Leserstimme zu
Ein Schatten von Verrat und Liebe

"verfranst"

Von: Luca S.
24.01.2017

Die ersten Bände der Saga habe ich verschlungen und mit Spannung jede Neuerscheinung erwartet, mir die teuren Hardcoverausgaben gekauft! Das Fieber hat sich gelegt. Bei Band Sieben habe ich mich schon schwer getan, mich durch die zum Teil zähen Abhandlungen geschleppt. Band Acht habe ich nur der Vollständigkeit halber gekauft, auch schon nur noch als Paperbackausgabe. Er lag nun schon eine Weile auf dem Stapel der ungelesenen Bücher und ich habe mir diesen Winter ein Herz gefasst und diesen Teil in Angriff genommen. Er hat mehr Schwung als der siebte Teil, jedoch hat mir der amerikanische "Geschichtsunterricht" zum Teil sehr viel Geduld abverlangt und nur daß ich wissen wollte wie es ausgeht, hat mich durchhalten lassen. Naja, was soll ich sagen, Cliffhanger, es soll wohl noch weitergehen! Klar kann man/frau aus spannenden Erzählsträngen einzelne Fäden neu verknüpfen, Neues spinnen, aber irgendwie hat sich für mich alles "verfranst"... Bitte, liebe Diana, ein würdiges Ende!