Rezensionen zu
Der Templerschatz

Tobias Daniel Wabbel

(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 9,99 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Der heilige Gral. DAS Relikt das sogar Hollywood begeistern kann. Doch der berühmte Templerschatz soll nicht nur diese Reliquie beinhalten. Der unvorstellbare Reichtum soll irgendwo verborgen sein und auf seine Entdeckung harren. Doch gibt es ihn wirklich? Schon immer konnte ich mich für den Historischen Aspekt der Religion begeistern. Die Tempelritter sind mehr als Vorlage für einige Hollywood-Filme. Dieses Thema ganz frei von Gerüchten und Hörensagen anzugehen ist nicht leicht. Natürlich wäre es spektakulär wenn Dan Brown das Rätsel bereits gelüftet hätte. Doch so einfach ist das nicht. Ausschließlich den Facten zu folgen kann unmöglich so spannend sein wie Robert Langdon oder? *** Jein. Seid euch bewusst dass dieses Buch kein Roman ist. Es ist die Suche eines Journalisten nach dem Verbleib des Schatzes. Besonders zu Beginn des Buches habe ich mir sehr viel markiert. Denn erst mal geht es um die Entstehung des Ordens. Logisch. Wenn wir wissen wollen wie die Templer dachten, müssen wir erst mal wissen warum sie überhaupt als die Templer existieren. *** Ich habe die Suche von Tobias Daniel Wabbel gespannt verfolgt. Ab und zu musste ich meine grauen Zellen besonders anstrengen, wenn besonders viele Jahreszahlen und altertümliche Namen genannt wurden. Während ich dieses Buch gelesen habe, habe ich extrem viel gelernt. Voll mit Markierungen und Postits wartet das Buch darauf immer wieder durchgeblättert zu werden. Wer sich für den Schatz der Templer interessiert und tatsächliche Fakten anstelle von Verschwörungstheorien lesen möchte sollte auf jeden Fall eine Blick auf dieses Buch werfen. *** So spannend ist Geschichte. Die Templer haben auch nach vielen Jahren ihre Mystik nicht verloren!

Lesen Sie weiter