Rezension zu
Die Heimkehr 1 - Meister der Magie

Leider nicht meins, schade!

Von: Vicky
28.08.2019

Danke für das kostenlose Rezensionsexemplar! ⋇⋆✦⋆⋇  ⋇⋆✦⋆⋇ Zuallerste möchte ich hier klarstellen, dass es sich bei "Meister der Magie" - sowie allen Romanen von R.A: Salvatore um einen DUNGEONS AND DRAGONS-Roman handelt! Die Bücher basieren auf einem Pen-and-Paper-Rollenspiel! Wer dies nicht kennt / noch nie gespielt hat, wird hier einige Probleme bekommen (die Rassen, die Orte, etc.) Es empfiehlt sich die Romane nur zu lesen, wenn entweder ernsthaftes Interesse besteht oder D&D zu den Lieblingsbeschäftigungen zählt! AUßERDEM hat sich nach einiger Recherche im Internet ergeben, dass es sich empfiehlt, die vorherigen Teile des Autors zuerst zu lesen! Ich füge hier mal einen Link zu einer Liste ein, die die Reihenfolge zusammenfasst. Die Charaktere etc. tauch ja in allen Romanen über Drizzt auf, weshalb für das bessere Verständnis die früheren Romane auch gelesen werden sollten (ich wusste das leider auch nicht...) https://www.buecherserien.de/r-a-salv... ⋇⋆✦⋆⋇  ⋇⋆✦⋆⋇ Leider hat mir das Buch nicht besonders gut gefallen. Es gab einige Punkte, die mich und auch den Lesefluss sehr gestört haben. Doch ich fange zunächst mit den guten Punkten an. Sehr ausschweifende Schilderungen und Beschreibungen haben einen wirklich fühlen lassen, was die Charaktere fühlen. Auch die Kampfszenen sind sehr gut geschrieben, hier wird kein Blatt vor den Mund genommen. ⋇⋆✦⋆⋇  ⋇⋆✦⋆⋇ Was mir allerdings nicht gefallen hat war die mangelnde Beschreibung der Charaktere. Ich konnte mir nicht vorstellen, wie sie aussehen (nur anhand der genannten Rasse). Auch die Beziehungen untereinander waren mir anfangs sehr schleierhaft. Außerdem hatte ich das gleiche Problem wie bei "Game of Thrones": Es werden einem auf den ersten Seiten 50 Namen entgegengeworfen und man hat absolut überhaupt keine Ahnung, wer das eigentlich ist. Auch zieht sich die Handlung sehr in die Länge - allein der Prolog erstreckt sich über 30 Seiten, die man meiner Meinung nach hätte kürzen können. ⋇⋆✦⋆⋇  ⋇⋆✦⋆⋇ Alles in allem muss ich also leider sagen, dass ich sehr enttäuscht hiervon bin. Es hat mir absolut keinen Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen, auch wenn es an einigen Stellen ganz gut und auch spannend war. Vielleicht liegt das aber auch nur daran, dass ich, wie zu Anfang bereits erwähnt, die vorherigen Teile um den Dunkelelfen Drizzt nicht gelesen habe. Falls ich die anderen Teile irgendwann mal lesen sollte, gebe ich "Meister der Magie" vielleicht auch nochmal eine Chance.