Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Frank Schätzing

Der Schwarm

Limitierte Hörbuch-Box mit Download-Codes ohne CD.
Ungekürzte Lesung und Hörspiel, inklusive Bonusmaterial und einem besonderen »Der Schwarm«-Briefbeschwerer für Thriller-Fans

KombinationDEMNÄCHST
100,00 [D]* inkl. MwSt.
100,00 [A]* | CHF 132,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier vorbestellen

»Der Schwarm« in einer limitierten, spektakulären Luxusausstattung mit Download-Code, ohne CD

• Spektakuläre Hörbuch-Edition ohne CD: enthält Download-Codes zum Herunterladen der Audiodateien (mp3) von Hörspiel und ungekürzter Lesung, mit einem erstmals veröffentlichten Bonuskapitel und einem Essay zu 20 Jahren »Der Schwarm«, beide gelesen von Frank Schätzing

• Limitierte Jubiläumsausgabe: mit dem ikonischen »Auge« als exklusiven Briefbeschwerer für alle »Schwarm«-Fans. Das umfangreiche Booklet enthält zusätzliches Text- und Bildmaterial zum Hintergrund

Der Thriller DER SCHWARM erzählt vom Kampf der Menschheit gegen eine unbekannte Schwarmintelligenz, die in den Tiefen des Meeres lebt. Die mächtigen Bilder verdichten sich in diesem Hörspiel, die Apokalypse wird vorstellbare Realität. Der Blockbuster ist in der opulenten Hörspielinszenierung mit den Stimmen von Manfred Zapatka, Mechthild Großmann, Joachim Kerzel u. v. a. zu hören (Laufzeit: 12h). Und für Liebhaber ist hier ebenfalls die ungekürzte, geniale Lesung von Stefan Kaminski enthalten (Laufzeit: 38h)


Originalverlag: Kiepenheuer & Witsch
Kombination
Discless Product - Aufwendig gestaltetes Booklet mit Download-Code zu Hörspiel und ungekürzter Lesung und Gimmick als Beigabe (Das Auge als Anhänger, Pin, o.ä.)
ISBN: 978-3-8445-4904-1
Erscheint am 22. February 2023

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Frank Schätzing, geboren 1957 in Köln, veröffentlichte 1995 den historischen Roman »Tod und Teufel«, der zunächst regional, später bundesweit zum Bestseller avancierte. Nach zwei weiteren Romanen, einem Band mit Erzählungen sowie dem Thriller »Lautlos« erschien im Frühjahr 2004 »Der Schwarm«, der seit Erscheinen eine Gesamtauflage von 4,5 Millionen Exemplaren erreicht hat und weltweit in 27 Sprachen übersetzt wurde. Es folgten die Bestseller »Limit« (2009), »Breaking News« (2014) und »Die Tyrannei des Schmetterlings« (2018). Auch als Sachbuchautor hat sich Schätzing einen Namen gemacht. 2006 zeichnete Bild der Wissenschaft seine Evolutionsgeschichte »Nachrichten aus einem unbekannten Universum« als bestes Wissenschaftsbuch aus. 2021 gelang ihm mit »Was, wenn wir einfach die Welt retten?« erneut der Sprung in die Sachbuch-Bestsellerliste.

Frank Schätzing lebt und arbeitet in Köln.



Auszeichnungen

2002 KölnLiteraturPreis

2004 Corine in der Sparte Belletristik

2005 Kurd-Laßwitz-Preis für Der Schwarm als bester Science-Fiction-Roman des Jahres

Deutscher Science Fiction Preis für Der Schwarm

Goldene Feder für Der Schwarm

Deutscher Krimi Preis für Der Schwarm

2006 Dr. Kurt Neven DuMont Medaille der Westdeutschen Akademie für Kommunikation

2007 »Stein im Brett« Preis des Berufsverbandes Deutscher Geowissenschaftler e.V. (BDG)

2007 Premio Bancarella

2009 Elisabeth-Mann-Borgese-Meerespreis

2011 Deutscher Meerespreis

2021 Bayerischer Buchpreis: Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten

Mehr über den Autor und seine Bücher unter www.frank-schaetzing.com.

© Paul Schmitz
Frank Schätzing

Manfred Zapatka

Manfred Zapatka, geboren 1942 in Bremen, studierte an der Westfälischen Schauspielschule in Bochum. Nach ersten Engagements in Freiburg und Essen kam er 1972 an das Staatstheater Stuttgart unter der Intendanz von Claus Peymann. Über zwanzig Jahre war er an den Münchner Kammerspielen engagiert und spielte u. a. in Goethes Clavigo und Torquato Tasso, Büchners Dantons Tod oder Shakespeares Der Sturm. Seit den achtziger Jahren ist Zapatka auch im Fernsehen präsent. Herausragend war seine Darstellung des Altkanzlers Helmut Schmidt in Heinrich Breloers mehrfach ausgezeichnetem Doku-Drama "Todesspiel" (1997). Mit "Lola blau" von Georg Kreisler lieferte Zapatka 2003 sein Debüt als Theaterregisseur. Manfred Zapatka wirkte in zahlreichen Hörspielen mit, darunter Hermann Hesses "Der Steppenwolf", in Robert Musils "Der Mann ohne Eigenschaften. Remix", Frank Schätzings "Der Schwarm", in "Ulysses" von James Joyce oder in "Die Blendung" von Elias Canetti. Für seine Lesung der "Ilias" wurde er 2009 mit dem deutschen Hörbuchpreis als bester Interpret ausgezeichnet.

Zum Sprecher

Thomas Balou Martin

Thomas Balou Martin, geboren 1962, begann seine Karriere als Theaterschauspieler und wechselte 1994 zum Fernsehen. Er war bereits in vielen TV-Serien zu sehen, darunter „Der Landarzt”, „Tatort Frankfurt” oder „SOKO Köln”. Als Sprecher wirkte er unter anderem beim Hörspiel zu Frank Schätzings „Der Schwarm” mit, las Mischels „Marshmallow-Test”, Mandelas „Der lange Weg in die Freiheit”, Gigerenzers „Risiko” und viele mehr.

Zum Sprecher

Ulrike C. Tscharre

Ulrike C. Tscharre, geboren 1972, studierte neuere deutsche und englische Literatur und ließ sich danach an der Akademie für darstellende Kunst in Ulm zur Schauspielerin ausbilden. Neben Rollen in den verschiedensten Theaterstücken spielte sie in vielen Fernsehproduktionen, wie z. B. dem Zehnteiler »Im Angesicht des Verbrechens« (Regie: Dominik Graf) oder mehreren Episoden von »Tatort« und »Polizeiruf 110«. Zudem ist sie im Film »Werk ohne Autor« von Oscarpreisträger Florian Henckel von Donnersmarck zu sehen. Im Hörverlag ist sie u. a. in Henning Mankells »Wallander«-Reihe, in Annette Mingels »Was alles war« und im Hörspiel zu Frank Schätzings »Der Schwarm« zu hören. Von Joy Fielding hat sie bereits »Home, Sweet Home« gelesen.

Zur Sprecherin

Stefan Kaminski, geboren 1974 in Dresden, hat an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch sein Schauspielstudium absolviert. Der beliebte Sprecher ist vor allem durch seine Live-Hörspiele am Deutschen Theater Berlin und sein „Stimmen-Morphing" bekannt.

Zum Sprecher

Events

09. März 2023

Ein Buch, das weiter Geschichte schreibt: Frank Schätzing und Der Schwarm – 20 Jahre später und hochaktuell

19:30 Uhr | Köln | Events
Frank Schätzing
Der Schwarm

Weitere Bücher des Autors