Leserstimmen zu
Ein Schatten von Verrat und Liebe

Diana Gabaldon

Die Highland-Saga (8)

(38)
(9)
(7)
(0)
(1)
€ 14,99 [D] inkl. MwSt. | € 15,50 [A] | CHF 21,90* (* empf. VK-Preis)

Einfach genial

Von: Sabine Tippel

05.08.2014

Ich habe den 8. Roman in 1 Woche durchgelesen, ein 9. Roman wäre super, ich bin süchtig danach, erwarte schon sehnsüchtig die TV-Serie.

Lesen Sie weiter

Endlich

Von: Heide F.

05.08.2014

Kennt ihr diese Buchreihen, bei denen es egal ist, wie viel Zeit seit dem letzten Band vergangen ist? Die Highland-Saga ist definitiv eine davon. Ich habe das Buch aufgeschlagen, angefangen zu lesen und war sofort "zu Hause". Da gibt es keine Handlungslücken, keine Frage "'Äh, wer war das jetzt nochmal?" oder irgendwas in der Art. Sofort wieder mittendrin im Unabhängigkeitskrieg auf der einen Seite und in den Highlands auf der anderen Seite. Humorvoll beschreibt Gabaldon die Irrungen und Wirrungen der Hauptpersonen ebenso, wie sie historische Ereignisse und Personen einfließen lässt. Ihr wunderbarer Erzählstil lässt die Seiten nur so dahinfliegen, was von den eher kurzen Kapiteln noch unterstützt wird. Auf den 990 Seiten kam keine Langeweile auf. So viele Verwicklungen, handelnde Personen und Geschehnisse zu bündeln, ohne sich zu verzetteln und den Leser zu verwirren, ist wirklich eine Kunst. Diana Gabaldon gelingt das problemlos. Darüber hinaus vermittelt sie auch noch historische Fakten und Allgemeinbildung: Nachdem wir in den bisherigen Bänden erst viel über die Schotten und ihre Clanstruktur erfahren haben, dann mit Ian zu den Mohawk kamen und ihre Lebensweise kennenlernen durften, bringt uns die Autorin in Teil 8 die Gedanken und Lebenshaltung der Quäker näher, da Ians Freundin Rahel und ihr Bruder Denzell diesmal eine große Rolle spielen. Dieser achte Teil hat mir wieder richtig gut gefallen, nachdem ich von „Echo der Hoffnung“ ziemlich enttäuscht war. Diesmal ist wieder alles drin, was die Highland-Saga ausmacht und somit gibt es 4,5 Sterne (so ganz wird die Klasse der ersten Bände dann eben doch nicht erreicht – vielleicht liegt das aber einfach am Schauplatz, denn die Highlands sind einfach unschlagbar). Das Ende ist übrigens wunderbar gelungen, auch wenn eine große Frage offen bleibt. Es wird ja noch einen weiteren Teil geben, aber ich könnte auch mit diesem Ende als Schlusspunkt leben. Fazit: Ein Buch zum Genießen - am besten mit einem Single Malt. Sláinte!

Lesen Sie weiter

Großartig!

Von: Denise

03.08.2014

Ich habe gerade einmal die ersten 250 Seiten von "Ein Schatten von Verrat und Liebe" gelesen und bin jetzt schon begeistert! Schon nach der ersten Seite war ich völlig in der Geschichte "gefangen" und kann das Buch nur sehr schwer aus der Hand legen... Für mich gibt es momentan nichts besseres als die Abenteuer von Jamie und Claire - absolut süchtigmachend!!! Ich hoffe, dass sich ein deutscher Sender dazu entschließen wird die TV-Serie "Outlander" auch in Deutschland auszustrahlen!!!! Ich würde keine Folge verpassen!!!! ;o) LG, Denise

Lesen Sie weiter

Claire

Von: Jolande Georg

30.07.2014

Als ich 1995 zu dem Buch "Feuer und Stein" griff, ahnte ich nicht, daß ich buchstäblich süchtig werden würde nach den Abenteuern von Claire und Jamie. Nachdem ich jetzt alle 8 Bände Der magische Steinkreis gelesen habe, bin ich der Meinung, dass der 1. Band der beste ist. In den weiteren Büchern geht die Fantasie mit der Autorin total durch. Je länger sie daran schreibt, um so schlimmer wird es. Manche Abenteuer sind lächerlich und auch die Beschreibung sogar allerkleinster Details nervt manchmal ganz schön. Am 8. Band hat mich geärgert, dass am Schluss plötzlich Brianna mit ihrer Familie in Frasers Ridge auftaucht, ohne dass der Leser weiss, wie sie es geschafft haben, von Schottland im Jahre 1739 ins Amerika von 1789 zu kommen. D.h. für die Lösung nochmal ca. 4 Jahre warten! Wenn die Autorin in diesem Tempo und diesem weitschweifigen Stil weiterschreibt, werde ich das Ende der Geschichte nicht mehr erleben. Ich bin jetzt 67 und möchte bis zum Schluss nicht noch 15- 20 Jahre warten. Da das 1. Buch bereits 1991 in Amerika erschienen ist, wird es Zeit, zum Ende zu kommen.

Lesen Sie weiter
Von: Monika Witek

26.07.2014

Endlich das neue Buch.Bin erst auf Seite 126 und schon wieder so gefesselt das ich es gar nicht mehr aus der Hand legen möchte!!!!! Danke dafür das man eine Zeit aus der Wirklichkeit abtauchen kann!!!!!

Lesen Sie weiter

Einfach nur Danke! Endlich zu wissen, wie es weitergeht war wunderschön. Claire, Jamie und ihre Familie und Freunde begleiten mich schon seit Jahren und ein neues Buch aus dieser Reihe sind beinahe wie die Briefe, die Brianna und Roger in der Kiste finden: Nachrichten von und über liebe Menschen! Selbst die Tiere sind mir ans Herz gewachsen und ich kann so gut mit Claire fühlen, als Adso ihr eine tote Waldratte zur Begrüßung schenkt. Auch mein Kater hat manchmal so eine Aufmerksamkeit für mich... Hoffentlich geht die Saga weiter - freue mich jetzt schon auf weitere Abenteuer!!

Lesen Sie weiter

Klasse !

Von: Margot Bügel

22.07.2014

Gestern morgen pünktlich hat der DHL-Bote das neue Buch gebracht - da ich frei hatte, habe ich sofort meine Nase in das Buch gesteckt und angefangen zu lesen ! Wie immer bis jetzt jeder Band: fesselnd, die Anfangsszenen in Philadelphia ein wenig weit schweifig - aber auch wie immer nimmt einen das Buch mit in eine andere Zeit. Ich bin gespannt, wie es weiter geht.

Lesen Sie weiter