Leserstimmen zu
Krypteria - Jules Vernes geheimnisvolle Insel. Im Reich des Tyrannosaurus

Fabian Lenk

Krypteria (4)

(2)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 8,99 [D]* inkl. MwSt. | € 9,30 [A]* | CHF 12,90* (* empf. VK-Preis)

Auf Jason, Meg, Tom, Sera und das Skwieselbiesel Eddy wartet ein neues Abenteuer. Die drei Freunde nehmen an einer sehr bekannten Segelregatta teil. Die Freude an der Teilnahme ist bei Meg, Tom, Jason und Sera sehr euphorisch. Doch kaum sind sie mit dem Katamaran von Frankreich gestartet, geraten sie nach kurzer Zeit schon in einen gewaltigen Sturm. Als wäre das nicht schon genug, werden die Schüler der Jules-Verne-Akademie von einem unheimlichen Wesen angegriffen und erleiden Schiffbruch. Alle landen auf einer Insel und sie fragen sich, ob dieses Wesen , was da gesehen haben, wirklich ein Dinosaurier. gewesen sein könnte. Doch kann das wirklich sein? Für Jason, Meg, Tom, Sera und das Skwieselbiesel Eddy entpuppt sich dieser Ausflug zu einem dinosauriermäßigen Ausflug... Auch im neuen Hörbuch "Krypteria - Jules Vernes geheimnisvolle Insel. Im Reich des Tyrannosaurus" ist Götz Otto wieder der Sprecher. Wie schon bei den anderen Teilen dieser Reihe, ist auch hier die Stimme des Sprechers sehr angenehm zu hören. Die neue Geschichte von Jason, Meg, Tom, Sera und das Skwieselbiesel Eddy wird sehr lebendig und voller Emotionen erzählt. Alle Figuren werden im Hörbuch sind vielseitig vorgestellt und es macht viel Spaß dem Abenteuer beim Hören zu folgen. Götz Otto schildert die Geschichte hörtechnisch sehr spannend was auch an der temporeichen und abwechslungsreichen Handlung liegt.

Lesen Sie weiter

Die vier Freunde Jason, Meg, Tom und Sera nehmen als Team der Jules Verne Akademie an einer berühmten Segelregatta rund um die Welt teil. Mit dabei ist, neben zwei Lehrern, natürlich auch das Skwieselbiesel Eddy, ein katzengroßes, pelziges Geschöpf. Von Frankreich aus startet die Gruppe mit ihrem Katamaran Devil und gerät nach einiger Zeit unerwartet in einen heftigen Sturm. Nachdem ein gewaltiges Wesen, welches sich als Spinosaurus entpuppt, das Boot angreift, stranden die Freunde zusammen mit dem Skwieselbiesel auf einer Insel im Südatlantik. Dort stoßen sie nicht nur auf eine Menge Dinosaurier, wie Corythosaurus, Iguanodon und Tyrannosaurus, sondern auch auf eine Siedlung mit Menschen... Wie schon auf den anderen Krypteria CD's, so findet sich auch hier anfänglich ein kurzer Abriss Krypterias, sowie der Jules Verne Akademie. Somit bekommen die Kids, egal welche Folge sie nun anhören, immer eine kleine Zusammenfassung der Insel und ihrer Bewohner. Die Geschichte "Im Reich des Tyrannosaurus" ist von Beginn an spannend und temporeich. Eine Menge Action sorgt zudem für Schwung, so dass zu keinem Zeitpunkt Langeweile aufkommt. Im Laufe der Hörzeit erfahren die jungen Zuhörer ganz nebenbei noch einiges zum Thema Segeln und Wetter. Dass das putzige Skwieselbiesel Eddy die Freunde zum Schluss rettet ist natürlich ein kleines Highlight der Geschichte, denn mit Eddy kommt auch eine Prise Humor zum Einsatz! Das Einbinden einiger Jules Verne Zitate in die Geschichte finde ich absolut gelungen und wer aufmerksam zuhört, dem entgehen auch die Querverweise zu den Romanen von Jules Verne nicht! Ansonsten hat das Abenteuer leider nicht viel mit den Werken Jules Vernes gemeinsam, was die Hörbuch-Freude der jungen Zuhörer jedoch in keinster Weise mindert. Die wiederbelebte Dino-DNA und das Klonen der Dinosaurier hat mich allerdings doch etwas zu stark an Jurassic Park erinnert. Götz Otto finde ich nach wie vor perfekt als Sprecher dieses Hörbuches. Er erzählt das Ganze wunderbar ausdrucksvoll und fesselnd und gibt zudem jeden Charakter seine ganz eigene Stimmfarbe. Auch dieser CD liegt wieder ein gelungenes Booklet bei, welches neben einer Karte Krypterias auch Wissenswertes zum Thema Klonen bietet.

Lesen Sie weiter

Inhalt: Abenteuer für Nachwuchsforscher! Jason, Meg, Tom und Sera treten für die Jules-Verne-Akademie bei einer berühmten Segelregatta an. Doch in einem Sturm wird das Boot der Freunde von einem monströsen Wesen angegriffen. Ist es etwa ein Dinosaurier? Sie erleiden Schiffbruch und stranden auf einer Insel im Südatlantik. Dort gibt es tatsächlich Dinos – und nicht alle sind ihnen wohlgesinnt. Meine Meinung: Da ich erst 10 Jahre alt bin, hilft mir meine Mama beim Schreiben der Rezension. Jule Verne, Abenteuer und Spannung - das hat gleich unsere Aufmerksamkeit und unser Interesse geweckt. Und wir wurden auch diesmal nicht enttäuscht. Wir lieben diese Reihe! Die Geschichte hat uns sehr gut gefallen. Sie war verständlich, rasant, spannend und amüsant erzählt und hat vor allen Dingen unsere Fantasie angeregt. Wir konnte ihr ohne Probleme folgen, waren von Beginn an unheimlich fasziniert von der Geschichte. Eine Geschichte voller Action, Spannung, Geheimnissen, mit einer Prise Humor. Eine sehr gelungene Mischung, die uns vor dem CD-Player gefesselt hat. Die Handlung hat alles, was junge Hörer erwarten. Uns wurde zu keinem Zeitpunkt langweilig. Sie ist spannend, unterhaltsam, geheimnisvoll, mysteriös und vor allem sehr abwechslungsreich. Es wurde zu keiner Zeit langweilig. Die Insel der Dinosaurier war sehr spannend und lehrreich. Vom Klonen der Dinosaurier über Dinosaurierkämpfe und die Befreiung der Gefangenen war es von Anfang bis Ende sehr actionreich, faszinierend und packend. Ein bisschen hat mich die Insel an Jurassic Park erinnert. Der Sprecher hat die ganze Geschichte wundervoll und vor allem Spannend und ansprechend erzählt. Die verschiedenen Stimmen und Tonfarben haben absolut perfekt zu unserer Vorstellung gepasst. Götz Otto hat sich bemüht, jedem Charakter etwas eigenes einzuhauchen, eine eigene Stimme zu verleihen - und es ist ihm gelungen. Sie waren gefühlvoll, unterhaltsam, spannungsgeladen, mal ängstlich, mal fröhlich und haben immer den richtigen Ton getroffen. Absolut passend. Wir haben die vier Freunde und natürlich ganz besonders Eddy schon im ersten Teil in unser Herz geschlossen. Das Skwieselbiesel ist einfach nur niedlich und lustig, man muss es einfach lieben. Die 5 sind ein tolles Gespann, mutig, abenteuerlustig und neugierig, sie halten zusammen und sind zusammen unschlagbar. Eine wunderbare und spannende Geschichte für junge Abenteurer. Die Altersempfehlung wurde vom Verlag mit 8 Jahren bestimmt. Und das finden wir absolut passend. Die Handlung ist leicht und verständlich erzählt, mit vielen Spannungsmomenten, die die Kinder aber auch nicht überfordern oder ängstigen. Fazit: Wieder ein sehr schönes und vor allem spannendes Abenteuer, das mir sehr gut gefallen hat. Absolute Hörempfehlung!

Lesen Sie weiter