Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Sally Rooney

Normale Menschen

Roman

Ungekürzte Lesung mit Lisa Hrdina
Hörbuch Download
18,95 [D]* inkl. MwSt.
18,95 [A]* (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Eine Geschichte über Faszination und Freundschaft, über Sex, Macht und Liebe – von Literatur-Shootingstar Sally Rooney

Connell und Marianne wachsen in derselben Kleinstadt im Westen Irlands auf, aber das ist auch schon ihre einzige Gemeinsamkeit. Connell ist der Star im Footballteam, Marianne die komische Außenseiterin. Doch als die beiden zum ersten Mal miteinander reden, geschieht etwas mit ihnen, das ihr Leben verändert. Und auch später, an der Universität in Dublin, werden sie, obwohl sie versuchen, einander fern zu bleiben, immer wieder magnetisch, unwiderstehlich voneinander angezogen. Lisa Hrdinas Lesung erzählt authentisch und wahrhaftig, was es heute heißt, jung und verliebt zu sein.


Aus dem Englischen von Zoë Beck
Originaltitel: Normal People
Originalverlag: Faber & Faber
Hörbuch Download, Laufzeit: 8h 27min
ISBN: 978-3-8445-4010-9
Erschienen am  17. August 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

"Eine Geschichte über Faszination und Freundschaft, über Sex, Macht und Liebe"

Von: Travel Without Moving

03.04.2021

"Eine Geschichte über Faszination und Freundschaft, über Sex, Macht und Liebe" (Inhaltsangabe des Verlags) Connell und Marianne wachsen in einer Kleinstadt im Westen Irlands auf und sind grundverschieden: Connell ist beliebt, Marianne eine Außenseiterin. Trotzdem fühlen sich die beiden zueinander hingezogen, doch sie halten ihre Affäre geheim, und ihre Wege trennen sich eines Tages. Nach der Schule treffen sich Connell und Marianne an der Uni wieder und kommen sich erneut näher, doch ihre Beziehung zueinander wird aufs Neue erschüttert. Ich empfand die Figuren in ‚Normale Menschen‘ anfangs als sehr unsympathisch, so dass ich nicht recht ins Hörbuch hineingekommen bin, zwar immer weiter gehört habe, weil die Geschichte dennoch ganz unterhaltsam war, aber nie wirklich gepackt von der Geschichte um Connell und Marianne war. Im Verlauf hat sich die Geschichte aber doch zu etwas entwickelt, dem ich sehr gerne gelauscht habe, und die on/off-Beziehung wurde durchaus treffend geschildert. Auch finde ich, dass der Roman eine spannende Dynamik entwickelt hat. Der Roman wird ansprechend von Lisa Hrdina gelesen. Letztendlich fand ich ‚Normale Menschen‘ einen netten Roman für zwischendurch, aber keinen großen Wurf und nichts, was mir länger in Erinnerung bleiben wird. Sally Rooney: Normale Menschen. Aus dem Englischen von Zoë Beck. Ungekürzte Lesung mit Lisa Hrdina. der Hörverlag, 2020; 18,95 Euro.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Sally Rooney wurde 1991 geboren, ist in Castlebar, County Mayo, aufgewachsen und lebt in Dublin. Ihre frühen Arbeiten sind erschienen in The New Yorker, Granta, The White Review, The Dublin Review, The Stinging Fly, Kevin Barrys Stonecutter und der Anthologie Winter Pages. Sie studierte am Trinity College Dublin, zunächst Politik, machte dann ihren Master in Literatur. Sie war dort 2013 die Nr. 1 bei den European University Debating Championships. Rooneys Debütroman »Gespräche mit Freunden« war Book of the Year in Sunday Times, Guardian, Observer, Daily Telegraph und Evening Standard. Der Roman kam auf die Shortlist des Sunday Independent Newcomer of the Year Award 2017, des International Dylan Thomas Prize und des Rathbones Folio Prize 2018. Rooney war die Gewinnerin des Sunday Times/Peters Fraser & Dunlop Young Writer of the Year Award 2017, den u.a. auch Zadie Smith und Sarah Waters gewannen. Rooney ist inzwischen Redakteurin des irischen Literaturmagazins The Stinging Fly. Ihr zweiter Roman »Normale Menschen« wurde für den Man Booker Prize 2018 nominiert und gewann u.a. den Costa Novel Award, den An Post Irish Novel of the Year Award und den British Book Award (Novel of the Year und Book of the Year).

Zur Autor*innenseite

Lisa Hrdina

Lisa Hrdina studierte von 2010 bis 2014 Schauspiel an der UdK Berlin und spielte bereits währenddessen an verschiedenen Theatern in Berlin und Potsdam. Seit 2014 ist sie Ensemblemitglied am Deutschen Theater Berlin. 2019 wurde Hrdina der Mario-Adorf-Preis für ihre schauspielerischen Leistungen bei den Nibelungenfestspielen in Worms verliehen. Sie war u.a. im Berliner »Tatort« »Das Leben nach dem Tod« zu sehen. Für den Hörverlag sprach Hrdina bereits in verschiedenen Titeln von Juli Zeh und Honoré de Balzac.

Zur Sprecher*innenseite

Zoë Beck, geboren 1975, lernte Klavier und studierte Literatur. Nach diversen Film- und Theaterjobs arbeitet sie heute als Autorin und Übersetzerin. Für ihre Romane und Kurzgeschichten wurde sie mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Friedrich-Glauser-Preis.

zoebeck.net

Zur Übersetzer*innenseite

Videos

Weitere Downloads der Autorin