Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.
Interview mit Susanne Hasenstab zu ihrem Roman »Das Leben kann mich kreuzfahrtweise«

Interview mit Susanne Hasenstab zu ihrem Roman »Das Leben kann mich kreuzfahrtweise«

Nach »Irgendwo zwischen Liebe und Musterhaus« der neue humorvolle Roman der preisgekrönten Kabarettistin

Bitte erzählen Sie uns etwas über sich:
Ich habe in Frankfurt am Main und Lausanne (Schweiz) Romanistik und Skandinavistik studiert. Während des Studiums absolvierte ich mehrere Sprachkurse, etwa in Montpellier, Salamanca, Granada, Sinaia (Rumänien), außerdem arbeitete ich als Praktikantin bei Radio Prag und bei der Hermannständer Zeitung in Sibiu (Rumänien).

Was ist Ihr gelernter Beruf bzw. üben Sie aktuell neben dem Schreiben noch eine weitere berufliche Tätigkeit aus?
Seit Ende des Studiums im Jahr 2011 bin ich als freie Autorin tätig. Ich schreibe Bücher sowie Kolumnen fürs Radio und Printmedien. Für den Hessischen Rundfunk schreibe ich beispielsweise die Radio-Hörspiel-Kolumne Der ganz normale Wahnsinn.

Würden Sie uns ein wenig von sich persönlich erzählen – von Ihren Hobbys, Ihrer aktuellen Lebenssituation, Ihrem Traum vom Glück …?
Meine aktuellen Lieblingshobbys: Yoga, Lesen, Wildkräuter sammeln

Wie kamen Sie zum Schreiben?
Als ich im Zug zur Uni in Frankfurt pendelte, begann ich, Gespräche und Telefonmonologe von Mitreisenden auf einem Block mitzunotieren. So entstanden meine ersten »Minidramen«, die mittlerweile auch in Buchform veröffentlicht worden sind.

Was inspiriert Sie und wie finden Sie Ihre Themen?
Durch beobachten und zuhören.

Bitte fassen Sie in wenigen Sätzen Ihr aktuelles Buch zusammen:
Eine Mutter-Tochter-Kreuzfahrt ins Nordpolarmeer: Ines überkommt bei der Vorstellung, zwei Wochen auf engstem Raum mit ihrer Mutter zu verbringen, zwar ein leichtes Grausen, doch sie beschließt, die Reise zu nutzen, um sich endlich innerlich von ihrem Freund Günther zu trennen, der zu alt und vor allem zu verheiratet für sie ist.
Eine satirische Reiseerzählung über Landgangsverweigerer, Passagiere kurz vorm Darmverschluss, Begrüßungssekt und überlastete Islandponys.

Haben Sie eine Lieblingsszene?
Den Ansturm der Kreuzfahrer aufs Begrüßungs-Sektbüfett. In Corona-Zeiten undenkbar!

Haben Sie eine Lieblingsfigur?
Die schwer übergewichtige Frau Kempf, die nach dem »Großen Elsässer Käseabend« zu platzen droht.

Gibt es bestimmte geografische Orte, zu denen Sie und Ihr Buch einen besonderen Bezug haben?
Es spielt in Hamburg, Bergen, Island und am Nordkap.

Hat Ihr aktuelles Buch autobiografische Züge bzw. lassen Sie persönliche Erfahrungen in die Geschichte einfließen? Beruht Ihr Buch auf wahren Begebenheiten?
Ich habe einige Kreuzfahrten gemacht, zusammen mit meiner Mutter. Die Notizbücher füllten sich immer mehr, sodass ich irgendwann genug Material für den Roman zusammenhatte.

Möchten Sie Ihren Lesern mit Ihrem aktuellen Buch eine bestimmte Botschaft mitgeben?
Egal, ob Sie Kreuzfahrten lieben oder hassen – Sie werden sich in der Geschichte wiederfinden.

Haben Sie weitere Texte veröffentlicht?
Morgen ist Gelber Sack (Minidramen), Cocon-Verlag Hanau 2011
Der letzte Tag der Fleischmaschine (Minidramen“, Cocon-Verlag Hanau 2013
Der Zukunftsberg (Roman), Cocon Verlag Hanau 2012
Charly wird Stadtlabrador (Minidramen), Cocon-Verlag Hanau 2015
Irgendwo zwischen Liebe und Musterhaus, Limes 2019
Alltagsdramen, Logo-Verlag Obernburg 2020

Sind Sie für Ihr Werk bereits mit Preisen ausgezeichnet worden?
Spirwes – Darmstädter Preis für Maulkunst und Lebensart 2016

Möchten Sie Ihren Leser*innen noch etwas mitteilen?
Kommt mit auf die umweltfreundlichste Kreuzfahrt, die es gibt: in Buchform. Ganz ohne Anreisestress, Gedrängel am Himalayabüffet oder auf der Eisbärparty.
Wer schon einmal eine »richtige« Kreuzfahrt gemacht hat, wird bestimmt viele der skurril-grotesken Details und Absonderlichkeiten auf hoher See wiedererkennen.
Ein Lesevergnügen, sowohl für Kreuzfahrtliebhaber als auch für Kreuzfahrthasser – versprochen.

Das Leben kann mich kreuzfahrtweise

(4)
€ 15,00 [D] inkl. MwSt. | € 15,50 [A] | CHF 21,90* (* empf. VK-Preis)
In der Buchhandlung oder hier bestellen
Weiter im Katalog: Zur Buchinfo
Weitere Ausgaben: eBook (epub)

GENRE