Klara und die Sonne

Ungekürzte Lesung mit Johanna Wokalek
Klara und die Sonne
Hörbuch DownloadDEMNÄCHST
15,95 [D]* inkl. MwSt.
15,95 [A]* (* empf. VK-Preis)

Ishiguro zeigt die Abgründe unserer Gesellschaft durch die Augen einer künstlichen Itelligenz

Klara ist ein Artificial Friend, eine künstliche Intelligenz, die dafür entwickelt wurde, Jugendlichen eine Gefährtin zu sein auf dem Weg ins Erwachsenwerden. Von ihrem Platz im Schaufenster eines Spielzeuggeschäfts aus beobachtet sie ganz genau, was draußen vor sich geht, studiert das Verhalten der Kundinnen und Kunden und hofft darauf, bald von einem jungen Menschen als neue Freundin ausgewählt zu werden. Als sich ihr Wunsch endlich erfüllt und ein Mädchen sie mit nach Hause nimmt, muss sie jedoch bald feststellen, dass sie auf die Versprechen von Menschen nicht allzu viel geben sollte.


Aus dem Englischen von Barbara Schaden
Originaltitel: Klara and the Sun
Originalverlag: Blessing
Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 10h 20min
ISBN: 978-3-8371-5543-3
Erscheint am 15. März 2021

Leserstimmen

Sie kennen das Hörbuch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Rezension.

Vita

Kazuo Ishiguro, 1954 in Nagasaki geboren, kam 1960 nach London, wo er später Englisch und Philosophie studierte. 1989 erhielt er für seinen Weltbestseller »Was vom Tage übrigblieb«, der von James Ivory verfilmt wurde, den Booker Prize. Kazuo Ishiguros Werk wurde bisher in 50 Sprachen übersetzt. Er erhielt 2017 den Nobelpreis für Literatur. Der Autor lebt in London.

Zur Autor*innenseite

Johanna Wokalek

Johanna Wokalek war von 2000 bis 2016 festes Mitglied im Ensemble des Wiener Burgtheaters. In Kino und Fernsehen glänzte sie in Filmen wie Barfuss, Die Päpstin oder Der Baader Meinhof Komplex. Johanna Wokalek ist eine vielfach ausgezeichnete Schauspielerin und erhielt u.a. den Bayerischer Filmpreis und den Adolf-Grimme-Preis.

Zur Sprecher*innenseite

Barbara Schaden

Barbara Schaden studierte Romanistik und Turkologie in Wien und München, arbeitete anschließend als Verlagslektorin und ist seit 1992 freiberufliche Übersetzerin aus dem Englischen, Französischen und Italienischen. Sie übersetzt neben Kazuo Ishiguro unter anderem Patricia Duncker und Nadine Gordimer. Barbara Schaden lebt in München.

Zur Übersetzer*innenseite

Events

06. Mai 2021

Stream: Lesung und Gespräch mit Kazuo Isiguro

20:00 Uhr | Online-Event
Kazuo Ishiguro
Klara und die Sonne

Links

Weitere Downloads des Autoren