Rezension zu
Der Geheime Garten

Einmal wieder Kind sein.

Von: Lily .N. Hope
10.10.2020

Meine Meinung: Ich muss zugeben, dass ich "Der geheime Garten " vorher noch nie gelesen oder gehört habe, obwohl dieser Klassiker immer mal wieder auf meiner Wunschliste stand. Nun war es letzte Woche endlich soweit und ich konnte mir das Hörspiel endlich anhören. Erstmal vorweg, obwohl es hier und da etwas langatmig war hat Iris Berben super Arbeit geleistet und ganz ganz toll gesprochen. Man ist direkt gefesselt und kann auch über längere "langweiligeren" Passagen hinwegsehen. Die Geschichte handelt von einem jungen Mädchen, die durch eine sehr schlimme Krankheit ihre Eltern und auch ihre Dienerschaft verliert und somit plötzlich ganz alleine da steht und auf das Anwesen Ihres Onkels ziehen muss und erlebt dort allerlei Abenteuer. Sie erfährt dort was es bedeutet Kind zu sein, sich wie ein Kind zu verhalten und Spaß zu haben. Wie gut es einem tut, sich mit und in der Natur zu beschäftigen. Sie erlebt Verlust, Freundschaft, wie wichtig es oft ist ein Geheimnis zu wahren und zusammen zu halten und für einander da zu sein. Fazit: Die Geschichte ist wirklich schön und wie ich finde sehr lehrreich. Iris Berben hat eine angenehme Stimme, weshalb es mir leicht fiel, mir alles genau vorzustellen und mich ganz der Erzählung hinzugeben. Da es doch recht langatmig ist, würde ich es Kindern ab 8 empfehlen. Ich werde sie jedenfalls nicht zum letzten mal gehört haben.