Rezensionen zu
Sexy Secrets (Secrets 2)

J. Kenner

Secrets (2)

(9)
(17)
(11)
(3)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Preis TB: € 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empf. VK-Preis) Preis eBook: € 8,99 [D] CHF 11,00* (* empf. VK-Preis) Seitenanzahl: ca. 352 Seiten lt. Verlagsangabe ISBN: 978-3-453-35916-1 Erschienen am 09.01.2017 im Diana Verlag =========================== Klappentext: Dallas Sykes ist berühmt-berüchtigt. Für seine Partys, sein Vermögen und seine Frauengeschichten. Doch der Dallas, den ich kenne, ist ein völlig anderer: Er ist tiefgründig, klug und unwiderstehlich sexy. Sein Blick nimmt mir den Atem, seine Berührung raubt mir den Verstand. Unsere Vergangenheit bindet uns aneinander, unsere Geheimnisse hüten wir auf ewig. Es gibt Menschen, die die Macht besitzen, uns zu verletzen. Aber am gefährlichsten ist für uns die Wahrheit. Dallas ist nur hinter verschlossenen Türen mein. Unsere leidenschaftliche Liebe ist verboten. Und dennoch hat sich nichts je so gut, so richtig angefühlt. =========================== Achtung Spoilergefahr!!! =========================== Zum Inhalt: Nach Jahren, in denen Dallas und Jane gegen ihre Gefühle füreinander angekämpft haben, geben Sie sich endlich dem Rausch der Leidenschaft hin. Ihre Beziehung ist ein Tabu, und so lieben sie sich nur im Verborgenen, in der ständigen Furcht, entdeckt zu werden. Doch noch viel dunklere Geheimnisse bedrohen ihr Glück. Geheimnisse die sie das Leben kosten könnten. Dallas ist der Kopf von Deliverance. Zum Ende von Band 1 gerät Janes leiblicher Vater Colin ins Visier, als Tatverdächtiger an der Entführung beteiligt gewesen zu sein. Wird sich dieser Verdacht wirklich bestätigen? Er hatte Jane geschworen keine Geheimnisse mehr zu haben. Doch mit Colin ihrem leiblichen Vater als Hauptverdächtiger der Entführung ändert sich alles. Dallas wurde in der Gefangenschaft schwer gefoltert und missbraucht. Seitdem ist er ein gebrochener Mann. Wird Jane es schaffen seine Dämonen zu vertreiben? Auch hier erhält Dallas weiterhin die mysteriösen Briefe. Wer steckt dahinter. Ein fataler Fehler scheint alles zu zerstören … =========================== Mein Fazit: Als erstes sei mal gesagt, dass ich bislang jedes Buch von J. Kenner gelesen habe. Nachdem mir Band 1 unglaublich gut gefallen hat, war ich wahnsinnig gespannt auf den 2. Teil über Dallas und Jane. Wieder einmal eine absolut gelungene Fortsetzung. Das Cover ist schlicht edel, aber auch elegant. Die Zugehörigkeit einer Reihe ist unverkennbar. Ich mag die Kombination aus matt und glänzend sehr gern. Der Vorgänger machte neugierig und ließ viel Spielraum für Spekulationen zu. Der Schreibstil ist wie immer flüssig und prickelnd. Geschrieben ist aus der Sicht beider Protagonisten. Dallas und Jane waren auch hier wieder absolut authentisch. Beide geben sich endlich ihrer Leidenschaft hin, die sie so lange versucht haben zu unterdrücken. Doch noch immer müssen die beiden alles geheim halten, was die Sehnsucht nur noch erschwert. Dallas der sich noch immer mit seinen Dämonen herumschlägt. Jane die weiterhin versucht ihn von seinem Dämonen zu befreien. Doch es sollen noch viel mehr Probleme auftauchen. Es gibt ein Wiedersehen mit alten Bekannten. Die Spannung bleibt auch hier bis zum Schluss erhalten und hat einen wirklich gemeinen Cliffhanger zur Folge. Ich warte jetzt sehnsüchtig auf den letzten Teil der viel Action und Drama beinhalten könnte. Ich liebe die Bücher von J. Kenner und hoffe noch sehr viel mehr der Autorin lesen zu dürfen. 5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

Lesen Sie weiter

Der zweite Teil der Secrets-Reihe von J. Kenner war wieder ein absolut gelungener Leseschmaus. Zum Inhalt: Dallas Sykes ist berühmt-berüchtigt. Für seine Partys, sein Vermögen und seine Frauengeschichten. Doch der Dallas, den ich kenne, ist ein völlig anderer: Er ist tiefgründig, klug und unwiderstehlich sexy. Sein Blick nimmt mir den Atem, seine Berührung raubt mir den Verstand.  Unsere Vergangenheit bindet uns aneinander, unsere Geheimnisse hüten wir auf ewig. Es gibt Menschen, die die Macht besitzen, uns zu verletzen. Aber am gefährlichsten ist für uns die Wahrheit. Dallas ist nur hinter verschlossenen Türen mein. Unsere leidenschaftliche Liebe ist verboten. Und dennoch hat sich nichts je so gut, so richtig angefühlt. Zum Cover: Ich mag das Konzept, so wie alle Romane von J. Kenner. Sie kommen völlig ohne Models aus, nur mit Mustern und Farben. Ich finde das großartig. Auch, dass alle Bücher der Reihe ihrem Konzept treu bleiben. Fazit: Trotz ihrer Schwierigkeiten und dem Tabu, das ihre Beziehung behaftet, sind Jane und Dallas im ersten Teil eine Beziehung eingegangen. Jetzt müssen sie sehen, wie es funktioniert, da immer noch niemand davon erfahren darf. Und nicht nur das ist schwer. Auch ihre gemeinsame Vergangenheit und die Probleme, die daraus resultieren, lassen ihr Leben nicht leichter werden. Die beiden haben einen rückschritt in ihrer persönlichen Entwicklung begangen. Dallas, der am Ende des ersten Teils noch stark und offen gegenüber Jane wirkte, zieht sich nun immer mehr in sich selbst zurück und diesen Ort kann nicht einmal Jane selbst erreichen. Das lässt sie wohl ein wenig schwach und eifersüchtig werden, sie fängt an, an sich und ihrer Beziehung zu zweifeln, das hörte sich für mich zumindest so an. Das machte das Lesen ein wenig schwerer, da es sich doch sehr hingezogen hat und ich auf jeder Seite eine neue Szene erwartet habe. Allerdings gibt es eine Entwicklung im Roman selbst. Haben die erotischen Szene im ersten Teil keinen großen Stellenwert eingenommen, so sind sie nun umso präsenter. Das wird bereits auf den ersten Seiten deutlich. Mir gefällt das gut. Auch, dass Deliverance und die Entführung einen kleineren Teil ausmachen, auch wenn sie nie ganz verschwindet. Es erscheint einem eher so, die beiden haben ihre Vergangenheit akzeptiert und wollen nun gemeinsam nach vorn schauen. Allerdings hat das Buch einen gigantischen Cliffhanger – wer sowas also nicht mag, sollte lieber warten, bis der letzte Teil erscheint. Ich finde, es erhöht die Spannung einfach nur und ich will unbedingt weiterlesen. Fünf Sterne und eine absolute Leseempfehlung! Ihr solltet aber vorher unbedingt den ersten Teil lesen, die Zusammenhänge sind doch sehr komplex.

Lesen Sie weiter

Sexy Secrets

Von: Sophie

04.02.2017

Der 1. Teil der Reihe hatte mich ja nicht komplett überzeugt, aber ich war sehr neugierig auf die Nebenhandlung rund um die Entführung und "Deliverance"

Lesen Sie weiter

Inhalt: Zwei Menschen – eine Liebe, die nicht sein darf. Viele Feinde – doch ist es die Wahrheit, die die Beiden am meisten fürchten. Nichts ist wie es scheint und doch verbirgt sich im Dunklen so viel mehr. Cover: Das Cover ist genauso elegant wie sein Vorgänger und fügt sich somit perfekt in die Reihe ein. Ich liebe diese schlichte Eleganz, sowie die schwarzen glänzenden Elemente auf dem Cover. Meinung: Ich habe der Fortsetzung der Secrets Reihe von J.Kenner entgegen gefiebert. Der Reihenauftakt hatte mir schon gefallen, aber noch Luft nach Oben gehabt. Mit Band 2 hat mich die Autorin jedoch von Anfang bis Ende komplett überzeugt. Ihr Schreibstil ist wiedereinmal super flüssig zu lesen und hat mich direkt von Beginn an wieder in die Geschichte um Jane und Dallas gezogen. Auch dieses mal fieberte ich wieder mit unseren beiden Hauptprotagonisten mit und habe besonders die Kapitel aus Janes Sicht genossen. So konnte ich mich noch viel mehr in sie hineinversetzen und sie kennen lernen. Ich liebe Kenners Kombination aus etwas älteren und reiferen Protagonisten mit einer gemeinsamen Vergangenheit, die einen nur emotionale berühren und aufwühlen kann. Gerade der Entwicklungsprozess von Dallas hat mir sehr gefallen und wurde von der Autorin sehr überzeugend dargestellt, vor allem die Rolle die Jane dabei spielt hat mir imponiert. Eine junge Frau mit diesen Erlebnissen, die einen solchen Mut und eine solche Entschlossenheit an den Tag liegt, kann man nur bewundern. Die Sexszenen sind definitiv verrucht und „dirty“, aber trotzdem schaff es Kenner sie kein bisschen vulgär wirken zu lassen. In meinen Augen ist sie eine wahre Künstlerin und obwohl die Erotik ein sehr großer Bestandteil des Buches ist, sind die Szenen perfekt in die Geschichte eingefügt und überladen sie nicht. Ebenfalls schafft sie den Leser eine ganze Zeit lang in gewisser Hinsicht hinters Licht zu führen, das sollte ihr jedoch selber herausfinden. Doch es gelingt J.Kenner nicht nur Spannung und Sex dem Leser näher zu bringen, sondern auch die Emotionen kommen nicht zu kurz. Daher sieht sich der Leser ebenfalls mit Leidenschaft, tiefen Gefühle, Eifersucht und einigem mehr konfrontiert. Mit ihrem Ende hat mich die Autorin sprachlos, entsetzt und völlig aufgewühlt zurück gelassen, so dass ich es nicht erwarten kann bis Mai 2017 ist und ich Band 3 in den Händen halten kann. Mein Fazit: Vielen Dank an Randomhouse und den Diana Verlag für dieses Rezensionsexemplar. Da die Autorin mich mit Dirty Secrets schon begeistern, aber nicht 100% überzeugen konnte, war ich sehr gespannt wie der zweite Teil wohl sein würde. Dieses Mal ist es J. Kenner definitiv gelungen mich von Anfang bis Ende zu begeistern. Ich konnte das Buch nicht einmal aus den Händen legen und war bestürzt als ich die letzten Zeilen gelesen hatte. Ich wollte nicht wahrhaben, dass ich schon am Ende angekommen sein sollte und das mich J. Kenner so zurücklassen wollte, vollkommen auseinander gerissen und unvollständig, Für Sexy Secrets gibt es daher von mir 5 Sterne und eine ganze klare Leseempfehlung.

Lesen Sie weiter

Inhalt: Dallas Sykes ist niemand anderer, als ein Frauenheld, der groß gefeiert wird von dem weiblichen Geschlecht. Ihm rennen die Frauen in Scharren hinterher, doch er will nur diese eine Frau. Eine verbotene Liebe, die niemals sein kann und darf. Ein Geheimnis das in der Zukunft liegt und niemand es erfahren darf. Eine schwere Zeit in der Vergangenheit, die zwei Menschen für immer prägen wird. Wer die Macht hat, hat die Möglichkeit zu verletzen. Wer Verletzbar ist, hat schon verloren. Es kommen Wahrheiten ans Licht, die besser in der dunklen Vergangenheit geblieben wären. Kennen wir wirklich die Menschen die uns lieben? Zum Cover: Wie auch schon beim ersten Band, schaut auch das zweite wieder super aus. Und beide im Regal machen schon sehr was her. Kommen sehr edel rüber. Meine Meinung: Genau da wo es im ersten Band aufhört, geht es auch schon direkt hier wieder weiter. Spannung pur, viele Gefühle und Geheimnisse die ans Licht kommen. Auch in diesem Band schafft es Dallas, den Leser bzw. die Leserin das man weich wird. Er lässt seinen Charme spielen und wickelt einen richtig um die Finger, wo man denkt, oh mein Gott, könnte er doch jetzt nur Real, vor einem stehen. Die Autorin schafft auch in diesem Roman, das etliche Gefühle aufeinander treffen, sodass eine explosionsartige Bombe ensteht. Dallas ist einfach unwiderstehlich, sexy und dennoch ist er wie ein geschlossenes Buch, wo man nicht weiß was wohl als nächstes geschieht. Die Handlungen sind sehr interessant und spannend geschrieben, das man glatt die Luft anhalten muss, wenn es ernst wird. Es gibt auch ein paar Überraschungen, mit denen ich selbst gar nicht gerechnet hätte. Und ich positiv überrascht worden bin. Jane seine Schwester, mochte ich in diesem zweiten Band, jetzt nicht ganz so sehr wie im ersten. Ich fand sie manchmal ein kleines bisschen zickig und konnte sie bei manchen Szenen einfach nicht verstehen, wobei ich nur den Kopf schütteln konnte. Ich hoffe, das sie sich im dritten Band wieder ein bisschen zusammen reißt. Worauf ich nun schon mega gespannt bin. Der Schreibstil ist einfach super und lässt sich super leicht, flüssig lesen. Sodass man eigentlich nur durch das Buch durchfliegt. So ging es mir beim ersten auch schon. Man will es einfach gar nicht mehr aus der Hand legen und wird Dallas süchtig.. Was anderes, außer, lest diese Bücher, kann ich eh nicht mehr sagen. Mich hat Dallas jedenfalls für sich gewonnen und hält mich vollkommen in seinen Bann fest. Daher muss ich unbedingt wissen, wie es enden wird und bin sowas von erleichtert und froh das der dritte Band, gar nicht so lange dauert, bis er erscheint. Mich hat die Autorin wieder mal begeistert und überzeugt, das sie es verdient eine Bestseller Autorin zu sein. Was anderes würde man von ihr auch gar nicht erwarten. Von mir hat das Buch volle 5 Sterne bekommen!

Lesen Sie weiter

Beschreibung: Dallas Sykes ist berühmt-berüchtigt. Für seine Partys, sein Vermögen und seine Frauengeschichten. Doch der Dallas, den ich kenne, ist ein völlig anderer: Er ist tiefgründig, klug und unwiderstehlich sexy. Sein Blick nimmt mir den Atem, seine Berührung raubt mir den Verstand. Unsere Vergangenheit bindet uns aneinander, unsere Geheimnisse hüten wir auf ewig. Es gibt Menschen, die die Macht besitzen, uns zu verletzen. Aber am gefährlichsten ist für uns die Wahrheit. Dallas ist nur hinter verschlossenen Türen mein. Unsere leidenschaftliche Liebe ist verboten. Und dennoch hat sich nichts je so gut, so richtig angefühlt. Dallas und Jane...ich leide mit ihnen, und das so hart das ich gerade mit erschrecken feststellen musste, dass ich noch so lange auf Teil 3 warten muss. Wenn sich zwei Menschen zueinander hingezogen fühlen, und im verborgenen ihren Gefühlen freien Lauf lassen, kann man nicht sagen was sich daraus entwickelt. Wie es weitergehen wird. Es ist so viel passiert im Leben von Dallas und Jane, sie wurden entführt und sie haben sich in ihrer Gefangenschaft mehr als nur angenähert. Sie sind Liebende, die ihr Geheimnis mit sich herumtragen. Doch die meisten Geheimnisse hat Dallas, und er weiß nicht wie und ob er sie Jane erzählen sollte. Was ihm widerfahren ist, ist an Bösartigkeit nicht zu überbieten. Doch Jane fragt ihn immer wieder, bis er es ihr irgendwann erzählt, und sie bietet ihm an, sie für das zu benutzen, was er braucht. Doch...gibt es dafür überhaupt einen Weg? Sie kämpfen für das was ihnen wichtig ist, und als das vermeintlich letzte Geheimnis zwischen ihnen herauskommt...passiert das...wovor er sich immer gefürchtet hat. Was? Nun, das müsst ihr selber herausfinden, denn ich werde es euch nicht verraten. Fazit: Der Schreibstil ist wieder sehr flüssig, und typisch Julie Kenner. Ich liebe ihre Art zu schreiben einfach. In diesem Band ist sehr, sehr viel Erotik aber...es ist auch so viel Spannung das man hibbelt, was passiert. Besonders am Ende... Dallas geht mir sehr ans Herz, denn seine Entführung war noch um einiges unerträglicher als die von Jane. Er ist ein gebrochener Mann, der zudem ein guter Schauspieler ist. Die Nebencharaktere sind natürlich auch hier wieder dabei, kommen vielleicht etwas zu kurz, aber das muss glaube ich so sein. Es gibt ein kurzes Intermezzo von Damien, Nikki, Jackson und Sylvia. War das schön...es hängt halt doch alles zusammen, und wer weiß...vielleicht tauchen sie in Band 3 auch wieder auf. Könnte ich mir sehr gut vorstellen. Für mich eine schöne spannende Lektüre mit viel Erotik, die für den einen oder anderen vielleicht zu viel und übertrieben wirkt. Aber darum gibt es ja zum Glück unterschiedliche Geschmäcker. Vielen Dank an Randomhouse und dem Diana Verlag für das Rezensionsexemplar.

Lesen Sie weiter

Noch immer ist es Dallas und Jane nicht erlaubt sich öffentlich zu ihrer Liebe zu bekennen. Und noch immer wird ihre Beziehung von den schmerzhaften Erinnerungen an vergangene Tage belastet. Auch wenn sie ihre Liebe nur hinter verschlossenen Türen leben können, scheint Dallas und Jane nichts mehr trennen zu können. Doch ein Geheimnis ihrer Vergangenheit droht ihre Liebe scheitern zu lassen... Nach dem spannenden Auftaktband war ich mehr als gespannt wie die Geschichte um den Playboy Dallas Sykes und der Autorin Jane weitergeht. Schon ab Seite eins fand ich mich mitten im Geschehen wieder und konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Während im Auftaktband ihre Vergangenheit im Vordergrund steht, wird in Band zwei der Kernpunkt auf ihre sinnliche Beziehung gelegt. Die erotischen Szenen waren prickelnd beschrieben und geben der Geschichte einen weiteren Reiz. Obwohl Dallas in „Dirty Secrets“ seinen Ruf als Bad Boy weitestgehend halten konnten, kommt hier seine sanfte und liebevolle Seite zum Vorschein, die vor allem aufgrund der Beziehung zu Jane besteht. Von Janes Entwicklung war ich in diesem Buch doch mehr als überrascht. Zunächst wirkte sie sehr unentschlossen und in Bezug auf ihre Beziehung zu Dallas auch sehr unsicher. Des Öfteren rannte sie vor ihren Ängsten davon, weshalb ich zum Ende hin über ihr Verhalten gar – im positiven Sinne – sprachlos war. Mit dieser Wendung habe ich hier definitiv noch nicht gerechnet. Neben den Hauptprotagonisten Dallas und Jane, treten auch alle bereits bekannten Nebencharakter wieder auf. Besonders in Bezug auf Janes Vater habe ich diesen Umschwung für die Handlung nicht kommen sehen. Trotz dass die ursprüngliche Geschichte um die Sykes-Entführung hier eher in den Hintergrund rückt, gibt es doch immer wieder spannende neue Details drüber zu entdecken, die mich zusätzlich ans Buch fesselten. Nach einem dramatischen Ende, kann ich das Erscheinen vom letzten Band schon jetzt kaum erwarten. Auch in Band zwei erlebt der Leser die Erlebnisse wieder aus der Sicht beider Hauptprotagonisten, und erfährt so manches Detail, das dem jeweiligen Gegenpart verborgen bleibt. Der Schreibstil ist wieder sehr angenehm, weshalb sich das Buch gut lesen lässt und den Leser somit in die Welt von Dallas und Jane entführt. Auch wenn sich Band zwei der Schwerpunkt der Geschichte ein wenig verschoben hat, konnte mich die Geschichte von Anfang bis Ende fesseln. Es gab interessante Wendepunkte, die mich auch ein explosives Finale hoffen lassen. Von mir gibt es 5 von 5 Sterne. Vielen Dank an den DIANA Verlag für das Rezensionsexemplar!

Lesen Sie weiter

!!! ACHTUNG !!! SPOILERGEFAHR!!! Dieses Buch knüpft an das erste Buch an und dreht sich um die Adoptivgeschwister Dallas Sykes und Jane. Die beiden kämpften 17 Jahre gegen das Verlagen nacheinander an und konnten jetzt nicht mehr wiederstehen und haben es jetzt endlich zugelassen. Eine Kombination aus Nervenkitzel, Angst und Gefahr, aber auch Sehnsucht, Verlangen und Liebe sowie Heimlichtuerei und Versteckspiel, weil sie sich nicht offen dazu bekennen können. Sie sind in ihrem Geheimnis gefangen, doch die Lust am Verbotenen ist groß. Dallas spielt weiter seine Rolle des Bad Boys, der alle und jede haben kann. Er benutzt Frauen als Tarnung. Zum einen, damit die Beziehung zu Jane nicht heraus kommt und zum anderen, um seine geheime Organisation "DELIVERANCE", die für die Rettung entführter Kinder zuständig ist, zu schützen. Doch damit kann Jane nicht wirklich umgehen, zu groß ist die Eifersucht. Dallas erhält seit geraumer Zeit blaue Briefe, mit komischen Andeutungen. Als er seinem besten Freund Liam und Jane davon erzählt, knüpft diese direkt eine Verbindung zu der Frau, die damals an ihrer Entführung beteiligt war. Er und Jane wurden damals, im Kindesalter entführt und danach war nichts mehr so, wie es vorher mal war. Noch immer sucht "Deliverance" nach dem jenigen, der für die Entführung verantwortlich war. Nicht nur, um endlich Rache auszuüben, sondern auch um abschließen zu können. Denn durch die schlimmen Ereignisse, die sich damals abgespielt haben, kann Dallas kein normales Sexleben führen. Jane will ihm dabei behilflich sein, sich endlich voll und ganz auf sie einlassen zu können und unternimmt einen Versuch. Doch er reagiert mit Brutalität und ist darüber so erschrocken, das er erstmal auf Abstand gehen will. Doch das lässt sie nicht zu und ködert ihn, sodas er in ihrem "Spielzimmer" landet.Beide wollen es endlich schaffen. Als sie auf einem Konzert, leicht angeheitert, ihre Hemmungen verlieren, unvorsichtig werden und sich in der Öffentlichkeit küssen, ist die Presse sofort dabei. Endlich ist es raus, das die beiden sich lieben und es ist wie eine Befreiung aus dem ewigen Versteckspiel. Enterbt von ihrem Vater und verstoßen von der Familie, versuchen sie, sich ein neues Leben aufzubauen und freuen sich, das sie endlich zusammen seien können. Alles scheint gut zu sein, bis Jane offenbart bekommt, was Dallas längst wusste. Die beiden geraten darüber im Streit und als Jane flüchtet, nimmt das Unheil seinen Lauf... Fazit: Schade, das ich das Buch, was eine echt gelungene Fortsetzung ist, schon wieder durch habe und jetzt auf den dritten Teil "Dangerous Secrets" der im April erscheinen soll, warten muss, denn ich bin gespannt wie´s mit den beiden weitergeht. Das Ende dieses Buches lässt auf einen spannenden dritten Teil hoffen. Wer J. Kenners früher gelesen hat wird auch dieses Buch lieben, da bin ich mir sicher. Ich mag total ihre Schreibweise und mir gefällt es gut, das man sich immer so gut in die Charakteren hineinversetzen kann und dadurch richtig mitfühlen und mitfiebern kann. Mir hat es wirklich gut gefallen wie die Story um die beiden Adoptivgeschwistern umgesetzt und in diesem Teil fortgesetzt wurde. Eine spannende und erotische Handlung! Das Cover ist schlicht und einfach und dennoch ansprechend gestaltet.Ich kann´s in jedem Fall voll und ganz weiterempfehlen!

Lesen Sie weiter