Rezensionen zu
Immer montags beste Freunde

Laura Schroff, Alex Tresniowski

(43)
(19)
(11)
(0)
(0)
€ 10,99 [D] inkl. MwSt. | € 11,30 [A] | CHF 16,90* (* empf. VK-Preis)

Mitreißend und Einfühlsam

Von: Milia Laufenberg

28.01.2021

Das Buch hat mich von vorne bis hinten in den Bann gezogen. Es ist eine wunderschöne Geschichte über tolle Menschen die mich in einen Strom gezogen hat. Ich konnte das Buch nicht mehr zur seite legen. Der Schreibstil der Autorin ist gestalterisch sehr angenehm zu lesen und spiegelt die Geschichte in allen Farben wider. Dadurch konnte ich Mitfühlen und mich mit den Charakteren freuen. Nach dem Buch schwirrt mir die Geschichte noch immer im Kopf. Ich gehe durch die Stadt und sehe die Menschen am Straßenrand anders an. Es sind Geschichten, Leben. Das Buch gibt einem eine Kraft, etwas ändern zu wollen. Für all diejenigen etwas, die in einem Buch mitschwimmen wollen aber auch als einfach geschichte herrlich verfasst.

Lesen Sie weiter

Außergewöhnliche Freundschaft

Von: S.

27.01.2021

Die Geschichte erzählt von einer ledigen Frau in den Mitdreißigern und einem kleinen Straßenjungen der in sehr schwierigen Verhältnissen aufwächst. Es entwickelt sich eine lebenslange Freundschaft. Nach einer wahren Begebenheit. Obwohl Laura eine erfolgreiche Frau ist, hat sie genau wie Maurice eine schwere Kindheit hinter sich die diese ungleichen Menschen verbindet, weshalb sie sich vielleicht so gut verstehen. Daher wohl diese außergewöhnliche Freundschaft. Dennoch ist es mir stellenweise zu Oberflächlich und es fehlen einfach mal ein paar Jahre. Schade das es immer nur aus Lauras Sicht geschrieben ist. Hätte gerne die Meinung oder die Sichtweise von Maurice dazu gelesen. Das Buch lässt sich flüssig lesen.

Lesen Sie weiter

Wunderschön und berührend

Von: Streiflicht

27.01.2021

Auf dieses Buch war ich sehr gespannt, weil mich die wahre Geschichte sehr neugierig gemacht hat. Es ist eine ungewöhnliche Geschichte von zwei Menschen, die auf den ersten Blick nichts gemeinsam haben - sich durch eine Laune des Schicksals aber finden, ohne sich gesucht zu haben. Es scheint, als wäre es vorherbestimmt, dass Laura diesen Jungen trifft. Die Geschichte ist sehr berührend und wunderschön, es geht um Freundschaft und vor allem um Menschlichkeit. Und um Respekt, darum sich auf Augenhöhe zu begegnen, sich zu helfen und gleichzeitig zu verstehen, dass jeder anders ist und sein Leben leben muss. Ein wunderbares Buch, gerade in dieser Zeit!

Lesen Sie weiter

Nicht nur Montags beste Freunde

Von: Susanne K.

25.01.2021

Die Leseprobe hat mein Interesse an diesem Buch geweckt. Hier erzählt Laura Schroff ihrer Freundschaft mit dem Jungen Maurice den sie zufällig an einem Montag kennengelernt hat. Sie eine erfolgreiche Frau - er ein Straßenjunge. Die Entwicklung dieser Freundschaft über all die Jahre mitzuerleben hat mich doch ziemlich berührt und auch nachdenklich gemacht. So viel Armut in einer vom Wohlstand und Ansprüche geprägten Zeit auf der einen Seite und Überfluß in allen Maßen auf der anderen Seite, wer da nicht nachdenklich wird sollte das Buch ein zweites Mal lesen. Das Lauras Freunde dieser aufkeimenden Freundschaft natürlich skeptisch gegenüber standen ist auch zu verstehen, hielt sie aber nicht von einer Weiterführung der Beziehung ab und wie man sich erfreulicherweise bis zum Schluß überzeugen kann, war hier wirklich Symphatie die Feder des Antriebs. Manchmal war ich doch sehr betroffen über die Verhältnisse aber die Aussicht auf ein "gutes Ende" hat mich dann doch getröstet. Für mich ein Buch das Ergriffen macht und auch nachdenklich stimmt, wo und wie solchen Verhältnissen Abhilfe geschaffen werden könnte. Laura hat das Buch von Alex Tresniowski schreiben lassen und ihm ihre Erinnerung erzählt. Das Buch lässt sich sehr gut lesen, es gibt verschiedene Situationen und Jahrzehnte wieder, auch Lauras Jugend und alle die Jahre in denen sich ihre Freundschaft zu Maurice entwickelt hat. Es ist ein besonderes Buch das eine Beziehung erzählt die ihresgleichen wohl nur äusserst selten wieder finden wird.

Lesen Sie weiter

Ungewöhnliche Freundschaft

Von: Maria_21

24.01.2021

Gemeinsam mit ihrem Co-Autor Alex Tresniowski erzählt Laura Schroff in ihrer Biografie "Immer montags beste Freunde" eine sehr einzigartige Geschichte einer außergewöhnlichen Freundschaft. Laura, die Businessfrau, lernt auf der Straße den kleinen Maurice kennen und dieser Zufall wird das Leben beider verändern. Lauras und Maurice Lebensumstände könnten nicht unterschiedlicher sein und dennoch entwickelt sich hier eine tiefe Freundschaft, die für beide von großer Bedeutung ist und ihr Leben nachhaltig prägt. Maurice kommt aus ärmlichen Verhältnissen und versucht sich mit Bettelei am Leben zu halten. Ein geregeltes Leben und Ordnung kennt er nicht. Trotz der gesellschaftlichen Unterschiede entwickelt sich eine Art Freundschaft zwischen Laura und Maurice, von der jedoch beide profitieren. Laura unterstützt und fördert Maurice auf seinem Weg zum erwachsenwerden. Dies hat die Autorin in diesem Buch ausführlich beschrieben und zugleich aber auch ihre eigene Kindheit aufgearbeitet. Maurices starker Wille und seine Charakterstärke, sein Leben besser zu gestalten und trotzdem seine Herkunft nie zu vergessen, hat mir sehr imponiert. Auch hatte ich nie das Gefühl, dass er Laura ausnutzt, sondern er hat einfach die Liebe und die Zuwendung angenommen, die sie ihm geben konnte. Fazit: Die Biografie "Immer montags beste Freunde" ist die berührende Geschichte einer sehr ungewöhnlichen Freundschaft, die trotz 25 Jahren Altersunterschied bestens funktioniert hat und seit nunmehr knapp 30 Jahren besteht. Mir hat diese Biografie über Laura und Maurice mit ihren unterschiedlichen Problemen, sehr gut gefallen und gleichzeitig auch sehr imponiert. Von mir eine klare Leseempfehlung!

Lesen Sie weiter

Nächstenliebe

Von: DWZS

24.01.2021

Mal über den „eigenen Tellerrand“ hinaus geschaut! Das Buch „Immer montags beste Freunde“ zeigt dem Leser den Wert einer ganz besonderen Beziehung zwischen Laura und dem kleinen Maurice. Ohne Voreingenommenheit und voller Vertrauen pflegen sie Freundschaft, achten einander und bereichern sich gegenseitig. Die leicht zu verstehende Sprache ermöglichen einen zügigen Lesefluss mit großem Tiefgang. Wenn auch einzelne Passagen etwas lang sind, ermöglichen Sie ein besseres Verständnis und erleichtern das Einfühlen in das Leben der Hauptpersonen. „Willst du glücklich sein im Leben, trage bei zu andrer Glück. Denn die Freude, die wir geben, kehrt ins eigne Herz zurück! Wie wahr!

Lesen Sie weiter

Herzergreifend

Von: Anja S.

24.01.2021

Noch nie hat mich ein Buch so stark berührt, wie dieses. Noch nie hat mich ein Buch zu Tränen gerührt, doch als ich die letzten Zeilen las "An diesen Montagen wurden ihre Herzen mit einem unsichtbaren Band verbunden.", konnte ich den Tränenfluss nicht mehr stoppen. Eine sehr ergreifende Geschichte die durch zwei sehr starke Charaktere geprägt wurde. Man wünscht sich, dass es viel mehr solcher wunderbaren Freundschaften geben mag.

Lesen Sie weiter

Lesenswert

Von: Fleckimila

23.01.2021

Das Buch ist optisch ansprechend, auch die Fotos im Cover finde ich sehr gut, so hat man eine Vorstellung von Maurice und Laura. Die Einteilung in 19 Kapitel ist sehr gelungen, so kann man mal auch nur ein Kapitel zwischendurch lesen. Die Autorin nimmt den Leser mit in die Gegenwart mit Maurice und in die Vergangenheit mit ihrer eigenen Familie. Anfangs konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen, weil es mich fasziniert hat. Manchmal springt die Autorin allerdings zeitlich etwas, dafür gibt es einen Stern Abzug. Fazit: Sehr lesenswertes Buch, ein Eintauchen in eine richtig schöne Geschichte über eine faszinierende Freundschaft.

Lesen Sie weiter