

Es gibt drei Themen, die mich bei einem Buch interessieren, wenn es nicht ein Mittelalterbuch sein soll: ein schönes Land: hier Südfrankreich, Essen und Trinken: hier Street Food und Wein und ein Buchcover, dass Lust macht: hier ein französischer Handwerkerwagen unter praller Sonne. Betty Bauer ist mit Leib und Seele Köchin, nur irgendwie fühlt sie sich in ihrer badischen Heimat Efringen-Kirchen nicht mehr wohl und auch der Alltag ist ihr nicht genug. Durch einen Zufall lernt Betty Iva kennen und zusammen machen sich mit einem Food Truck auf den Weg nach Südfrankreich. Das Ziel ist das große Street Food Festival in Monaco und auf dem Weg dahin lernt Betty nicht nur das Kochen neu kennen, sondern beginnt sich zu verändern. Es entspannt sich eine Roadshow durch Frankreich, immer spannend, immer unterhaltsam und mit viel Herz. Mir hat es Spaß gemacht das Abenteuer der beiden Frauen zu verfolgen. Der Ort, die Charaktere und nicht zu Letzt die Gerichte werden atmosphärisch und mit einer guten Portion Humor vorgestellt. Mein Fazit: „Frankreich, wir kommen!“ von Brigitte Guggisberg ist DAS Urlaubsbuch schlechthin, entweder um es im Urlaub zu lesen oder von Urlaub zu träumen.

Lesen Sie weiter

Die Mitdreißigerin Betty hat es sich in dem Restaurant ihres verstorbenen Vaters gut eingerichtet, experimentiert gerne neue französische Köstlichkeiten und ist froh, ein geregeltes, ruhiges und sicheres Leben zu führen. Nur manchmal blitzt in ihr der Wunsch nach Veränderungen auf. Als Betty das Hochzeitsessen für ihre Freundin kocht, ihre Konkurrentin um ihren Partner sich nach ihren Muscheln übergibt, folgt ein Chaos dem nächsten und Betty wagt einen Schritt, den sie sich nie erträumt hätte. Gemeinsam mit ihrer neuen Geschäftspartnerin Iva zieht Betty mit einem alten Dönerladen auf 4 Rädern los um in Monaco den Wettbewerb zu gewinnen und einmal in ihrem Leben eine Prinzessin treffen zu können. Wir begleiten die zwei so gegensätzlichen Frauen auf ihrer gemeinsamen Reise, entdecken neue Orte, sehen wunderschöne Landschaften und spüren die Begeisterung für den Genuss. Kulinarisch hat Frankreich, wir kommen! sehr viel zu bieten; das Thema Foodtruck ist zeitgemäß und begeisterungsfähig beschrieben. Der Leser ist hautnah dabei und wird förmlich animiert ein Streetfoodfest zu besuchen. Frankreich, wir kommen! ist ein spannungs- und erlebnisreicher Roman, welche neben Landschaftsfeeling auch ein klein wenig Liebe mitbringt. Die Protagonisten erleben eine natürlichen Weiterentwicklung, welche auch einen selbst hinterfragen lässt. Ein sehr schöner Roman, der wahrlich mehr Aufmerksamkeit verdient hat. Die Rezepte aus Frankreich, wir kommen! gibt es unter www.RoRezepte.com & https://rorezepte.com/frankreich-wir-kommen-brigitte-guggisberg

Lesen Sie weiter

Cover- und Titelkritik In das Cover habe ich mich vom ersten Moment an verliebt. Das Sonnenblumenfeld, der Lavendel und der pastelfarbene Food Truck, welchen eine bunte Wimpelkette ziert. Dieses Bild weckt die Lust auf Frankreich und die Fahrt durch die Pariser Ortschaften. Plotkritik Ich fand den Plot wirklich sehr, sehr gut gelungen und das von Anfang bis Ende. Anfangs bekam man schon den Humor von Betty zu spüren und einige Male hat sie mich wirklich zum Schmunzeln gebracht. Auch als die Tour Richtung Frankreich losging, hatte ich das Gefühl mittendrin im Geschehen zu sein. Ich konnte mir wunderbar vorstellen, wie beide im Auto sitzen und der Food Truck in Richtung Frankreich saust. Dazu Bettys Gesicht und die Art von Iva ergeben einfach das perfekte Zusammenspiel. Was allerdings dann doch etwas schnell ging, war das sie ziemlich schnell in Frankreich waren. Das hat mich etwas verwirrt, hat aber die Lesefreude nicht getrübt, ganz im Gegenteil. Die Geschichte wurde fabelhaft aufgebaut und für humorvolle Lesestunden war gesorgt. Protagonistenkritik Die Protagonisten wurden wirklich sehr gut ausgearbeitet und waren locker-flockig. So wie du und ich einfach. Das war das, was mir anfangs auch schon auffiel. Betty ist einfach Betty und redet wie ihr der Schnabel gewachsen ist. Ebenso auch Iva und all die anderen Protagonisten. Es passte einfach alles. Schreibstilkritik Humorvoll, humorvoll und nochmal humorvoll. Der Schreibstil trägt ganz viel Humor in sich und war leicht zu lesen. Das Buch habe ich regelrecht verschlungen. Das ehrliche Fazit Wer eine leichte Frühlingslektüre mit Rezepten sucht, ist hier bestens aufgehoben.

Lesen Sie weiter

Rezension zu Frankreich wir kommen : Hey Leute . Heute kommt die Rezension zu Frankreich wir kommen .Dieses Buch hat mir wirklich gut gefallen . Hier mal zum Inhalt : Betty ü30 aus Efringenkirchen liebt es zu kochen (Sie ist köchin)und hat ein eigenes Lokal . Eines Tages erfährt sie von einem food-truck Wettbewerb Contest in Monaco . Darauf hin recherchiert sie und geht zu kb International . Dabei lernt sie Iva kennen .Iva ist deutlich jünger und eine gescheiterte Studentin und das komplette Gegenteil von Betty . Gemeinsam erleben sie viele Abenteuer . Meine (Meinung)Bewertung : Ich fand das Buch lustig ,süß,und auch spannend es hat mir wirklich gut gefallen . Am meisten mochte ich Iva sie ist sehr lustig ,sympatisch ,lustig und hilfsbereit .Auch Betty hat mir gefallen ich fand es gut wie sie sich verändert hat von Stadt zu Stadt das war echt toll . Was ich auch sehr lustig fand war :,,Jan Meister aus dem Eber in efringen-kirchen ."zitirrung von Betty Bauer . Auch die Szenerie :Provence ,Frankreich,Monaco)hat mir sehr gut gefallen . Alles in allem ein sehr gutes Buch Sternebewertung: Ich gebe dem Buch 5von 5 Sternen . Danke an das bloggerportal für das leseexemplar. Echt eine Leseempfehlung. LG :Michelle Sommer

Lesen Sie weiter

Betty ist Köchin und hat das Restaurant ihres Vaters übernommen. Doch wirklich glücklich ist sie dort nicht. Partner Klaus ist auch nicht immer an ihrer Seite und lässt sie mit vielen Dingen allein. Betty ist generell sehr vorsichtig, traut sich selten etwas neues zu und doch hat sie einen Traum: ein Bistro in der Provence. Als dann auch noch das Menü und die Torte für ihre beste Freundin zum Desaster werden, ist sie total am Boden zerstört. Tagelang tritt sie nicht vor die Tür. Durch Zufall sieht sie eine Anzeige im Internet und lernt bei einer Firma, in der sie vorstellig werden möchte, Iva kennen. Zusammen machen sie sich dann auf eine Reise quer durch Frankreich mit dem Ziel Monaco. Doch wenn das Navi spinnt und kein Empfang da ist, verirrt man sich schon ein wenig und landet bei vielen verschiedenen Leuten. Iva und Betty geraten immer wieder in Turbulenzen, lernen verschiedene neue Leute kennen und erleben nicht noch Hochs. Zusammen mit Sean, den Iva und Betty unterwegs kennen lernen, machen beide aus dem Gefährt, mit dem sie unterwegs sind, einen echten Food-Truck. Sie reisen von Markt zu Markt und durch Zufall wird die Presse auf die beiden aufmerksam. Ich muss sagen, anfangs hatte ich ein paar Schwierigkeiten, mich an den Schreibstil der Autorin zu gewöhnen, schreibt sie doch sehr viel mit indirekter Rede. Ich glaube, nach ca. 50 Seiten habe ich mich daran gewöhnt, tauchte nun auch mehr wörtliche Rede auf. Betty ist eigentlich eine liebenswürdige Person, allerdings möchte man ihr manchmal doch in den Allerwertesten treten, wenn sie wieder an sich selber zweifelt. Doch auf dieser Reise merkt man, wie sehr sich Betty weiter entwickelt und auch Iva mit ihren Aufgaben wächst. Die Charaktere, die die Autorin hier eingebunden hat, hat sie mal mehr, mal weniger ausgearbeitet, je nachdem, wieviel man als Leser davon zu lesen bekam. Soll aber nicht heißen, dass die Charaktere zu oberflächlich waren, eher im Gegenteil. Sie hatten im Buch weniger Platz und doch konnte man sich ein Bild von ihnen machen. Die Autorin hat es geschafft, mich mit ihrer Art und Weise an Orte zu lotsen, die sie sehr bildhaft beschrieben hat. Ich konnte förmlich die Food-Trucks vor mir sehen, die einzelnen Personen, aber auch einfach mal nur den Ort an sich. Aber auch die Message, die die Autorin uns als Leser vermitteln möchte, fand ich richtig toll. Lebe deinen Traum und glaube an dich selber. Nur dann kannst du etwas erreichen. Und höre auf, dein Licht unter einen Scheffel zu stellen. Trau dir etwas zu! Mein Fazit Ich gebe hier gerne eine Leseempfehlung raus, auch wenn ich einen Stern abziehen werde. 4 Sterne gibt es von mir, da mir der Einstieg etwas schwerer gefallen ist, und mir die Geschichte an der einen oder anderen Stelle etwas langwierig vorkam. Trotzdem hat mir das Buch gefallen und mich auf eine kulinarische Reise mitgenommen und definitiv werde ich wohl das eine oder andere Rezept am Ende des Buches ausprobieren. Ich danke dem Bloggerportal, sowie dem Diana-Verlag für das Rezensionsexemplar. Dies hatte keinerlei Auswirkung auf meine Bewertung!

Lesen Sie weiter