Leserstimme zu
Ausgezeichnet! 50 Preise für außergewöhnliche Menschen

Ein Stück Geschichte zum Anfassen und Träumen

Von: meinekleineleseliste
27.08.2020

"Ausgezeichnet! - 50 Preise für außergewöhnliche Menschen" wurde mir dankbarerweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Ich hatte das Buch entdeckt als ich auf der Suche nach Kinderbüchern für unseren neusten Familienzuwachs auf einer Welle des World Wide Web surfte, da war es um mich geschehen: Niedliche Illustrationen und ein Geschichtsbuch für Kinder, das moralische Maßstäbe und Diversität hoch hält? I'm sold! Pro Person steht jeweile eine Doppelseite zur Verfügung, wobei die eine Hälfte von Text und die andere von Illustrationen dominiert wird. man erfährt etwas über Leben und Werk des "Preisträgers" und schlussendlich wird in einigen, kurzen Sätzen erläutert warum jener spezifische Preis an eben diese Person verliehen wird. So bekommt Marie Curie beispielweise den Preis für "strahlende Forschung" (man beachte das Wortspiel), "weil sie als erste frau den Nobelpreis erhielt und als erster Mensch sogar zwei Nobelpreise bekam". "Ausgezeichnet" eignet sich sowohl für etwas fortgeschrittene Kinder oder als Vorleselektüre - hier insbesondere da jeder Preis für sich steht und man so beliebig viele Erzählungen aneinander reihen kann, je nachdem wie viel Zeit/Aufmerksamkeit einem zur Verüfgung steht. Auch mir hat das Buch Spaß gemacht und zu nachfolgender Recherche über einige mir unbekannte Persönlichkeiten geführt! In Kombination mit der "Little People, Big Dreams." Reihe des Insel Verlags das perfekte Geburtstagsgeschenk für große und kleine Geschichtsnerds.