Rezensionen zu
Hello Sunshine

Laura Dave

(24)
(35)
(8)
(1)
(0)
€ 8,99 [D] inkl. MwSt. | € 8,99 [A] | CHF 11,00* (* empf. VK-Preis)

Interessante Story um ein hochaktuelles Thema

Von: Hörbuch Junkies aus Bergen

05.05.2018

Wenn dein Leben absolut perfekt ist – ist es dann nicht Zeit, etwas Neues zu wagen? Sunshine MacKenzie lebt ihren Traum! Mit ihrer YouTube-Kochshow und ihren Lifestyle-Büchern begeistert sie Millionen von Fans. Sie ist einfach die Person, mit der jeder gern befreundet wäre. Noch dazu hat sie ihren Traummann geheiratet, den Architekten Danny, der ihr treu bei allem zur Seite steht. Alles scheint perfekt, bis ausgerechnet an ihrem fünfunddreißigsten Geburtstag herauskommt, dass die hochgelobten Rezepte aus der Show gar nicht von ihr sind. Die Fans sind empört, und Sunshine sieht nur einen Ausweg: Sie verlässt New York, um in einem kleinen Küstenstädtchen noch einmal von vorn zu beginnen … „Hello Sunshine“ ist ein Roman, der direkt aus dem Leben gegriffen sein könnte und von der Oberflächlichkeit moderner sozialer Medien und ihrer Folgen erzählt. Sunnys mediales Leben ist komplett erfunden und so angelegt, dass es ihren Followern gefällt. Dass dabei ihre eigene Persönlichkeit auf der Strecke bleibt, bemerkt sie anfangs überhaupt nicht. Immer mehr Lügen verändern auch Sunny und erst als plötzlich alles vorbei ist, bemerkt sie, dass sie gar nicht mehr sie selbst ist. Zu behaupten, Sunshine wäre anfangs sympathisch, wäre übertrieben, aber der Wandel den sie im Laufe der Geschichte durchmacht, ist enorm und sie findet zurück zu sich selbst. Das ist der Moment, in dem auch der Hörer mit ihr fiebert und ihr Erfolg und Glück auf ihrem Weg wünscht. Denn Sunshine ist eine Kämpferin, die sich durch viele Rückschläge kämpft und doch den Kopf oben behält. Auch die anderen Protagonisten, vor allem ihre kleine Nichte, sind liebenswert und vielschichtig ausgearbeitet. Sie wirken wie direkt aus dem Leben gegriffen und machen viel Spaß. Natürlich gibt es auch die unsympathischen Zicken, männlich wie weiblich, aber auch die bringen die Geschichte voran. Das Tempo, in dem die Handlung erzählt wird, passt gut zur Geschichte und die Erzählweise ist angenehm. Alles in allem also eine gute Geschichte, die Spaß macht, trotzdem fehlt mir gegen Ende irgendetwas. Ein Ende mit mehr Details? Eine Fortsetzung? Ich würde gern mehr darüber hören, was aus Sunshine, Rain und ihrer Tochter wird. Gelesen wird „Hello Sunshine“ von Britta Steffenhagen, die bereits viel Erfahrung als Sprecherin und Schauspielerin sammeln konnte und auch in dieser Produktion komplett überzeugt. Sie versteht es, sowohl das Gefühlvolle als auch die Oberflächlichkeit der medialen Welt zu Gehör zu bringen und kann besonders Sunshine authentisch in Szene setzen. Das Cover zeigt eine schöne hellblaue Holzwand mit verschiedenen Blüten, darüber prangt der Titel. So gesehen hat das Cover nichts mit der Geschichte zu tun, wirkt aber sehr ansprechend und lässt erahnen, welche Art Geschichte sich hier verbergen könnte. Verpackt sind die fünf CDs in einem Digipac aus Pappe, das im Inneren die Produktionsdaten, sowie kurze Informationen zu Autorin und Sprecherin enthält. Fazit Interessante Story, die ein hochaktuelles Thema behandelt und dazu anregt, die eigene mediale Präsenz zu überdenken. Tolle Protagonisten, hervorragende Sprecherin und gute Produktion bescheren ein Hörbuch, für das wir 4,5 von 5 Punkten vergeben.

Lesen Sie weiter

Gesponserte Produktplatzierung - Rezensionsexemplar Preis: € 14,99 [D] Verlag: Random House Audio Länge: 5 CDs, Laufzeit: ca. 376 Minuten (384 Seiten) Format: Hörbuch Altersempfehlung: keine Angabe Reihe: - Erscheinungsdatum: 16.04.2018 Inhalt: Wenn dein Leben absolut perfekt ist – ist es dann nicht Zeit, etwas Neues zu wagen? Sunshine MacKenzie lebt ihren Traum! Mit ihrer YouTube-Kochshow und ihren Lifestyle-Büchern begeistert sie Millionen von Fans. Sie ist einfach die Person, mit der jeder gern befreundet wäre. Noch dazu hat sie ihren Traummann geheiratet, den Architekten Danny, der ihr treu bei allem zur Seite steht. Alles scheint perfekt, bis ausgerechnet an ihrem fünfunddreißigsten Geburtstag herauskommt, dass die hochgelobten Rezepte aus der Show gar nicht von ihr sind. Die Fans sind empört, und Sunshine sieht nur einen Ausweg: Sie verlässt New York, um in einem kleinen Küstenstädtchen noch einmal von vorn zu beginnen … Design: Momentan ist es modern einen rustikalen Hintergrund zu wählen und darauf Blumen oder Lebensmittel zu platzieren. Passend dazu wird eine sich farblich davon abhebende Schrift für den Titel gewählt - und schon ist das ansprechende Cover fertig. Es ist schön und gefällt mir, es ist allerdings auch nichts Besonderes. Im Buchladen würde ich nicht danach greifen, einfach weil es zu viele andere Bücher gibt, die ähnlich aussehen. Meine Meinung: Die Inhaltsangabe hat mich direkt angesprochen. Ich nutze Youtube regelmäßig und schaue mir auch gerne Kochvideos auf der Plattform an. Also fand ich es interessant, dass es in dem Hörbuch um solch eine Köchin namens Sunshine geht, die durch ihre Youtubevideos bekannt geworden ist. Sie ist jedoch eine Betrügerin, denn sie kann überhaupt nicht kochen. Dennoch ist sie Dank eines ausgeklügelten Marketingplans sehr erfolgreich und überall in den Medien vertreten. An ihrem 35. Geburtstag wird ihr Twitterprofil gehackt und die dreckigen Wahrheiten kommen ans Licht. Irgendwie habe ich insgesamt etwas anderes von dieser Geschichte erwartet. Etwa die erste Hälfte des Hörbuchs dreht sich nur darum, wie es zu der Katastrophe rund um den Zusammenbruch von Sunshines Karriere gekommen ist. Danach verdrückt sie sich ins Küstenstädtchen zu ihrer Schwester und was passiert dann? Sie muss damit klarkommen, dass sie nicht mehr reich und berühmt ist. Und nicht nur das ändert sich, sondern auch ein paar andere grundlegende Dinge, die ich euch nicht verraten kann ohne euch zu spoilern. Jedenfalls gefällt mir ihr Umgang mit diesen Veränderungen überhaupt nicht. Ich hatte erwartet, dass maximal ein Viertel des Buches der eigentlichen Vorgeschichte gewidmet ist und es danach primär darum geht, wie sie sich ein neues Leben aufbaut. Dieses Thema wurde in meinen Augen jedoch ziemlich stiefmütterlich behandelt. Und die gesamte Rahmengeschichte bei ihrer Schwester ist nicht wirklich glaubhaft für mich. Ebenso fand ich das Ende der Geschichte zu gewollt. Ein anderer Ausgang hätte mir besser gefallen. Sunshine soll natürlich von Anfang an nicht so charismatisch sein, sondern eigennützig und oberflächlich. Sie selbst lässt auch kein gutes Haar an sich und berichtet gnadenlos ehrlich davon, dass sie ziemlich viel Mist gebaut hat. Das war zwar einerseits erfrischend, aber andererseits konnte ich mich nie richtig mit ihr identifizieren oder anfreunden. Aber das muss auch nicht sein. Die anderen Charaktere haben mir im Gegensatz zu ihr recht gut gefallen. Besonders Sunshines kleine Nichte habe ich sofort ins Herz geschlossen. Denn Kindermund tut Wahrheit kund! Ein großer Pluspunkt war die Stimme der Sprecherin. Sie gefällt mir äußerst gut. Sie passt hervorragend zu der Geschichte und sie lässt mit der Art ihres Vortrags sofort Bilder in meinem Kopf entstehen. Nach dieser Sprecherin werde ich jetzt Ausschau halten. Fazit: Insgesamt hat mich die Geschichte gut unterhalten, auch wenn ich etwas anderes erwartet habe. Für die Fahrt im Auto eignet sich das Hörbuch perfekt, es ist locker und leicht. Und besonders die Stimme der Sprecherin hat es zu einem kleinen Genuss werden lassen. Einige Kritikpunkte bleiben, daher vergebe ich insgesamt drei Sterne.

Lesen Sie weiter

Sunshine McKenzie ist rundum zufrieden, denn in ihrem Leben läuft alles nach Plan. Sie ist glücklich in ihrer Beziehung und betreibt erfolgreich eine Kochshow auf Youtube. Doch ausgerechnet an ihrem 35. Geburtstag wird ihre Welt auf den Kopf gestellt. Ein anonymer Blogger deckt auf, dass alles in ihrem Leben erfunden und gelogen ist. Von ihrem Heimatort angefangen bis hin zu ihrer Leidenschaft zum Kochen und den Rezepten. Sunny flüchtet zu ihrer Schwester in ihre Heimat und versucht dort wieder auf eigenen Füßen zu stehen. Das Buch hat mir insgesamt gut gefallen. Sunny war mir anfangs mit ihrer Art und ihrem Tun etwas unsympathisch, doch ihre Entwicklung im Buch hat mir sehr gut gefallen. Sie gesteht sich selbst ihre Fehler ein und merkt letztendlich auch, dass die Öffentlichkeit nicht immer gut für sie war. Man merkt geradezu wie sehr sie sich in allem verloren hat und es noch nicht einmal mitbekommen hat, bevor dann alles zusammenbrach. Der Schluss war für mich jedoch sehr gewöhnungsbedürftig, er kam mir irgendwie zu schnell und es endete alles so abrupt. Für mich ein wundervolles Buch über eine tolle Frau, die sich langsam wieder selbst findet.

Lesen Sie weiter

Lügen haben kurze Beine. Bei Sunshine dauert es aber immerhin fast 14 Jahre. Ihr Leben bricht an ihrem 35. Geburtstag zusammen. Sie ist eine gefeierte YouTube-Kochgöttin, bei allen beliebt und mit ihrem Mann glücklich verheiratet. Dass ihr online-Leben und ihre Kindheit nur eine gut verkaufte Geschichte ist, wissen nur wenige. Anfangs war dies nur als finanzielle Rettung gedacht. Sunshine verliert sich aber immer mehr und überall und alles muss gepostet werden. Ihr Privatleben weicht immer mehr ihrem Arbeitsleben aus. Bei ihrer Geburtstagsparty erfahren alle Freunde und Fans, dass alles erstunken und erlogen ist. Der hochgejubelte Internetstar kann gar nicht kochen und ihre Lügen werden aufgedeckt. Ihr Kartenhaus bricht zusammen. Ihr Mann wendet sich von ihr ab, ihre Verträge werden aufgelöst und sie verliert alles. Sie verkriecht sich in ihrem Heimatort. Jedoch wartet auch dort niemand auf sie und sie muss sich mit ihrer Schwester auseinandersetzen. Sie verkrachten sich vor langer Zeit und hatten keinen Kontakt mehr. Sunshine beginnt, alle Scherben zusammenzusammeln und sich zu fragen, was im Leben wichtig ist. Das Buch liest sich sehr flüssig und ist eine typische Sommerlektüre. Das Cover ist sommerlich, passt jedoch nicht speziell zur Geschichte. Geschrieben ist das Buch aus Sunshines Sicht. Laura Dave hat die Figuren sehr liebevoll und realistisch beschrieben. Die Verletzungen der Schwestern und das langsame, vorsichtige Annähern fand ich sehr schön beschrieben. Man spürt die Liebe zueinander, jedoch auch die Verunsicherung und die Wut. Verliebt habe ich mich in Sammy. Sunshines Nichte ist ein sehr intelligentes Mädchen. Es spürt die Stimmungen und baut mehrmals eine Brücke zwischen den Schwestern. Obwohl sich Sunshine bewusst ist, warum sie alles verloren hat, fällt sie ab und zu in alte Gewohnheiten und lügt weiter. Dies fand ich etwas schade. Sie entwickelt sich aber schlussendlich in die richtige Richtung. Ab und zu hat man sogar etwas Bedauern mit Sunshine, da sie am Anfang wirklich als Schachfigur benutzt wird. Der Schein der Onlinewelt wird realistisch und anschaulich beschrieben. Ich vergebe diesem Buch gerne 5 von 5 Kochrezepte. Das Buch wurde mir vom Blanvalet Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. ⓒHerzensangelegenheitBuch

Lesen Sie weiter

Laura Dave hat bereits einige Bücher international veröffentlicht und Hello Sunshine ist ihr zweiter Roman in deutscher Sprache. Bereits von ihr erschienen ist "Ein wunderbares Jahr" ebenfalls im Blanvalet Verlag. Für mich war es allerdins das erste Buch das ich von der Autorin gelesen habe und ich war sogleich von ihrem wunderbar locker und leichten Schreibstil gefesselt, der einen nur so durch das Buch fliegen läßt. Es war ein ganz besonderes Lesevergüngen denn neben dem schönen Schreibstil hat Laura Dave auch herrlich authentische Charaktere geschaffen die einen in die Geschichte mit hineinziehen, mit denen man mitfiebert und mit denen man auch mal eine Träne vergießt. Besonders unsere Hauptprotagonistin Sunshine ist mir sehr ans Herz gewachsen, denn sie verliert mit einem Schlag einfach alles: ihre Karriere, ihren Ehemann und alles an Hab und Gut was sie noch besessen hat. Und sie merkt daß sie darüber hinaus noch viel mehr als nur dies alles verloren hat nämlich sich selbst. Sie hat über die ganzen Jahre in einer geschaffenen Blase von Lügen und der perfekten Welt gelebt, und das hat schlußendlich all diese Tribute gefodert. Obdachlos und Mittellos kehrt sie zu ihren Wurzeln und zu ihrer Familie - ihrer Schwester Rain und ihrer Nichte Sammy zurück doch auch dort ist sie Anfangs nicht willkommen. Doch Sunshine beginnt an sich zu arbeiten und will sich ihr wahres Leben wieder zurückholen und nochmal ganz von vorne beginnen. Eine starke Frau die in einer Krise eine neue Chance ergreift. Ob ihr das gelingt daß müßt ihr unbedingt selber lesen.

Lesen Sie weiter

Eine schöne leichte Geschichte, die zum Nachdenken anregt. Laura Dave hat einen leichten flüssigen Schreibstil welcher das Lesen sehr angenehm macht. Mitzuerleben wie die Hauptprotagonisten, durch ihr Eigenverschulden, in ihrem Leben abstürzt, hat mich sehr bewegt. Was dabei auch wieder klar wurde ist, dass man sich genau überlegen muss wer ein echter Freund ist und auch in schlechten Seiten zu einem steht. Und dass es immer irgendwie weiter geht. Egal wie schwer es ist. Die Autorin hat sehr realistisch geschrieben, das mag ich persönlich sehr gerne. Geschichten aus dem wahren Leben, denn das was Sunshine widerfahren ist, könnte jeden treffen. Ich war fast von Anfang an gefesselt und hatte das Buch dadurch auch ziemlich schnell durch. Die Story ist auch mal schön für zwischendurch. Ich nahm der Autorin die Geschichte zu 100% ab und vergebe liebend gerne 5 von 5 ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Lesen Sie weiter

Mal ganz ehrlich, passiert uns das nicht auch hin und wieder? Selbstinszenierung, Selbstdarstellung, ein bestimmtes Ansehen bei anderen erzeugen, um geliebt zu werden oder erfolgreich zu sein? Also ;-) ich kann meine neue virtuelle Freundin aus dem Roman „Hello Sunshine“ von Laura Dave da ein wenig verstehen. Wer möchte nicht hipp und in sein? Allerdings bin ich mit der Umsetzung und Vorgehensweise nicht so ganz einverstanden, da möchte ich dann doch den mahnenden Zeigefinger heben und „Du, Du, Du“ rufen. Die fiktive, liebevoll ausgedachte Geschichte um eine You-Tube Köchin zieht mich schnell in den Bann. Gebannt lese ich Seite um Seite dieser leichten Sommerlektüre und lasse mich verzaubern. Der Sprach- und Schreibstil ist der Materie angemessen und daher komme ich mit meiner Lektüre flott voran. Die Protagonisten sind sympathisch und menschlich. Grins, da vergisst man schnell Raum und Zeit und auch irgendwie, dass es keine Realität ist. Obwohl, dass man als Blogger oder Influencer schnell unter Druck oder Erfolgszwang geraten kann, kann ich leicht nachvollziehen. Schließlich muss man immer „up to date“ sein, noch vor allen anderen. Das kann ganz schön stressssssig sein. Daher kann ich mich in die Heldin des Romans ein wenig hineinversetzen. Allerdings kommt sie vom „rechten“ Weg ab und verliert sich somit auch ein großes Stück selber. Das ist traurig, aber zum Glück kann man die meisten verkehrten Schritte auch wieder beheben, das finde ich recht tröstlich und beruhigend. Aber das „fallen lassen“ der sogenannten guten Freunde rund um Sunshine Mackenzie finde ich erschreckend, das hat was von emotionaler Kälte, die mich erschreckt, denn fehlerlos sind wir alle nicht. Und möchte nicht jeder, gerade dann einen oder auch mehrere Menschen an seiner Seite haben, wenn es mal nicht so läuft?. Sei es zum Trost oder aber auch zum Kopf zu recht weisen. Der Roman ist eine versteckte Botschaft ans „hier und jetzt“ und an die Leser/innen, sich nicht selbst aufzugeben und zu verlieren. Nicht jeden Trend um jeden Preis mitzumachen und diese fiesen Wellen mitzureiten. Das Buch geht unter die Haut, das kann ich euch gerne verraten und gleichzeitig empfehle ich es euch. Ab in den nächsten Liegestuhl und selber los lesen ... Du bist mein Sonnenschein, auch wenn der Himmel voller Wolken ist ... Inhalt: Wenn dein Leben absolut perfekt ist – ist es dann nicht Zeit, etwas Neues zu wagen? Sunshine Mackenzie lebt ihren Traum! Mit ihrer YouTube-Kochshow und ihren Lifestyle-Büchern begeistert sie Millionen von Fans. Sie ist einfach die Person, mit der jeder gern befreundet wäre. Noch dazu hat sie ihren Traummann geheiratet, den Architekten Danny, der ihr treu bei allem zur Seite steht. Alles scheint perfekt, bis ausgerechnet an ihrem fünfunddreißigsten Geburtstag herauskommt, dass die hochgelobten Rezepte aus der Show gar nicht von ihr sind. Die Fans sind empört, und Sunshine sieht nur einen Ausweg: Sie verlässt New York, um in einem kleinen Küstenstädtchen noch einmal von vorn zu beginnen … Die Autorin: Laura Dave hat bereits einige international erfolgreiche Romane veröffentlicht. Darüber hinaus schreibt sie für namhafte Zeitungen und Magazine, wie zum Beispiel The New York Times, Oprah Magazine und Glamour. Cosmopolitan kürte sie zur »Witzigsten und furchtlosesten Erzählerin des Jahres«. Weitere Bücher: Ein wunderbares Jahr Fazit: 5***** “Hello Sunshine “ ist im blanvalet Verlag erschienen. Das Taschenbuch hat 384 Seiten und kostet 9,99Euro.

Lesen Sie weiter

Auf dieses Buch habe ich mich, angelockt vom zauberhaften Cover sehr gefreut. Dieser Roman verspricht ein unterhaltsames und sommerliches Lesevergnügen. Doch leider hat mich die Handlung nicht ganz überzeugt. Sunshine ist ein oberflächlicher Typ Frau, sie jagt dem Ruhm und kommerziellen Erfolg hinterher. Als Sunnys Lügengebilde aufgeflogen ist, immerhin hat sie Millionen von Fans in der Online-Welt belogen, bleibt ihr nur der Rückzug aufs Land zu ihrer Schwester. Selbst ihr Mann Danny hat sich von ihr abgewendet und die gemeinsame Wohnung verkauft. Nach 14 Jahren Beziehung sollte man auf etwas mehr Zusammenhalt hoffen können. Doch das habe ich erst einmal als gegeben hingenommen. Mit ihrer Schwester Rain hat Sunny jahrelang keinen Kontakt gepflegt und nun zieht es sie ausgerechnet zu ihr. Auch ein Ding der Unmöglichkeit, aber so zeigt sich Sunny in diesem Buch. Rain duldet Sunny schliesslich, denn mit Rains Tochter Sammy versteht sich Sunny recht gut. In einem Restaurant eines Spitzenkochs findet Sunny einen Job und hat die Gelegenheit, ihr Leben noch einmal neu zu überdenken und die schon lange bestehenden Probleme in ihrer Familie zu klären. Was hat mich denn nun am meisten an diesem Buch gestört? Einerseits mochte ich die vielen typisch amerikanischen Gerichte nicht, aber das ist ja Geschmacksache. Mich konnten einfach die Charaktere nicht überzeugen. Auch wenn sie alle sehr vielfältig geschildert sind, so erscheinen sie doch eher oberflächlich und kamen mir nicht sehr nahe. Gerade mit der Protagonistin wurde ich einfach nicht warm und ich konnte nicht mit ihr mitfühlen. Ein Sonnenschein ist sie in meinen Augen nicht. Die Titel-Aussage des Buches kann ich deshalb gar nicht nachvollziehen. Und auch der Neuanfang hat mich nicht wirklich überzeugt. Die persönliche Veränderung von Sunny hat mir einfach nicht gefallen. Sie ist uneinsichtig, lügt und erst zu spät konzentriert sie sich auf die wesentlichen Dinge im Leben. Allerdings ist ihre Kindheit auch recht merkwürdig verlaufen, die Beziehung mit ihrer Schwester ist zerstritten. Nun wird es Zeit, das zu kitten was noch zu verbinden ist. Es gibt einen Charakter, der mich wirklich interessiert hat und das ist Sammy. Sie ist ein intelligentes Kind, mit Blick auf die wesentlichen Dinge im Leben. Etwas hochbegabt und ein wenig introvertiert, also genau so, wie man sich interessante Figuren vorstellt. Leider ist ihre Person nur eine Nebenrolle. Die Aussage von einer Scheinwelt in den Social Media finde ich jedoch sehr treffend dargestellt. Wer in ihr bestehen will, muss ein Bild von sich erstellen und diesen Schein aufrecht erhalten, koste es, was es wolle. Der Ruhm verblasst mit jedem Fehltritt mehr und so kann natürlich Sunnys Kochshow nicht von einer Kochanfängerin durchgeführt werden. Das Buch ist eine lockere Story für kurzweilige Unterhaltung, gewürzt mit einer Prise amerikanischer Kulinarik, die dem europäischen Gaumen nicht allgemein entspricht. Es ist ständig die Rede von buttertriefenden Toasts mit Erdnussbutter und anderen Geschmacksverirrungen. Das mögen viele, für mich sind die Gerichte nicht appetitanregend gewesen. Wenn das Leben nur aus einer Selbstdarstellung besteht, fehlt ihm etwas. Es ist nicht die Perfektion, die zählt, sondern das tägliche Erleben mit normalen Vorgängen, die auch einmal nicht gelingen und Probleme beeinhalten können. Das echte Leben und nicht die scheinbar perfekte Illusion, die uns heute so oft vorgegaukelt wird. Hello Sunshine ist ein kurzweiliges Lesevergnügen mit Einblicken in die Welt der Social Media Plattformen. Es ist ein netter Roman, der mich leider nicht vollständig überzeugen konnte, dafür fehlte mir der Tiefgang und das entscheidende Etwas in der Geschichte.

Lesen Sie weiter