Leserstimme zu
Die Jägerin - Auftrag

Die Jägerin - Der Auftrag

Von: Fleur_de_livres
23.10.2020

Meinung: Das Cover zeigt viel und man sieht immer wieder Neues. Aber es passt sehr gut zu dem Buch. Die Autorin hat mit ihrer Protagonistin Lori eine starke Frau geschaffen, die sich in einem männlich dominierten Bereich als Kopfgeldjägerin einen Namen gemacht hat. Lori ist stark, energisch und tough. Doch auch eine liebende Mutter, die alles für ihre erkrankte Tochter Dakota tut. Die Abläufe und das Vorgehen eines Kopfgeldjägers werden sehr realistisch und detailreich beschrieben, so dass der Leser an die Arbeit des Kopfgeldjägern herangeführt wird. Das finde ich sehr gelungen. Der Ablauf der Handlung ist absolut gut gemacht. Es beginnt mit dem Ende, dann kommt das Hinarbeiten auf den Beginn. Wir lernen Lori, Dakota, JT und all die Anderen kennen. Erfahren wir Lori in diese Sparte gekommen ist und wieso sie diesen Auftrag annimmt. Die Vergangenheit wird plötzlich wieder in den Vordergrund gestellt und zum Ende des Buches gibt es eine Rückführung auf den Beginn und gleichzeitig eine Hinleitung zu dem zweiten Band. Das klingt zwar kompliziert, aber während des Lesens ist das überhaupt nicht schwierig zu verstehen. Da hat die Autorin sich wirklich Gedanken gemacht und es gut umgesetzt. Durch Spannung, Aktion und doch auch eine bewegende Vergangenheit ist dieses Buch wirklich zu empfehlen. Wer eine starke Frau als Hauptcharakter sucht findet hier sicherlich ein fesselndes Buch von Anfang bis Ende. Fazit: Eine starke Frau, Spannung, Aktion und eine gut recherchierte Handlung – eine absolute Leseempfehlung!