Rezensionen zu
Twin Souls - Die Fremde

Kat Zhang

Zhang, Kat: Twin Souls (3)

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 7,99 [D] inkl. MwSt. | € 7,99 [A] | CHF 9,00* (* empf. VK-Preis)

Das Cover: Das Cover des Abschlussbandes sieht den beiden Vorgängern ähnlich, ist jedoch im Farbton anders, nämlich nicht grau, sondern gelblicher. Zu sehen ist links das Gesicht einer jungen Frau, rechts ist die Silhouette einer weiteren Frau zu sehen (ähnlich wie auf dem ersten Band). Leider passt es durch die gelbliche Färbung im Regal nicht so gut zu den beiden Vorgänger (siehe Bild hier). Die Geschichte: Addie und Eva verstecken sich nach dem Powatt-Attentat bei Peter, Dr. Lyanne und Co. Eines Tages taucht jedoch eine Reporterin namens Marion Prytt vor ihrer Tür auf und bietet ihnen einen Deal an: Wenn Addie und Eva für sie im Lager Hahn die Zustände dokumentiert, damit diese endlich an die Öffentlichkeit gelangen, wird sie ihre Kontakte spielen lassen, um Jackson, Addies große Liebe, aus der Gefangenschaft zu befreien. Da Addie und Eva jedoch gesucht werden, müssen sie eine andere Identität annehmen: die von Darcie Grey, die ihnen zum Verwechseln ähnlich sieht. Also lassen sie sich auf den Deal ein, bekommen eine Kamera installiert und lassen sich freiwillig in das Lager bringen. Dort treffen sie auf eine Bekannte und müssen sich den harten Bedingungen ein weiteres Mal stellen. Und es scheint, als ob eine von beiden nicht lebend aus dem Lager kommen wird … Meine Meinung: Das Warten hat ein Ende, der dritte und Abschlussband der ‘Twin Souls-Reihe rund um Eva und Addie ist da. Auch wenn ich mich nach einem Jahr kaum noch an das Ende von ‘Twin Souls – Die Rebellin’ erinnern konnte, kam ich ungewohnt schnell wieder in die Geschichte rein. Addie und Eva leben bei Peter, Dr. Lyanne ihr Leben vor sich hin, da sie sich nach dem Anschlag in Powatt versteckt halten müssen. Dann taucht die Reporterin Marion auf und macht ihnen einen unglaublichen Deal: Sie sollen zurück in eine Kinderlager und die Zustände dort aufnehmen. Dafür wird sie es organisieren, dass Jackson, der ja im letzten Band gefangengenommen wurde, freigelassen wird. Ich war mir zuerst nicht sicher, wie die Beiden sich entscheiden würden, aber da Addie Jackson liebt, so wie Eva Ryan liebt, treten sie die Mission an. Ich war sehr gespannt, wie es Addie und Eva in Hahn ergeht und ob das Aufnehmen und das Rausholen aus Hahn auch wirklich so klappt, wie es geplant ist. Wie es klappt, verrate ich hier natürlich nicht, aber es wird spannend, sogar spannender, als ich es erwartet hatte. Auch spielen Jamie Cortae und Jenson aus den Vorgängerbänden noch eine große Rolle. Wie sich alles auflöst, hat mich überrascht und mir sehr gefallen. Wer also beim Lesen von ‘Twin Souls – Die Verbotene’ oder Twin Souls – Die Rebellin’ denkt, dass es reicht, sollte nicht voreilig die Reihe aufgeben. Band 3 macht alles wett, löst die Geheimnisse und Unklarheiten auf und überzeugte mich mit Spannung. Einzig das Ende ließ mich leicht unbefriedigt zurück und dachte mir: Und nun? Meine Bewertung: ‘Twin Souls – Die Fremde’ beendet die Trilogie rund um Addie und Eva mit viel Spannung, einigen Schockmomenten und mehreren aufgeklärten Geheimnissen. Von mir gibt es nach dem schwächeren zweiten Teil für diesen Abschluss volle fünf Sterne.

Lesen Sie weiter