Rezension zu
Sexy Secrets (Secrets 2)

Kommt leider nicht an den Vorgänger heran

Von: Sandra - Wurm sucht Buch
23.02.2017

Der erste Satz Meine frühesten Erinnerungen sind Erinnerungen an Dallas. Meinung Da Band 1 mich schon total begeistert hat, musste ich natürlich auch Band 2 lesen. Vielen Dank an den DianaVerlag an dieser Stelle für das Rezensionsexemplar! Achtung! Enthält Spoiler zum ersten Teil! Der 2. Band schließt nahtlos an den Vorgänger an. Die Handlung in diesem Buch bleibt leider erstmal flach, da hauptsächlich die verbotene Liebe zwischen Jane und Dallas im Fokus steht bzw. die vielen, vielen Bettszenen. Jane und Dallas finden endlich zueinander, können aber ihre Beziehung in der Öffentlichkeit nicht ausleben. Da Dallas sein Image aufrecht erhalten muss, hat Jane regelmäßig mit Eifersuchtsanfällen zu kämpfen, was mich sehr oft einfach nur genervt hat. Auch, dass Jane ständig davongelaufen ist, hat mich echt mehrmals frustiert aufstöhnen lassen. Die beiden stritten sich sehr oft und nach jedem Streit folgte ein "Rummachen". Denn mehr war es leider nicht. Über die Entführung vor 17 Jahren erfährt man immer nur einige Häppchen, was mir eindeutig zu wenig war. Als die Geschichte endlich an Fahrt aufnimmt und die Lage sich zuspitzt, ist der Band auch schon zu Ende und man muss sich auf den 3. Teil gedulden. Die Protagonisten haben mich in diesem Band fast ausschließlich nur genervt. Ich konnte keine wirkliche Weiterentwicklung erkennen. Dallas wird Jane gegenüber etwas offener und lässt sie, nach gefühlt ewigem Nachbohren von Jane, hinter seine sorgsam aufgebaute Fassade blicken. Das machte ihn mir dann wieder etwas sympathischer. Der Schreibstil der Autorin ist gewohnt flüssig und leicht lesbar. Wer schon Bücher von J. Kenner gelesen hat, weiß, dass sie kein Blatt vor den Mund nimmt. Aber in diesem Buch war es wirklich etwas viel an vulgären Ausdrücken. Dies ist wahrscheinlich dem Umstand geschuldet, dass es sehr viele Bettszenen gab. Fazit Meine Erwartungen an "Sexy Secrets" wurden leider nicht erfüllt. Es waren meiner Meinung nach einfach zu viele Sexszenen und zu wenig Handlung. Emotionen konnte ich leider keine aufbauen. Band 2 endet mit einem fiesen Cliffhanger und ich hoffe, dass mich der Nachfolger wieder begeistern kann! Ich vergebe lieb gemeinte 3 von 5 Würmchen.