Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Harlan Coben

Nichts bleibt begraben

Gekürzte Lesung mit Detlef Bierstedt
Hörbuch MP3-CD (gekürzt)
15,00 [D]* inkl. MwSt.
15,50 [A]* | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der neue spannende Krimi von Harlan Coben mit dem smarten Win als Hauptfigur (bekannt aus der Myron-Bolitar-Reihe)

Vor über zwanzig Jahren wurde Patricia Lockwood während eines Raubüberfalls entführt und schwer misshandelt. Ihr gelang die Flucht, doch ihr Peiniger wurde nie gefasst. Auch die damals gestohlenen Gemälde blieben verschollen. Bis in einem New Yorker Apartment neben einer Leiche eines der Bilder gefunden wird – und der Koffer, den der Entführer Patricia zu packen zwang. Zeit für Patricias Cousin, Windsor Horne Lockwood III, den Dingen auf den Grund zu gehen: Win, wie seine wenigen Freunde ihn nennen, ist hochintelligent, skrupellos und wild entschlossen, den Fall zu lösen. Einen Fall, der die dunkelsten Geheimnisse seiner Familie ans Tageslicht zu bringen droht ...


Aus dem Amerikanischen von Gunnar Kwisinski
Originaltitel: Win (Grand Central Publishing)
Originalverlag: Goldmann Paperback
Hörbuch MP3-CD (gekürzt), 1 CD, Laufzeit: 9h 50min
ISBN: 978-3-8445-4230-1
Erschienen am  23. August 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: New York, Vereinigte Staaten von Amerika

Rezensionen

Windsor Horne Lockwood III

Von: „Literaturwerkstatt- kreativ / Blog“

13.10.2021

„Literaturwerkstatt- kreativ / Blog“ stellt vor: „Nichts bleibt begraben“ (Hörbuch) von Harlan Coben „Vor über zwanzig Jahren wurde Patricia Lockwood während eines Raubüberfalls entführt und schwer misshandelt. Ihr gelang die Flucht, doch ihr Peiniger wurde nie gefasst. Auch die damals gestohlenen Gemälde blieben verschollen. Bis in einem New Yorker Apartment neben einer Leiche eines der Bilder gefunden wird – und der Koffer, den der Entführer Patricia zu packen zwang.“ Jetzt ist die Zeit gekommen, für Windsor Horne Lockwood III, sich der Geschichte anzunehmen, denn er ist Patricias Cousin. Dabei ahnt er in seinen kühnsten Träumen noch nicht, welche dunklen Familiengeheimnisse dabei ans Tageslicht kommen werden. „Win, wie seine wenigen Freunde ihn nennen, ist hochintelligent, skrupellos und wild entschlossen, den Fall zu lösen.“ Fazit: Windsor Horne Lockwood III, genannt „Win“ ist eingefleischten Harlan Coben Fans mit Sicherheit ein Begriff. Denn er ist eine der Hauptfiguren in Cobens erfolgreicher „Myron-Bolitar“ Reihe. Eine bislang elfteilige Krimiserie des US-Autors. Nun schickt Coben „Win“ als Solo-Ermittler ins Feld. Ein sehr schillernder und auf den ersten Blick skrupelloser Charakter. Er entstammt einer reichen Familie, hat Verbindungen zum FBI, ist ein hervorragender Golfer und hat den schwarzen Gürtel sechsten Grades (6. Dan) in Taekwondo. Da ich bereits einige Bücher aus der „Myron-Bolitar“ Reihe gelesen habe und die Figur „Win“ immer schon sehr interessant fand, war ich auf seinen „Solo“Auftritt sehr gespannt, interessant auch deshalb, da es diesmal um die gesamte Familie Lockwood geht, und somit wohl das Seelenleben von „Win“ verständlicher werden wird. Es würde klarer werden, warum er so tickt, wie er tickt, all die Spleens und Marotten und auch seine Bindungsprobleme. Für alle, die noch kein Buch aus der „Myron-Bolitar“ Reihe gelesen haben, man kann diese Geschichte gut losgelöst hören oder lesen, denn es bleibt alles durchweg verständlich und nachvollziehbar. Harlan Coben gehört mit zu den Autoren, die es immer wieder schaffen Spannung aufzubauen und aus verschiedenen Handlungssträngen ein großes Ganzes zusammenzuführen. Dabei überrascht er immer wieder mit unvorhersehbaren Wendungen und es zeigt sich auch diesmal, über welch ein exzellentes Dramaturgieverständnis der Schriftsteller verfügt. Über den Sprecher Detlef Bierstedt brauche ich ja eigentlich nicht mehr viel zu schreiben, denn er ist ja seit Jahren als renommierter Hörbuchsprecher bekannt und hat eine eingefleischte Fangemeinde. Seine sehr facettenreiche Stimme hat wie immer den richtigen Erzählton getroffen und man konnte ihm gut über eine längere Distanz zuhören. Ein interessanter, spannender und klassischer Harlan Coben Krimi, mit unerwarteten Wendungen und offen bis zum Schluss! Besten Dank an den „Hörverlag“ für das Rezensionsexemplar

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Harlan Coben wurde 1962 in New Jersey geboren. Nachdem er zunächst Politikwissenschaft studiert hatte, arbeitete er später in der Tourismusbranche, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Seine Thriller wurden bisher in 45 Sprachen übersetzt, erobern regelmäßig die internationalen Bestsellerlisten und wurde zu großen Teilen verfilmt. Harlan Coben, der als erster Autor mit den drei bedeutendsten amerikanischen Krimipreisen ausgezeichnet wurde – dem Edgar Award, dem Shamus Award und dem Anthony Award –, gilt als einer der wichtigsten und erfolgreichsten Thrillerautoren seiner Generation. Er lebt mit seiner Familie in New Jersey.

Zur Autor*innenseite

Detlef Bierstedt

Detlef Bierstedt, geboren 1952 in Ost-Berlin, ist durch etliche Theater-, Film- und TV-Produktionen bekannt. In der TV-Serie »Drei Damen vom Grill« war er als Brinkmann jr. zu sehen. Detlef Bierstedt spielte Nebenrollen bei »Edel und Starck«, »Praxis Bülowbogen«, »Alarm für Cobra 11«. In der Fernsehserie »Babylon Berlin« verkörpert er den Berliner Oberbürgermeister Gustav Böß. Zudem arbeitet er auch als Synchron- und Hörbuchsprecher und leiht u.a. George Clooney, Philipp Pullman und Stellan Skarsgård seine Stimme. Laut einer Umfrage von 2012 ist er einer der beliebtesten Hörbuchinterpreten Deutschlands. Seit 1984 hat er über 700 Synchronrollen gesprochen. Für den Hörverlag hat Detlef Bierstedt u.a. bereits einige Titel von Neal Stephenson vertont und viele Bücher von Harlan Coben eingelesen.

Zur Sprecher*innenseite

Links

Weitere Hörbücher des Autors