Rezension zu
A single night

ÜBERRASCHEND UND ABWECHSLUNGSREICH

Von: Vicky
19.07.2020

Neben dem Titel, hat mich auch sofort das Cover mit den sanften rosa und pinken Tönen angesprochen. Wenn man weiß, worum es bei der Geschichte geht, kann man darin Tüll erkennen und dadurch finde ich es noch viel passender und schöner. Dies ist das erste Buch, was ich von der Autorin gelesen habe und ich bin überrascht und begeistert, wie sie es bereits im ersten Kapitel geschafft hat, mich in die Modewelt einzuführen und mich wirklich angefixt hat. Das eigentlich wichtigste Kapitel ist für mich tatsächlich der Anfang, denn dieser aufregende, dramatische und doch so gefühlvolle Anfang legt den Grundstein für alles Weitere. Die abwechselnde Sichtweise von Libby und Jasper zeigen auch sehr viel, denn manchmal hätte es sonst schwierig sein können, sich wirklich in die Momente und Situationen hineinzuversetzen. Was mich am allermeisten begeistert hat ist aber vor allem das Umfeld, denn die Mädels-WG ist der Kracher. Jede Einzelne scheint ihre Geschichte erzählen zu können und deswegen freut es mich umso mehr, das tatsächlich jede von ihnen, ein Buch und die Chance bekommt, ihr Glück zu finden. Aber um auf Jasper und Libby zurückzukommen. Sie sind jeder für sich sehr sympathisch, kreativ und witzig. Das lange drumherum Schleichen war unterhaltsam und hat Lust auf mehr gemacht. Man hat quasi dauernd gehofft, dass sie sich doch finden und näher kommen. Dazu gab es immer mal wieder auf und abs und Schwierigkeiten von Außen. Auch am Ende war mir bewusst, da kommt noch was, das ist zu einfach und genauso kam es. Es war für meinen Geschmack genau richtig und nicht zu sehr in die Länge gezogen und mit den daraus resultierenden Konsequenzen bin ich absolut einverstanden. Fazit. Eine tolle Geschichte, über Liebe, Erfolg und das Kämpfen um seine Träume. Ich freue mich schon wahnsinnig auf den nächsten Band und Oxys Geschichte.