Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Frank Schätzing

Was, wenn wir einfach die Welt retten?

Handeln in der Klimakrise

Ungekürzte Lesung mit Annette Frier, Frank Schätzing
Hörbuch MP3-CD
20,00 [D]* inkl. MwSt.
20,60 [A]* | CHF 28,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Frank Schätzing über den Klimawandel – spannend wie ein Thriller

Wir sind in einem Thriller. Sie und ich. Nicht als Hörer und Autor. Als Akteure. Besagter Thriller schreibt sich seit Menschengedenken fort und wechselt dabei immer wieder den Titel. Aktuell heißt er Klimakrise. Pandemie. Digitalisierung. Terror. In der Vergangenheit hieß er Kalter Krieg, Wettrüsten, davor Zweiter Weltkrieg, Erster Weltkrieg. Doch nie waren wir so vielen potenziellen Schrecknissen gleichzeitig ausgesetzt wie heute. Falls Sie also dem Klimaschutz vorübergehend Ihre Aufmerksamkeit entzogen haben, um mit einer Pandemie zurechtzukommen, ist das schlichtweg menschlich. Was nichts daran ändert, dass der Klimawandel die wohl größte existenzielle Bedrohung unserer Geschichte darstellt, und ebenso wenig wie ein Virus lässt er mit sich reden. Zeit, zurück ins Handeln zu finden. Die gute Nachricht ist: Wir können die Herausforderung meistern. Mit Wissen, Willenskraft, positivem Denken, Kreativität, der Liebe zum Leben auf unserem Planeten und ein bisschen persönlichem Heldentum, wie man es im Thriller braucht. Ab jetzt spielen wir alle – jeder von uns, auch Sie – eine Hauptrolle!

Wissenschaftlich fundiert, spannend und nie ohne Humor entwirft Frank Schätzing verschiedene Szenarien unserer Zukunft, in denen wir mal versagt, mal obsiegt haben. Wir lernen die Protagonisten und Antagonisten kennen, Verantwortliche aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, begegnen Aktivisten, Leugnern und Verschwörungstheoretikern, bevor sich der Blick auf das überwältigende Panorama des Machbaren öffnet und der Autor Wege aufzeigt, wie wir der Klimafalle entkommen und alles doch noch gut, nein, besser werden kann. Die Welt zu retten ist möglich – wenn wir nur wollen.


Originalverlag: Kiepenheuer & Witsch
Hörbuch MP3-CD, 1 CD, Laufzeit: 9h 3min
ISBN: 978-3-8445-4322-3
Erschienen am  15. April 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Jeder kann etwas gegen den Klimawandel tun!

Von: Leseratte

28.05.2021

Ich habe das Buch zu „Was, wenn wir einfach die Welt retten“ von Frank Schätzing, das am 15. April 2021 herauskam als Hörbuch mit über 9 Stunden Hörmaterial gehört. Angefangen hat das Hörbuch mit einem sehr guten Überblick über die Coronakrise, um dann in den Weltklimawandel einzusteigen. Es wird über die tauenden Meeresspiegel und die zunehmenden Waldbrände gesprochen und direkt danach werden Szenarien aufgezeigt, wie sich die Welt entwickelt, wenn die Temperatur um bis zu 5 Grad zunimmt und in welchen Jahren diese Zunahmen erwartet werden. Gleichzeitig wird erklärt, dass irgendwann in Deutschland die Sommer bis zu 45 Grad erreichen werden sowie deren Auswirkungen auf die Welt, unter anderem einer Zunahme von Seuchen, Epidemien usw. Kämpfe um Ressourcen würden mit Waffen geführt werden. Sollte sich nichts am Mindset der Menschen ändern, würde die Arktis im Sommer 2100 eisfrei sein und fast alle Arten an Tieren mit der Zeit aussterben. Diese Fakten sagt der Klimarat IPCC voraus, wenn so weitergelebt wird wie bisher. Nach einem Thrillerszenario, das im Worst Case so eintreffen könnte, wird erklärt, was jeder einzelne Mensch gegen den Klimawandel tun kann, um ihn zu stoppen. Auch Corona hilft hier, um Etappenziele zu erreichen (weniger Abgase, weniger Flüge etc.). Interessant fand ich, zu erfahren, wie es einfach verschlafen wurde von gewissen Mächten, die Klimaneutralität schon viel früher herbeizuführen. Gleichzeitig fand ich persönlich auch die Themen Stammzellenfleisch und Elektro- und Wasserstoffautos interessant, und dass diese garnicht so klimafreundlich sind wie jeder annimmt bzw. dies erst ab einer hohen Kilometerzahl werden. Für mich war es sehr interessant zu erfahren, was Frank Schätzing herausgefunden hat und wie stark er sich in die Materie eingearbeitet hat. Das Thema hat es in sich, war aber durch das Vorlesen gut zu verstehen. Mir hat das Hörbuch gut gefallen.

Lesen Sie weiter

Der Thriller der den Thriller unterbrach

Von: Matthias Winkel

25.05.2021

Den Namen Frank Schätzing verbindet man mit Spannung, Krimi, Außerirdische rundheraus der Stoff aus dem gute Thriller gemacht sind. Aber Klimakrise? Welt retten?! Passt das denn zu Schätzing? Und wie das PASST! Eigentlich schrieb Frank Schätzing gerade an seinem kommenden Thriller, welchen er für dieses Herzensprojekt unterbrach. Das ist schade, aber auch gleichzeitig gut so, denn man merkt diesem Buch in jeder Sekunde an wie wichtig das Thema Klimakrise der Person Frank Schätzing ist. Das Buch ist fantastisch aufgebaut, gut recherchiert und spannend geschrieben. Der Zeitpunkt hätte auch nicht besser sein können, da die anhaltende Pandemie leider das viel wichtigere Problem der Klimakrise überschattet. Frank Schätzing arbeitet das Thema fantastisch auf und wird durch seine Leserschaft einen breiteres Publikum erreichen, welches den meisten Klimaforscher (zu denen ich mich auch zähle) verwehrt bleibt. Mich hat das Buch begeistert. Durch seine Wortwitz und tollen Vergleichen zur Popkultur schafft es Schätzing dieses schwierige und schwere Thema der Klimakrise darzustellen. Seine einzigartige Erzählweise verwandelt ein faktisch und trockenes Wissen zu einem spannenden Thriller, in dem wir Menschen eine Hauptrolle spielen. Dabei ist seine Art weniger belehrend oder anklagend, sondern zeigt unterschiedliche Möglichkeiten auf, wie jeder in seinem persönlichen Ermessensspielraum, umweltschonende Änderungen einführen kann. Hier ist jedoch auch einer meiner Kritikpunkte: Frank Schätzing deutet zwar an, das Armut in Entwicklungsländer ein wichtiger Hauptgrund für die Klimakrise ist, jedoch werden die Möglichkeiten von armen Menschen in Industriestaaten zu einem klimaneutralem Leben wenig berücksichtigt. Schätzing führt in seinem Buch durch verschiedene Klimaszenarien die manchen Endzeit Thriller wie eine Kuschelrockvariante gegenüber einen Heavy Metal Stück wirken lassen. Er beleuchtet Ursachen und Wirkungen der Klimakrise. Er stellt Akteure der Klimakrise vor und wie sie beeinflusst werden. Er analysiert die Politik und deren Handeln. Neben imaginären Gesprächen von bekannten Politikern, lässt Frank Schätzing auch Klimaforscher zu Wort kommen, jedoch hätte man sich mehr Beispiele von realen Klimaforschern gewünscht, so wie man sie aus seinen Romanen „Der Schwarm“ kennt. Diese kurzen Einspieler mich haben sehr an die „Was ist Was“ Hörspiele meiner Kinder erinnert, wodurch dieses Buch für viele Altersgruppen und Bildungsschichten zugänglich wird. Schätzing wäre nicht Schätzing, wenn er uns im letzten Teil nicht auch noch in eine Science Fiction Welt entführt und durch gut recherchiert Zukunftstechnologie aufzeigt, wie eine verbesserte Welt aus sehen kann. Ich werde dieses Buch wärmstens weiter empfehlen. Brillant erzählt, von einem Meister der Spannung unserer Zeit, hoffe ich das dieses Buch viele Menschen berührt und wir gemeinsam für eine bessere Zukunft kämpfen. Auch wenn ich Frank Schätzing durch mein eigenes Fachwissen eine gute Recherche attestiere, hätte mein Wissenschaftlerherz eine Quellenangabe erfreut, um auch den letzten Klimaleugner, den Wind aus dem Segel zu nehmen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Frank Schätzing, geboren 1957 in Köln, veröffentlichte 1995 den historischen Roman »Tod und Teufel«, der zunächst regional, später bundesweit zum Bestseller avancierte. Nach zwei weiteren Romanen und einem Band mit Erzählungen sowie dem Thriller »Lautlos« erschien im Frühjahr 2004 der Roman »Der Schwarm«, der seit Erscheinen eine Gesamtauflage von 4,5 Millionen Exemplaren erreicht hat und weltweit in 27 Sprachen übersetzt wurde. Es folgten die internationalen Bestseller »Limit« (2009) und »Breaking News« (2014). Im Frühjahr 2018 erschien Frank Schätzings Thriller »Die Tyrannei des Schmetterlings«. Frank Schätzing lebt und arbeitet in Köln.

Mehr über den Autor und seine Bücher unter www.frank-schaetzing.com.

Zur Autor*innenseite

Annette Frier

Annette Frier, geboren 1974, zählt zu den bekanntesten Schauspielerinnen und Komödiantinnen Deutschlands, die aber auch mit einer Reihe unterschiedlicher Rollen im ernsten Fach ihre ganze Bandbreite gezeigt hat. Seit vielen Jahren spielt sie Hauptrollen in diversen Fernseh- und Kinoprojekten und wurde dafür mit verschiedenen Preisen bedacht, u.a. mit dem Deutschen Fernsehpreis, dem Bayerischen Fernsehpreis, mehrfach mit dem Deutschen Comedypreis, sowie dem Jupiter in der Kategorie »Beste Schauspielerin national«. Annette Frier zieht es immer wieder zurück auf die Theaterbühne und sie wirkt als Sprecherin in zahlreichen Hörspielproduktionen mit.

Zur Sprecher*innenseite

Frank Schätzing ist einer der meistgelesenen Romanautoren Deutschlands. Er gilt als Visionär, dessen Szenarien oft nur einen Herzschlag von unserer täglichen Lebensrealität entfernt liegen. Viele seiner Bücher wurden internationale Bestseller. Schätzing ist zudem leidenschaftlicher Musiker und Hörbuchfan, und er hat sein Plädoyer für mehr Engagement im Klimaschutz hier persönlich eingesprochen.

Zur Sprecher*innenseite

Links

Weitere Hörbücher des Autors