Rezension zu
Freefall – Die Wahrheit ist dein Tod

Free Fall von Jessica Barry

Von: Caro_liest
13.03.2020

𝕀𝕟𝕙𝕒𝕝𝕥 Ally überlebt einen Flugzeugabsturz in den Bergen. Ihr Partner allerdings nicht. Weitere Passagiere waren nicht an Bord. Es beginnt ein Kampf ums Überleben. Doch dabei ist sie nicht alleine. Denn sie wird verfolgt. Und ER beabsichtigt nicht, dass jemand den Absturz überlebt hat und schon gar nicht Ally. Zu gleicher Zeit erfährt Maggie, Allys Mutter von dem Absturz und dem vermeintlichen Tod ihrer Tochter. Doch Sie will nicht wahrhaben, dass Ally tod ist, auch wenn alle anderen dies behaupten. Sie beginnt Allys Vergangenheit zu ergründen und erfährt Dinge über ihre Tochter die sie sich nie hätte vorstellen können. Und so gerät auch sie ins Visier von Allys Verfolger. 𝕄𝕖𝕚𝕟𝕖 𝕄𝕖𝕚𝕟𝕦𝕟𝕘 Die Autorin hat es geschafft mich gekonnt in die Irre zu führen, und hat so für ein sehr überraschendes Ende gesorgt. Die Sprache ist sehr bildhaft, wodurch die Gefühle der Protagonisten besonders hervorgehoben werden. Insbesondere Allys Einsamkeit, Verzweiflung und Angst sind durch die bildhafte ausschmückende Sprache gut hervorgehoben worden. Sehr positiv fand ich auch, dass die Hauptprotagonistinen Ally und Magie von unterschiedlichen Sprecherinnen gesprochen wurden. Die beiden Stimmen passen hervorragend zu den Charakteren. Der Mittelteil zieht sich ein wenig. Die Geschichte erwäckte zeitweise bei mir das Gefühl einen Roman über das Zerfürfniss zwischen Mutter und Tochter zu lesen. Der Kampf ums Überleben von Ally geriet dabei ein wenig in den Hintergrund was die Spannung minderte. Die männlichen Charaktere werden ebenfalls von den weiblichen Sprecherinnen gesprochen. Bei Ben hatte ich dabei immer das Gefühl als würde eine Teenagerin einen Mann imitieren. Es wirkte sehr gekünstelt. Und besonders die Bezeichnung "Baby" von Ben ging mir auf die Nerven gerade bei der Stimmlage der Sprecherin. Dies machte ihn für mich von Beginn an extrem unsympathisch. Insgesamt ist Free Fall ein gelungener Thriller mit einer riesen Überraschung am Ende und einem sehr interessanten Thema. Dieses Buch ist absolut zu empfehlen. ⭐⭐⭐⭐/5