Rezensionen zu
Kriegerjahre - König der Wikinger

Jan Ove Ekeberg

Die König-der-Wikinger-Trilogie (1)

(1)
(1)
(0)
(0)
(1)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Kopie

Von: dennisbrauer1@yahoo.com aus Idar-Oberstein

19.09.2020

Jeder der Ulf Schiewe's "Thors Hammer" bereits kennt ist das Buch Kriegerjahre einfach nur eine Kopie, kaufe mir trotzdem noch Band 2&3 um zu erfahren ob es genauso weitergeht, von Ulf Schiewe gibt es schon eine Trilogie. Mal sehn ob Kriegerblut eine Kopie von Ulf Schiewe's "Odins Blutraben" wird und Kriegertod dann die Kopie von Ulf Schiewe's "Die letzte Schlacht" wird. Als ich Kriegerjahre anfing zu lesen dachte ich mir schon nach einigen Seiten, das habe ich doch schonmal gelesen, und als ich dann in meinen Büchern die Trilogie von Ulf Schiewe gefunden habe war mir alles klar. Traurig aber wahr

Lesen Sie weiter

Dieser Wikinger-Roman hat mich wirklich begeistert. König Olav hat durch die Niederlage im Krieg sein Königreich Norwegen verloren. Doch er will den Thron zurückerobern. Olavs Halbbruder Harald will ihn unbedingt unterstützen, doch auch er selbst hat es nicht leicht. Und so soll Harald erst durch Hane zum großen Kämpfer werden, um im Kampf bestehen zu können. 🌸Dieser Band ist der erste Band von einer neuen Reihe. Und die Story gefällt mir einfach total gut. Die Wikinger und ihre ganze Kultur finde ich sowieso schon interessant und dann noch diese spannende Geschichte rund um Olav. Mich hat die Story einfach sofort begeistert und ich will unbedingt den nächsten Band lesen. 🌸Der Schreibstil des Autors ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Dabei sind besonders die Beschreibungen der Umgebung toll, da man sich so besonders gut in die Handlung hineinversetzen kann. . 🌸Ein gelungener Auftakt, sodass ich mich wirklich sehr auf den nächsten Band freue.

Lesen Sie weiter

Das Cover zusammen mit dem Klappentext hat mich total angesprochen. Ich mag hier den Schreibstil sehr. Er ist fliessend und leicht verständlich. Hier gehts es um die Wikinger aus Norwegen . Und ich muss sagen, das der Autor wirklich gut recherchiert hat und ihm sein Wohnort dabei sehr von Nutzen war Die Story ist informativ und spannend gelungen. Ich liebe die Geschichten und Mythen rund um die Wikinger, die Götter und die Natur. Die Umgebungsbeschreinungen sind toll gelungen und nach meinem Geschmack. Einzelne Charaktere sind gut durchdacht und werden durch kleine Details zum Leben erweckt . Sie entwickeln sich stetig weiter. Wobei Harald in meinen Augen die meiste Entwicklung durchmacht. Warum? Das dürft ihr selbst herrausfinden. Ich finde das diese Story gelungen ist und würde mich freuen mehr vom Autor zu lesen.

Lesen Sie weiter