Rezension zu
Meal Prep

Lecker und gut organisiert!

Von: Elizzy
29.12.2020

Meine Meinung Ich war sehr gespannt auf dieses Kochbuch und nach dem ich die Einleitung verschlungen habe, war mir das Prinzip sofort klar! Das Buch ist unterteilt in Herbst, Winter, Frühling, Sommer – und dann jeweils in die vier Kategorien: Basis Menü, das den Geschmack vieler trifft Veggie Menü, das nicht nur Vegetarier begeistert Speisekammer Menü, das Zutaten aus der Dose und dem Glas in den Vordergrund stellt Soulfood Menü, das für Wohlfühlstimmung in der Familie sorgt Und dann beginnt der Spass auch schon! Wahrlich ein Fest für alle, die gerne planen und organisiert kochen. Der Zauber liegt in der Vorbereitung. So empfiehlt die Autorin am Wochenende einzukaufen, dazu hat sie auch schon die passende Einkaufliste parat. Dann geht es ans Vorkochen und Vorbereiten. Dafür rechnet sie ca. 2.5 Stunden ein. Hat man dies erstmal erledigt kann die Woche ruhig starten. Denn Abends fügt man nur noch einzelne frische Zutaten dazu und hat in 10-15 Minuten ein komplettes, gesundes und leckeres Abendessen! Die Menüs sind auch so geplant, dass man zu Anfangs der Woche, die leicht verderblichen Zutaten verbraucht und gegen Ende hin eher länger haltbares isst. Es ist auf jeden Fall alles sehr gut durchdacht und wer gerne Organisation hat wird mit diesem Buch wahrlich seine Freude haben. Schreibstil & Cover Der Schreibstil ist richtig gut, packend und einfach gehalten. Man versteht das Prinzip sofort und kann sich aufs Wesentliche konzentrieren. Das Cover wie auch die Gesamtgestaltung ist überaus gelungen. Fazit Für mich als absoluten Planungsfreak ist dies das ideale Buch. Es spart Zeit und man isst trotzdem jeden Tag lecker! Von mir eine grosse Empfehlung. Bewertung Rezepte ♥♥♥♥♥ (5/5) Schreibstil ♥♥♥♥♥ (5/5) Gestaltung ♥♥♥♥♥ (5/5) Lesevergnügen ♥♥♥♥♥ (5/5)