Rezension zu
Hello Sunshine

Nach Sunshine kommt auch Rain…

Von: Eva Fl.
30.06.2018

Sunshine Mackenzie ist erfolgreich, so hat sie ihre Youtube-Kochshow, verkauft erfolgreich Lifestyle-Kochbücher und bekommt bald auch noch ihre eigene Fernsehshow. Auch im Privaten passt alles, verheiratet mit dem Architekten Danny geht es ihr eigentlich recht gut. Wäre da nicht auf einmal an ihrem 35. Geburtstag ihr gehackter Twitter-Account, auf dem offenbart wird, dass die Rezepte nicht ihre eigenen sind. Und noch einige unschöne Dinge werden öffentlich, die Sunshine bislang für sich behalten hat. Wie ist es nun also, wenn man wieder komplett von vorn anfangen muss? Von „Hello sunshine“ hatte ich bereits vom Buch gehört, weshalb mich die Geschichte folglich angesprochen hat und ich das Hörbuch gerne anhören wollte. Grundsätzlich muss ich sagen, dass die Geschichte doch wesentlich mehr bietet als die Beschreibung so sagt, wobei ich da jetzt auch nicht noch mehr vorweg nehmen wollte. Mir war dies fast zu viel, was da dann alles Schlag auf Schlag passiert. Aber mal langsam. Die Geschichte wird von Britta Steffenhagen gelesen und ich muss sagen, dass mir ihre Stimme gut gefallen hat. Sie ist angenehm, beim Sprechen betont sie gekonnt und passend die entsprechenden Stellen. Das war mir wirklich sehr sympathisch soweit. Die Geschichte ist recht unterhaltsam und es passiert wirklich einiges. Es überschlägt sich teilweise förmlich, das war mir fast ein bißchen zuviel. Wobei man dadurch auch immer wieder sehr überrascht wird und auch auf verschiedene Fährten gelockt wird. Denn im Endeffekt rät man ja doch mit, wer ihren Account bei Twitter gehackt hat und sie öffentlich bloß stellt. In manchen Szenen war mir das Hörbuch ein bißchen zu amerikanisch, aber das ist vielleicht die Art und Weise von dort. (Kein Geld haben, dann aber doch auf großem Fuß leben.) Das hat mir das ein oder andere Kopfschütteln entlockt, aber gut. Generell möchte das Buch eine ganz eigene Botschaft mit auf den Weg geben, die ich aber für mich behalten möchte – man sollte schließlich nicht alles verraten. Alles in allem eine wirklich unterhaltsame Geschichte, die durchaus lustig wie emotional ist. Nicht alles habe ich als ganz stimmig empfunden, im Großen und Ganzen hat mir das Hörbuch aber gut gefallen. Von mir gibt’s 4 von 5 Sternen und eine Empfehlung.