Rezension zu
Erst ich ein Stück, dann du - Fibo – Kleiner Fuchs, großer Held

Perfekt zum gemeinsamen Lesen: Ein spannendes und humorvolles Abenteuer.

Von: Fernweh_nach_Zamonien
24.09.2020

Inhalt: Der kleine Fuchs Fibo ist ganz anders als andere Füchse: Er frisst lieber Nüsse und Beeren als Mäuse, er ist schüchtern und viel kleiner als die anderen. Dass seine Geschwister ihn deshalb aufziehen und ihm nichts zutrauen, sorgt zusätzlich für Unmut. Doch der kleine Kerl möchte beweisen, dass auch er ein waschechter und mutiger Abenteurer sein kann. Und so stolpert Fibo von einem "Ungeheuer" ins nächste Unglück. Es hagelt Haselnüsse und Regentropfen, er findet sich plötzlich in schwindelerregender Höhe wieder oder tief in einem Bau. Doch wer weiß, vielleicht steckt in dem kleinen Fuchs doch ein großer Held? Illustrationen: Das Buch ist reich an Illustrationen; auf jeder Doppelseite finden sich kleine und größere farbenfrohe Zeichnungen, die die Handlung widerspiegeln. Die Gestaltung der Waldbewohner gefällt sehr: große - meist freundliche - Augen, wuscheliges Fell. Neben Fuchs finden sich (wie das Cover bereits andeutet) auch Dachse, Eichhörnchen, Biber, Igel und Eulen wieder und es gibt viel zu entdecken. Mein Eindruck: Die Geschichte ist humorvoll und kurzweilig erzählt, der Schreibstil und die Handlung sind einfach gehalten, damit jüngere Leser gut folgen können. Auch sind die Passagen für den Erstleser ohne große Stolpersteine gut zu bewältigen, so dass erste Erfolgserlebnisse zum Weiterlesen animieren. Die Kapitel sind kurz und man kann sich das Abenteuer gut einteilen. Wir haben bereits andere Bücher der "Erst ich ein Stück, dann du"-Reihe gelesen und das Konzept empfiehlt sich für Vorschulkinder sowie Erst- und Zweitklässler. Die Charaktere schließt man schnell ins Herz, vor allem den kleinen Fuchs Fibo - weil er so anders ist, als die anderen und das Herz am rechten Fleck hat -. Für Lacher sorgen lustige (altersgerechte) Flüche und skurrile Unterhaltungen, z. B. mit dem einsilbigen Eulenkind, welches auf Fibos Fragen/Aussagen nur "Huhu!" erwidert. Die Themen Freundschaft und Hilfsbereitschaft sowie Mut und Selbstvertrauen ziehen sich durch die ganze Geschichte. Ein wunderbares und spannendes Abenteuer im Wald zum Lachen, Mitfiebern und Lesen lernen. Die warmherzige und humorvolle Geschichte zaubert nicht nur den kleinen Lesern sondern auch den großen Vorlesern immer wieder ein Lächeln ins Gesicht. Fazit: Eine lehrreiche, spannende und abenteuerliche Mut-mach-Geschichte, kindgerecht und warmherzig erzählt mit sympathischen Charakteren und wunderschönen, farbenfrohen Illustrationen. Die größer und fettgedruckten Passagen sind speziell für Erstleser konzipiert und so kann das Buch sehr gut gemeinsam, im Wechsel gelesen werden.