Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Maria Keim

Was Schildkröten im Schilde führen

Hörbuch DownloadNEU
9,95 [D]* inkl. MwSt.
9,95 [A]* (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Witzig, klug und mit Botschaft

Nur mal kurz die Welt retten? Dafür hat Marlin eigentlich keine Zeit. Schließlich steht sie kurz vor dem Abitur, muss den Haushalt schmeißen und sorgt sich um ihre schusselige Oma. Doch dann trifft sie vor dem Kölner Dom auf ein kleines Reptil mit großer Klappe und noch größeren Plänen: Die Schildkröte will den Klimawandel umkehren und den Menschen endlich aufrütteln. Und mit Marlin fängt sie an! So wird aus der Eigenbrötlerin eine engagierte Kämpferin für die Umwelt, die mit ihren Freunden, wenn schon nicht die ganze Welt, so doch den Wald vor ihrer Haustür vor der Abholzung rettet.


Originalverlag: Piper
Hörbuch Download, Laufzeit: 5h 7min
ISBN: 978-3-8371-5824-3
Erschienen am  09. August 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
Zum Interview mit Katharina und Nellie Thalbach

Rezensionen

Unterhaltsame und wichtige Lektüre

Von: Katherine Still

12.10.2021

Wenn eine nichtsahnende Schülerin auf eine sprechend Schildkröte trifft, ist ein witziger Roman vorprogrammiert! Genau das habe ich gedacht, als ich dieses Buch gesehen und den Klappentext gelesen habe. Und ich wurde nicht enttäuscht. Der Schreibstil der Autorin ist locker und die Stimmen des Hörbuchs sehr angenehm, sodass innerhalb einer sehr langen Autofahrt das gesamte Buch verschlungen war. Doch nicht nur das: Mit diesem Buch schafft es Maria Keim, auf subtile Weise auf den Klimawandel aufmerksam zu machen und schenkt selbst umweltbewussten Menschen noch mehr Anstöße zum Nachdenken und Überdenken des eigenen Handelns (egal ob groß oder klein). Eine Figur, die ich hier besonders hervorheben möchte, ist der Vater, der nichts als Arbeit im Kopf hat und damit vermutlich einen Großteil der Gesellschaft widerspiegelt. Es ist erstaunlich, wie stark ich mich teilweise in ihm gesehen habe. Und damit bin ich vermutlich nicht allein. Für all diejenigen, die nicht nur gut unterhalten werden wollen, sondern dabei auch noch (spielend) kritisch über ihr eigenes Handeln nachdenken wollen, ist dieses Buch bestens geeignet.

Lesen Sie weiter

Sehr unterhaltsam und zum Nachdenken bewegend!

Von: Viktoria

11.10.2021

Das Hörbuch von Maria Keim „Was Schildkröten im Schilde führen“ ist ein durchschlagendes und überzeugendes Literaturerlebnis aus dem Bereich der intellektuellen Romane mit einem Schuss von Nachhaltigkeit. Alles fängt schnell an: Eine sprechende weise Schildkröte sucht nach einer WG und begegnet einem Mädchen, das das „obdachlose“ Tier mit nach Hause nimmt. So beginnt ihr Zusammenleben, Zusammenwirken und Zusammenbewirken. Das Buch besteht überwiegend aus Dialogen, die voller Witze, sarkastischer und ironischer Bemerkungen, Kritik und interessanter Gedanken sind. Diese Gedanken, Bemerkungen und Kritik umfassen alle möglichen Bereiche und Probleme der Welt: Umweltschutz, Klima, Fernsehen, Mangel an regionalen Produkten, Lücken in dem Bildungssystem, Politik, Familienbeziehungen u.a. Es sind viele Themen vertreten, aber es fällt leicht der Handlung des Romans zu folgen. Da es in meiner Rezension um ein Hörbuch geht, möchte ich erwähnen, dass es mir gut gefallen hat, wie die Sprecher ihre Aufgabe umgesetzt haben. Meistens war es sehr angenehm dem Buch zuzuhören, dennoch habe ich manchmal den Tonfall der Schildkröte als zu aggressiv und zu dreist empfunden. Beim Anhören des Buches kommt man oft zum Nachdenken. Nicht zufällig werden viele kluge und Interessante Meinungen von einer Schildkröte deutlich gemacht, dem Tier, das als Symbol der Weisheit und der Ordnung gilt. Eine tolle Idee! Im Großen und Ganzen kann ich dieses humorvolle und tiefgreifende Buch nur weiterempfehlen! Und ganz zum Schluss erlaube ich mir eine meiner Lieblingszitaten aus diesem Buch anzuführen: „Die Welt wird regiert von großen Kindern und niemand interessiert sich für kleine Erwachsene“. Tiefgründig!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Maria Keim

Maria Keim, Jahrgang 1997, ist in Köln aufgewachsen und studiert Medizin in Bonn. Sie ist eine Taube, die Federn lieber zum Schreiben gebraucht, und die stolze Besitzerin eines rosa Fahrrads. Wie viele in ihrer Generation träumt sie davon, uns vor der globalen Turboerwärmung zu retten – Seite an Seite mit der fantastischen Schildkröte aus ihren Büchern.

Zur Autor*innenseite

Nellie Thalbach

Nellie Thalbach, geboren 1995, ist bereits seit ihrem 10. Lebensjahr in Film, Fernsehen und auf der Bühne zu Hause. Gemeinsam mit ihrer Großmutter Katharina Thalbach erweckt sie „Was Schildkröten im Schilde führen ” zum Leben – schlagfertig und voller Spielfreude!

Zur Sprecher*innenseite

Katharina Thalbach stand schon als Vierjährige auf der Bühne. Sie feierte frühe Erfolge am Berliner Ensemble und der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz. Katharina Thalbach ist eine Ausnahmeerscheinung: Sie spielte große Rollen in Filmen wie »Die Blechtrommel«, »Sonnenallee«, Doris Dörries »Paradies« oder Thomas Braschs »Engel aus Eisen«. Sie prägte die Bühne in Theaterstücken wie »Käthchen von Heilbronn« (Schauspielern des Jahres 1980), »Hamlet« (Ophelia) oder »Mutter Courage«. Sie trat als Regisseurin hervor, u.a. mit »Don Juan«, »Wie es euch gefällt«, »Der Hauptmann von Köpenick« oder Opern wie »Salome«, »Jenufa« und 2008 »Rotter«, nach einem Bühnenstück von Thomas Brasch. Ihre einzigartige Stimme, ihr Rollenverständnis, ihr Sinn für Regie machen sie zu einer Hörbuchsprecherin ganz eigener Klasse.

Zur Sprecher*innenseite