Rezension zu
Die Astronautin - In der Dunkelheit wird deine Stimme mich retten

Liebe über den Sternen

Von: Felicitys_books
02.08.2020

Zur Form: . Der Schreibstil war flüssig und sehr sehr gut zu lesen, wodurch ich schnell durch die einzelnen Kapitel, die zum Glück auch nicht so lang waren, gekommen bin. Ich hatte erst Bedenken, dass ich möglicherweise manche Dinge nicht so gut nachvollziehen kann, da es sich um eine ungewohnte und komplett technische Welt handelt, aber alles war gut verständlich beschrieben, sodass ich es mir auch bildlich vorstellen konnte. . Zur Handlung: . Ich bin was Sci-Fi angeht immer ein bisschen skeptisch, da ich mich mit dem Weltall noch nie richtig anfreunden konnte, aber "Die Astronautin" war wirklich sehr sehr spannend. Zu Beginn muss man sich an die Umgebung gewöhnen, während man gleichzeitig zusammen mit May Stüxk für Stück ihre Erinnerungen zusammen setzt. Auch super war, dass es immer mal wieder Perspektivenwechsel und Zeitwechsel gab. So waren die meisten Kapitel zwar aus Mays aktueller Lage beschrieben, jedoch hat man als Leser immer mal wieder zwischendurch Kapitel aus der Sicht von Stephen, als auch von May und Stephen aus der Vergangenheit, die zur aktuellen Lage mitgeführt haben. Ein weiterer positiver Aspekt ist, dass es (obwohl es sich um Sci-Fi handelt) nicht um Aliens ( wie ich zeitweise angenommen hatte) handelt, sondern alles in einem realistischen und nachvollziehbaren Ramen geblieben ist. Das Ende ist meiner Meinung nach absolut passend gewählt und vor allen kan in den letzten 50 Seiten noch einmal richtig viel Spannung auf. . Fazit: Eine wirklich wunderschöne Liebesgeschichte die ihresgleichen sucht. Von Anfang an hat mich die Handlung gefesselt, ist immer spannender geworden, bis sie am Ende ihren Höhepunkt erreichte und in einem zauberhaften Schluss endete. . Absolut verdiente 5/5🐢 und eine absolute Leseempfehlung von mir!