Rezension zu
Das Fünfzig-Jahr-Schwert

Wunderbar erschreckend

Von: RainReads
26.08.2017

Ein ganz besonderes Buch. Nach „House of Leaves“ ein weiteres erstaundliches Werk von Danielewski. Sowohl erzählerisch als auch gestalterisch ungewöhnlich und fesselnd zugleich. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und musste das Buch in einem Abend durchlesen. Klar, man kann sagen, dass im Gegensatz zu „normalen“ Büchern nicht viel Text da ist, aber was an Quantität fehlt, macht Danielewski durch Quantität allemal wieder wett. Durch seine besonders kreierte Sprache und die Form die er in diesem Buch gewählt hat, hat mich das Buch noch mehr in seinen Bann gezogen. Die Kombination aus Hintergrund, Text und Sprache waren faszinierend. Durch die Hintergründe und das entsprechende Verhalten des Textes dazu wurde der Inhalt der Geschichte noch betont. Der ein oder andere kalte Schauer ist mir beim Lesen schon den Rücken hinunter gelaufen…. Uaaahh.