Rezension zu
Sexy Secrets (Secrets 2)

Super! Bleibt allerdings hinter dem zweiten Band!

Von: N.A.
01.04.2017

Im ersten Teil war das Verhältnis zwischen Handlung und Erotik noch viel ausgeglichener, hier gab es vielleicht 30% Handlung und der Rest wurde mit Bettszenen aufgefüllt. Schade. Außerdem nervt mich, dass die Kapitel fast alle nach dem gleichen Schema aufgebaut sind: Dallas tut etwas und verheimlicht es vor Jane, Jane findet es heraus, ist sauer und läuft weg. Er ihr hinterher, alles gut, sie landen im Bett und versichern sich, dass sie gemeinsam alles schaffen können... GÄHN!! Das Ende wiederum war irgendwie so abgedreht, dass ich nicht genau weiß, ob es mir gefällt und ich weiterlesen will, oder ob ich es einfach gut sein lassen will... "Sexy Secrets" ist jetzt nicht das schlechteste Buch, das ich je gelesen habe, denn dort, wo Handlung zu finden war, war die gar nicht schlecht. Aber im Durchschnitt gab es davon eben einfach zu wenig. Deshalb ziehe ich in der Bewertung 2,5 Sterne ab und gebe dem Buch im gesamten 2,5 Sterne - der Teil außerhalb des Bettes hätte sich locker 4 verdient. Denn dort will ich schon irgendwie wissen, welchen Anteil der leibliche Vater von Jane an der Entführung hatte... aber bis zum Erscheinungstermin im April hab ich ja noch Zeit mir das zu überlegen... und genug Lesestoff habe ich ja bis dahin...