Broadway statt Jakobsweg

Entschleunigung auf andere Art

Gekürzte Lesung mit Vince Ebert
(1)
Hörbuch CD (gekürzt)
11,99 [D]* inkl. MwSt.
12,40 [A]* | CHF 17,90 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der American Dream mit deutscher Gründlichkeit

Ironie des Schicksals? In der Mitte des Lebens sehnen sich viele nach Entschleunigung, einem Sabbatical oder zumindest einer besseren Work-Life-Balance. Vince Ebert wollte es anders: Anstatt auf dem Jakobsweg einen Gang zurückzuschalten, suchte er das Abenteuer in der Stadt, die niemals schläft, auf dem Broadway. Raus aus dem Trott des Alltags, rein in den Wahnsinn von New York. Ein ganzes Jahr hatte er vor zu bleiben, durch Corona war sein amerikanischer Traum aber schon nach neun Monaten im März 2020 zu Ende. Zurück in Europa mit einem der letzten Flugzeuge, zwang ihn der Lockdown zur Entschleunigung, und die Pandemie nötigte ihn zu einem Sabbatical. Doch die Zeit im Big Apple veränderte seine Sicht sowohl auf die Neue als auch auf die Alte Welt.

Warum ist eine Nation, die zum Mond flog, nicht in der Lage, eine funktionsfähige Duscharmatur herzustellen? Kann man wirklich vom Tellerwäscher zum Millionär werden? Oder doch nur zum Geschirrspüler?

Eine kluge und witzige Abrechnung mit dem American Dream und der deutschen Gründlichkeit – und warum die Anopheles-Mücke wichtiger ist als George Washington.


Hörbuch CD (gekürzt), 1 CD, Laufzeit: ca. 1h 10min
ISBN: 978-3-8445-3970-7
Erschienen am  31. August 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

An american dream

Von: Jashrin

14.09.2020

Eine Auszeit in einem abgelegenen Shaolin-Kloster? Oder auf einer Pilgerreise zu sich selbst finden? Nicht mit Vince Ebert. Statt es einmal ruhiger angehen zu lassen, zieht es ihn gemeinsam mit seiner Frau nach New York. Durch Corona wurden zwar aus dem geplanten Jahr nur einige Monate, aber die hatten es in sich und haben Vince Eberts Sicht auf das Ein oder Andere grundlegend verändert. Ich habe Vince Ebert - seines Zeichens Comedian und Physiker - vor einigen Jahren live erlebt und war sehr gespannt, was mich in seinem neuen Buch erwartet. Ich habe es als äußerst kurzweiliges Hörbuch im Auto gehört. Vince Ebert schildert, weshalb es ihn nach New York zog, was passiert, wenn amerikanisches und deutsches Denken aufeinanderprallen und inwiefern ihn sein Aufenthalt in New York verändert hat. Auch wenn es sich bei dem Hörbuch um einen Bericht seiner Zeit in den USA handelt und nicht um eines seiner Bühnenprogramme, so geht das Vince Ebert natürlich nicht ohne ein gewisses Maß an Witz. Mehr als einmal musste ich sehr schmunzeln, vor allem als es um so einfache Dinge ging wie Duscharmaturen oder Heizungsthermostate. Für uns ganz alltägliche Dinge, in den USA sieht der Standard allerdings vielfach anders aus, wie Vince Ebert auf seine unnachahmliche Art erzählt. Es sind allerdings zwei völlig unterschiedliche Dinge, die mir besonders im Gedächtnis geblieben sind. Zum einen, dass Vince Ebert und seine Frau vor ihrer Abreise nach New York tatsächlich ihr Haus in Frankfurt verkauft haben (wie kann man nur?!) und- wenn man seinen Worten Glauben schenkt – die Entscheidung auch nach der Corona bedingten, übereilten Rückkehr nach Europa nicht wirklich bereut haben. Ganz nach dem Motto: weniger (Ballast) ist mehr. Der zweite Punkt findet sich ganz am Ende der CD. Als besonderen Bonus gibt es zu Schluss noch einen kurzen Auszug aus Vince Eberts Programm Sexy Science, mit dem er auf amerikanischen Bühnen unterwegs war. Dort erzählt er, dass er keine Kinder hat, aber wenn dem so wäre, dann hätte er am liebsten Zwillinge. Die könne er dann perfekt in eine Testgruppe und eine Kontrollgruppe einteilen… Insgesamt hat mir das von Vince Ebert selbst eingelesene Hörbuch sehr gefallen. Es war amüsant, informativ und ich hoffe, dass ich ihn irgendwann einmal erneut auf der Bühne erleben darf. Wenn ich einen Kritikpunkt benennen müsste, dann fiele mir nur ein, dass das Hörbuch mit etwa 70 Minuten recht kurz ist und dass ich mich auch sehr über eine ungekürzte Lesung seines Buches freuen würde.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Der Physiker und Kabarettist Vince Ebert ist u. a. bekannt aus der ARD- Sendung "Wissen vor Acht".

© Frank Eidel
Vince Ebert

Vince Ebert, Jahrgang 1968, wuchs im Odenwald auf und studierte Physik an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. 1998 startete er seine Karriere als Kabarettist, bekannt wurde er spätestens mit seinen Bühnenprogrammen »Physik ist sexy« und »Denken lohnt sich«. Seine Bücher »Denken Sie selbst! Sonst tun es andere für Sie«, »Machen Sie sich frei! Sonst tut es keiner für Sie« und »Bleiben Sie neugierig!«, »Unberechenbar: Warum das Leben zu komplex ist, um es perfekt zu planen« verkauften sich über eine halbe Million Mal und standen monatelang auf den Bestsellerlisten. In der ARD moderiert Vince Ebert regelmäßig die Sendung »Wissen vor acht – Werkstatt«. Ab Herbst 2020 geht er mit seinem neuen Bühnenprogramm »Make Science Great Again« auf Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

www.vince-ebert.de; facebook.com/Vince.Ebert

© Frank Eidel
Vince Ebert

Weitere Hörbücher des Autors