Rezensionen zu
Sexy Secrets (Secrets 2)

J. Kenner

Secrets (2)

(9)
(17)
(11)
(3)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Danke an den Bloggerportal und dem Diana Verlag für dieses Rezensionsexemplar. Copyright der Bilder liegen beim Verlag. Buch: Sexy Secrets Autorin: J. Kenner Verlag: Diana Verlag Seitenanzahl: 350 Seiten Form des Buches: Taschenbuch Preis: 9,99 € Klappentext Dallas Sykes ist berühmt-berüchtigt. Für seine Partys, sein Vermögen und seine Frauengeschichten. Doch der Dallas, den ich kenne, ist ein völlig anderer: Er ist tiefgründig, klug und unwiderstehlich sexy. Sein Blick nimmt mir den Atem, seine Berührung raubt mir den Verstand. Unsere Vergangenheit bindet uns aneinander, unsere Geheimnisse hüten wir auf ewig. Es gibt Menschen, die die Macht besitzen, uns zu verletzen. Aber am gefährlichsten ist für uns die Wahrheit. Dallas ist nur hinter verschlossenen Türen mein. Unsere leidenschaftliche Liebe ist verboten. Und dennoch hat sich nichts je so gut, so richtig angefühlt. (Quelle: amazon.de) Cover Auf schwarzem Hintergrund ein stilistisches, relativ aufwendiges, umranktes S in grün. Darüber dezent gehalten der Titel des Buches. Wenn ich mir die Frage stelle, ob es einem Zusammenhang zum Inhalt der Geschichte gibt, würde ich es eher verneinen, aber das Cover ist dennoch schön anzusehen. Diese Kombination aus dunkler Farbe und farblichen Details finde ich sehr ansprechend. Meine Meinung – Spoiler – Ende des 1 Bandes kommen Dallas und Jane zusammen und darum geht es natürlich in Band 2. Gleichzeitig werden wir auch sofort damit konfrontiert, mit welchen Problemen die Beiden zu kämpfen haben, wenn sie trotz aller Widrigkeiten zusammen sein wollen. Als einen Punkt kann man Dallas Ruf nennen, den er aufgrund seiner Geheimorganisation aufrecht erhalten muss. Das führt dazu, dass Jane sich nicht sehr wohl dabei fühlt, ihn dabei beobachten zu müssen. Aber Dallas ist ebenso hingerissen. Allgemein zu dem Buch ist zu sagen, ich habe mich schwer getan. Vielleicht lag es aber auch daran, dass ich Band 1 nicht so toll fand und eher skeptisch an Band 2 herangegangen bin, oder weil ich es einfach nicht so gut fand. Ich habe natürlich versucht objektiv das Buch zu betrachten und habe dabei festgestellt, dass mir das Buch doch mehr gefallen hat, als das zuvor. Die Thematik ist zwar immer noch nicht meins, aber manche Handlungen haben mich bekräftigt, dass sie es schaffen können. Gleichzeitig habe ich hin und wieder gedacht, typisch Mann, typisch Frau und das lockerte das Buch auf, was mir eigentlich sehr wichtig ist. Aber auch wie es so üblich bei mehreren Teilen ist, macht das Ende neugierig auf den dritten Band und das werde ich mir wohl nicht entgehen lassen. Fazit Trotz aller positiven Aspekten, die ich oben angeschnitten habe, vergebe ich nur 3/5 Sternen, weil das Buch mich nicht mitgerissen hat. Aber ich gehe stark davon aus, dass ich skeptisch gegenüber dieser Reihe bin, weswegen ich mich nicht so eingelassen habe und es daher eher langwierig gewirkt hat. Vielleicht gebe ich nach Band 3 der Reihe nochmal eine Chance und meine Meinung ändert sich. Für Liebhaber von Band 1 wird Band 2 keine Enttäuschung sein und viel Spaß haben.

Lesen Sie weiter

"Sexy Secrets" ist der zweite Band nach "Dirty Secrets" aus der Hand von J. Kenner. Im Mai erscheint der dritte Band namens "Dangerous Secrets". Inhalt in wenigen Sätzen: Endlich- nach all den Hindernissen- sind Jane und Dallas ein Paar. Ein geheimes Paar. Das setzt Jane ziemlich zu und dann ist da auch noch Dallas, der vor Jane etwas verheimlicht. Sie haben in ihrer gemeinsamen Vergangenheit eine schreckliche Zeit überstehen müssen und nun stehen sie vor einigen neuen Problemen. Einige Sätze zu der Schreibart/zum Schreibstil der Autorin: Der Schreibstil hat sich im Vergleich zum vorherigen Band kaum bis gar nicht verändert. Es wird immer noch zwischen Janes und Dallas´ Sicht gewechselt und die Geschehnisse werden in der Erzählersicht beschrieben. Das finde ich sehr gut, da ich so beide Hauptprotagonisten besser verstehen kann. Ich lerne nicht nur die Gefühle von einer Sichtweise, sondern von zwei Seiten kennen. Dadurch habe ich zu den Hauptpersonen einen besseren Draht, kann sie verstehen und auch mitfiebern. Meine persönliche Meinung zu "Sexy Secrets" von J. Kenner: Da die Zwei in jungen Jahren entführt worden waren, standen auch in diesem Band die Ermittlungen von Dallas selbst gegründeter Organisation, welche Entführungsopfer zu befreien versucht, im Vordergrund. Es gab viele verzwickte Wendung dabei, sodass ich mit Freude diese gelesen und mitgefiebert habe. Die Handlung bleibt weiterhin spannend und voller Aufregung, da das Buch allgemein auch einige Elemente aus dem Triller/Krimi Genre besitzt Jane ist eine überaus starke Persönlichkeit, die ich zum Teil bewundere. Sie lässt sich nicht leicht unterkriegen und versucht sich immerzu durchzusetzen. Ich finde sie und Dallas ergänzen sich wirklich gut, da er eine solche Frau an seiner Seite braucht und ihre Liebe alles andere als gewöhnlich ist.. Anders als beim ersten Teil der Secrets-Reihe ist, dass nun die Erotikszenen noch etwas mehr in den Vordergrund rücken. Dies hat leider den Nachteil, dass die Liebesgeschichte mitsamt dem Alltag der Beiden in den Hintergrund rückt (zumindest in der ersten Hälfte der Lektüre). Da dies ein Erotikroman ist, kann ich es aber verkraften und zum Ende hin (etwa die letzten zehn Kapitel) zieht die Liebesgeschichte zwischen den Beiden wieder die Aufmerksamkeit auf sich. Einen mittelgroßen Kritikpunkt habe ich trotzdem. Ich fand es etwas übertrieben, dass nach so ziemlich jedem Streit Jane sich mit Sex abwimmeln ließ. Das fand ich etwas schwach und vor allem unpassend von ihr. Solch ein Verhalten hätte ich einfach nicht von ihr erwartet und daher der Stern Abzug. Da das Ende offen ist und in einem Cliffhanger endet, werde ich mir wohl den dritten Band "Dangerous Secrets" im Mai kaufen müssen. Diese würde ich aber auch freiwillig tun, da mich auch diese Fortsetzung überzeugen konnte. Mein Fazit: Eine gelungene Fortsetzung einer spannenden und verzwickten Lektüre. Die Geschichte rund um Jane und Dallas fasziniert, überrascht und begeistert! Anmerkung: Ich empfehle den ersten Band "Dirty Secrets" vorab zu lesen und wem dieser Auftakt gefällt, wird diese Fortsetzung sicher gefallen.

Lesen Sie weiter

KLAPPENTEXT "Dallas Sykes ist berühmt-berüchtigt. Für seine Partys, sein Vermögen und seine Frauengeschichten. Doch der Dallas, den ich kenne, ist ein völlig anderer: Er ist tiefgründig, klug und unwiderstehlich sexy. Sein Blick nimmt mir den Atem, seine Berührung raubt mir den Verstand. Unsere Vergangenheit bindet uns aneinander, unsere Geheimnisse hüten wir auf ewig. Es gibt Menschen, die die Macht besitzen, uns zu verletzen. Aber am gefährlichsten ist für uns die Wahrheit. Dallas ist nur hinter verschlossenen Türen mein. Unsere leidenschaftliche Liebe ist verboten. Und dennoch hat sich nichts je so gut, so richtig angefühlt." BEWERTUNG ACHTUNG: "Sexy Secrets" ist der zweite Band der Secrets-Reihe, daher kann diese Rezension Spoiler zum ersten Teil enthalten! "Sexy Secrets" bildet den zweiten Band von J. Kenners Secrets-Trilogie. Bereits erschienen ist der erste Teil "Dirty Secrets". Am 10 April 2017 wird der finale Band "Dangerous Secrets" im Diana Verlag veröffentlicht. Auch im zweiten Buch geht es wieder um die verbotene Liebe zwischen den Stiefgeschwistern Jane und Dallas. Daher sollte man auf jeden Fall die Bücher in der vorgegebenen Reihenfolge lesen. Dem Vorgängerband ähnlich kann mich das Cover auch hier überzeugen. In schlichtem Schwarz mit türkisenen Akzenten kommt es schlicht, aber dennoch edel daher. Die Zugehörigkeit zum ersten Teil fällt einem sofort ins Auge. Kurz zum Inhalt: Das Buch setzt genau dort ein, wo "Dirty Secrets" geendet hat. Jane und Dallas geben sich endlich ihrer verbotenen Liebe hin. Nur leider wissen sie noch nicht wie sie damit - vor allem in der Öffentlichkeit - umgehen sollen. Außerdem versuchen sie immer noch die Fadenzieher ihrer Entführung zu entlarven ... In diesem Teil fühlt man noch mehr mit Dallas Sykes mit als im ersten Teil. Seine Vergangenheit lässt ihn einfach nicht los und nicht einmal Jane scheint ihm dabei helfen zu können. Der Charakter von Jane Martin gefällt mir immer besser! Sie ist einfach eine thoughe Frau, die weiß was sie will. Mit allem was sie zu geben hat versucht sie ihrem Stiefbruder Dallas zu helfen seine Vergangenheit zu bewältigen. Als Leser kommt man nicht darum herum die beiden als Paar zu mögen. Man hofft inständig, dass die beiden einen Weg finden alle Hindernisse, die ihrer gemeinsamen Zukunft im Weg stehen, zu überwinden. J. Kenners Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und leicht und schafft damit ein kurzweiliges Lesevergnügen. Man fliegt geradezu durch die Geschichte, da das Buch jederzeit spannend bleibt und man wissen möchte was als nächstes passiert. Wie gehen Jane und Dalls mit ihrer Beziehung um? Welches Geheimnis wird aufgedeckt? Wer steckt nun hinter der Entführung? Die Geschichte wird wieder aus Janes und Dalls' Sicht wiedergegeben. Dieses Mal gibt es einen unfassbar gemeinen Cliffhanger, der das warten auf den dritten Teil "Dangerous Secrets" beinahe unerträglich macht. Mein einziger Kritikpunkt ist leider ähnlich wie im ersten Band: ununterbrochen wird betont, wie sehr sich die beiden lieben, obwohl sie es nicht dürften. Dass dem so ist, hat der Leser wohl schon in "Dirty Secrets" begriffen, daher sind die Wiederholungen manchmal mehr als nur nervig. Auch ist die im ersten Buch stark thematisierte Entführung von Jane und Dallas etwas mehr in den Hintergrund gerückt. Erst gegen Ende des Buches wird die Vergangenheit der beiden wieder stärker aufgegriffen. "Sexy Secrets" ist eine mehr als gelungene Fortsetzung der Secrets-Trilogie. Dem Buch mangelt es an nichts: es ist spannend, prickeln und ja, auch romantisch. Ich bin jetzt schon sehr gespannt, wie J. Kenner die Geschichte um die Liebe zwischen Jane und Dallas ausgehen lässt. Wann ist endlich April?

Lesen Sie weiter

Habe Sexy Secrets kurz nach dem ersten Buch Dirty Secrets von J.Kenner gelesen und war begeistert und habe es innerhalb von 2 Tagen gelesen. Der 2 Teil von der Secrets Reihe war spannend und mit Nervenkitzel verbunden dennoch nicht so gut wie der erste Teil, bin dennoch schon gespannt auf den 3 und letzten Teil der Secrets Trilogie. Auf Jeden Fall zu Empfehlen für alle J.Kenner Fans, es war keinesfalls ein schlechte Roman. Dallas Sykes ist berühmt-berüchtigt. Für seine Partys, sein Vermögen und seine Frauengeschichten. Doch der Dallas, den ich kenne, ist ein völlig anderer: Er ist tiefgründig, klug und unwiderstehlich sexy. Sein Blick nimmt mir den Atem, seine Berührung raubt mir den Verstand. Unsere Vergangenheit bindet uns aneinander, unsere Geheimnisse hüten wir auf ewig. Es gibt Menschen, die die Macht besitzen, uns zu verletzen. Aber am gefährlichsten ist für uns die Wahrheit. Dallas ist nur hinter verschlossenen Türen mein. Unsere leidenschaftliche Liebe ist verboten. Und dennoch hat sich nichts je so gut, so richtig angefühlt.

Lesen Sie weiter

!!! ACHTUNG !!! SPOILERGEFAHR!!! Dieses Buch knüpft an das erste Buch an und dreht sich um die Adoptivgeschwister Dallas Sykes und Jane. Die beiden kämpften 17 Jahre gegen das Verlagen nacheinander an und konnten jetzt nicht mehr wiederstehen und haben es jetzt endlich zugelassen. Eine Kombination aus Nervenkitzel, Angst und Gefahr, aber auch Sehnsucht, Verlangen und Liebe sowie Heimlichtuerei und Versteckspiel, weil sie sich nicht offen dazu bekennen können. Sie sind in ihrem Geheimnis gefangen, doch die Lust am Verbotenen ist groß. Dallas spielt weiter seine Rolle des Bad Boys, der alle und jede haben kann. Er benutzt Frauen als Tarnung. Zum einen, damit die Beziehung zu Jane nicht heraus kommt und zum anderen, um seine geheime Organisation "DELIVERANCE", die für die Rettung entführter Kinder zuständig ist, zu schützen. Doch damit kann Jane nicht wirklich umgehen, zu groß ist die Eifersucht. Dallas erhält seit geraumer Zeit blaue Briefe, mit komischen Andeutungen. Als er seinem besten Freund Liam und Jane davon erzählt, knüpft diese direkt eine Verbindung zu der Frau, die damals an ihrer Entführung beteiligt war. Er und Jane wurden damals, im Kindesalter entführt und danach war nichts mehr so, wie es vorher mal war. Noch immer sucht "Deliverance" nach dem jenigen, der für die Entführung verantwortlich war. Nicht nur, um endlich Rache auszuüben, sondern auch um abschließen zu können. Denn durch die schlimmen Ereignisse, die sich damals abgespielt haben, kann Dallas kein normales Sexleben führen. Jane will ihm dabei behilflich sein, sich endlich voll und ganz auf sie einlassen zu können und unternimmt einen Versuch. Doch er reagiert mit Brutalität und ist darüber so erschrocken, das er erstmal auf Abstand gehen will. Doch das lässt sie nicht zu und ködert ihn, sodas er in ihrem "Spielzimmer" landet.Beide wollen es endlich schaffen. Als sie auf einem Konzert, leicht angeheitert, ihre Hemmungen verlieren, unvorsichtig werden und sich in der Öffentlichkeit küssen, ist die Presse sofort dabei. Endlich ist es raus, das die beiden sich lieben und es ist wie eine Befreiung aus dem ewigen Versteckspiel. Enterbt von ihrem Vater und verstoßen von der Familie, versuchen sie, sich ein neues Leben aufzubauen und freuen sich, das sie endlich zusammen seien können. Alles scheint gut zu sein, bis Jane offenbart bekommt, was Dallas längst wusste. Die beiden geraten darüber im Streit und als Jane flüchtet, nimmt das Unheil seinen Lauf... Fazit: Schade, das ich das Buch, was eine echt gelungene Fortsetzung ist, schon wieder durch habe und jetzt auf den dritten Teil "Dangerous Secrets" der im April erscheinen soll, warten muss, denn ich bin gespannt wie´s mit den beiden weitergeht. Das Ende dieses Buches lässt auf einen spannenden dritten Teil hoffen. Wer J. Kenners früher gelesen hat wird auch dieses Buch lieben, da bin ich mir sicher. Ich mag total ihre Schreibweise und mir gefällt es gut, das man sich immer so gut in die Charakteren hineinversetzen kann und dadurch richtig mitfühlen und mitfiebern kann. Mir hat es wirklich gut gefallen wie die Story um die beiden Adoptivgeschwistern umgesetzt und in diesem Teil fortgesetzt wurde. Eine spannende und erotische Handlung! Das Cover ist schlicht und einfach und dennoch ansprechend gestaltet.Ich kann´s in jedem Fall voll und ganz weiterempfehlen!

Lesen Sie weiter

Dallas Sykes und Jane Martin verbindet sehr viel, nicht nur eine gemeinsame Kindheit. Bereits im zarten Alter von fünf Jahren haben die beiden die ersten Gefühle füreinander entdeckt, wurden dann aber durch die Adoption Janes von einer Beziehung abgebracht, denn seither lebten sie wie Bruder und Schwester, Seite an Seite. Vor über siebzehn Jahren wurden sie entführt und gequält. Während Jane nach einer Woche freigelassen wurde, musste Dallas noch weitere drei Wochen ein wahnsinniges Martyrium über sich ergehen lassen. Diese Zeit hat ihn geprägt und zu dem Mann geformt, der er heute ist. Nachdem Jane und Dallas nun trotz der Verbote eine Liebesbeziehung eingegangen sind, stehen sie vor dem Problem, dass niemand von dieser Romanze erfahren darf. Das stellt sich als schwieriges Vorhaben heraus, denn Janes Eifersucht bringt sie regelmäßig auf die Palme. Zusätzlich ermittelt Janes Ex-Mann weiterhin im Entführungsfall, der alle Erlebnisse wieder auffrischt und so für ein ordentliches Gefühlschaos sorgt. Schaffen es die beiden dennoch, ihre gerade erst begonnene Liebe aufrecht zu halten? „Sexy Secrets“ ist nach dem Werk „Dirty Secrets“ der zweite Teil der Romanreihe aus der Feder von J. Kenner, die sich mit den beiden Liebenden Dallay Sykes und Jane Martin befasst. Dieses Werk setzt praktisch nahtlos an den ersten Band an und bringt die Emotionen und Gedanken der Protagonisten dem Leser noch näher. Natürlich wird die Erzählung wieder abwechselnd beschrieben, so dass beide Charaktere genügend Raum erhalten, sich zu präsentieren. Jane ist erneut eine aufgeschlossene Person, die für Dallas alles geben würde. Doch ihre Stärke, die sie im ersten Teil so authentisch gemacht hat, weicht in diesem Buch ihrer steten Eifersucht. Das lässt sie weich und verletzlich wirken und bringt ihre Persönlichkeit nicht richtig zur Geltung. Auch Dallas ist in diesem Werk weiter hinter seinen Möglichkeiten zurückgeblieben. Dieses verwegene und verruchte fehlt vollkommen und auch seine Gedanken kreisen nur noch um Jane und ihre Beziehung. Die Handlung ist aufregend und erotisch gestaltet worden. Waren die leidenschaftlichen Passagen im Auftakt noch Mangelware, dreht sich in diesem Buch alles nur noch um die Bettgeschichte zwischen Dallas und Jane. Die Vergangenheit und Entführung rückt ein wenig in den Hintergrund. Vielmehr geht es um den Weg, den die beiden gemeinsam einschlagen wollen. Es geht um Dallas sexuellen Probleme und Janes Art, mit dieser Angelegenheit umzugehen. Diese Szenen sind erotisch und facettenreich beschrieben, wirken stimmig und liebevoll. Doch leider fehlt in dieser Geschichte ein wenig die Tiefe, die im ersten Teil den Reiz ausgemacht hat. Es gibt noch viel Potenzial nach oben! Freue mich auf den dritten Band der Reihe. Mein persönliches Fazit: Wie bereits anfangs erwähnt, ist in diesem Band leider die Hintergrundgeschichte fast gänzlich verschwunden und es dreht sich nur um die Beziehung der beiden Liebenden. Das alleine liest sich nett und hinterlässt auch einen positiven Eindruck, doch irgendwie fehlt das Besondere. Trotz allem bin ich glücklich, dass ich nun weiß, wie es mit Dallas und Jane weitergeht, denn die beiden Charaktere gefallen mir gut, sie sind sympathisch und liebenswert. Wer den ersten Teil nicht kennt, sollte allerdings nicht mit diesem Buch starten, denn sonst könnten die Zusammenhänge nur schwer zu begreifen sein. Die Bücher bauen perfekt aufeinander auf und ergeben eine ideale Kombination aus Leidenschaft, Erotik und Aufregung. Ich freue mich schon sehr auf den dritten Band, der leider erst im Mai 2017 ebenfalls beim Diana-Verlag erscheinen soll. Am Ende dieses Buches kommt es zu einem großen Cliffhanger, der hoffentlich bald aufgelöst wird. Ich kann es also gar nicht erwarten, zu erfahren, wie es weitergehen wird. Deshalb kann ich diesem Werk auch gerne 4 von 5 Sternen vergeben, denn es bildet hoffentlich eine passende Brücke zwischen dem fulminanten Auftakt und einem dramatischen Ende.

Lesen Sie weiter

Rezension zu Sexy Secrets, J. Kenner, erschienen bei Diana Dallas Sykes ist berühmt-berüchtigt. Für seine Partys, sein Vermögen und seine Frauengeschichten. Doch der Dallas, den ich kenne, ist ein völlig anderer: Er ist tiefgründig, klug und unwiderstehlich sexy. Sein Blick nimmt mir den Atem, seine Berührung raubt mir den Verstand. Unsere Vergangenheit bindet uns aneinander, unsere Geheimnisse hüten wir auf ewig. Es gibt Menschen, die die Macht besitzen, uns zu verletzen. Aber am gefährlichsten ist für uns die Wahrheit. Dallas ist nur hinter verschlossenen Türen mein. Unsere leidenschaftliche Liebe ist verboten. Und dennoch hat sich nichts je so gut, so richtig angefühlt. Dies ist der zweite Teil der Reihe. Das Cover passt super zum ersten Teil. Auch in diesem Teil geht es wieder heiß her. Die beiden werden vor neue Herausforderungen gestellt und bekommen neue Probleme. Das Buch endet allerdings mit einem Cliffhänger. Die Autorin hat die Problematik in ihrer Beziehung super geschildert und zieht einen mit in die Geschichte hinein. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen, so sehr habe ich mit den beiden mitgefiebert. Vor allem zum Schluss wurde es noch einmal richtig spannend. Dallas ist ein Mann, den man einfach lieben muss. Er tut alles, damit die beiden zusammen sein können. Ich freue mich schon auf den dritten Teil der Reihe. https://www.amazon.de/Sexy-Secrets-2-Roman/dp/345335916X/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1483953784&sr=1-1&keywords=sexy+secrets

Lesen Sie weiter

Band 1 der Secrets Reihe hat mir richtig gut gefallen und daher war für mich klar, dass ich auch den zweiten Band lesen möchte. Leider kann der zweite Band mich nicht so überzeugen wie noch sein Vorgänger und das hat natürlich Gründe. Zum einen hat es mich ganz furchtbar genervt, dass alleine an einem einzigen Abend Jane und Dallas sich sagenhafte 4 Mal streiten und auch 4 Mal danach miteinander rummachen. Mehr als rummachen ist es ja nie, auch wenn die Autorin jedes Mal vom "durchvögeln" spricht. Da aber Dallas ja nicht mit einer Frau schlafen kann, ist es für mich auch kein Durchvögeln. Und natürlich ist das Streitthema immer das gleiche. Jane ist eifersüchtig auf andere Frauen und pisst sich jedes Mal ins Hemd, wenn Dallas eine Frau auch nur anschaut. Und dann rennt sie immer weg. Das war sowas von nervig! Sprich, die ersten 130 Seiten drehen sich nur um einen Abend und der besteht aus Streit, wegrennen und "durchvögeln" mit den Fingern. Desweiteren kam es mir leider so vor als wenn zwischen Dallas und Jane auch nur der "Sex" oder der nicht vorhandene "Sex" im Vordergrund steht. Ich konnte nicht nachempfinden warum die beiden sagen, dass sie sich lieben würden. Denn es dreht sich immer und immer wieder nur um das eine! Jane ist sogar enttäuscht, wenn er sich mal "normal" verhält und während einer Autofahrt nicht seine Finger in sie steckt. Ja gehts denn noch?! Der einzige Lichtblick war die spannende Story rund um die Entführung der beiden. Die Verstrickungen von einem Familienmitglied und das Drama rundherum haben mir richtig gut gefallen und ich bin schon sehr gespannt, wer denn nun hinter der ganzen Sache steckt. Ich habe da ja so durchaus meine Vermutung und kann es kaum erwarten zu erfahren, ob ich recht habe oder nicht. Daher werde ich Band 3 natürlich auf jeden Fall lesen und hake diesen Band einfach als schlechten Mittelteil ab. Soll ja schonmal vorkommen .... :D Leider ist dieser zweite Band für mich sehr schwach. Auch wenn er sich durchaus gut lesen lässt, so haben mich doch ein paar Punkte echt genervt. Ich hoffe einfach drauf, dass Band 3 wieder richtig gut wird! Mit viel gutem Willen bekommt das Buch gerade so noch 3 von 5 Punkten von mir.

Lesen Sie weiter