Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.
Hörbuch DownloadNEU
15,95 [D]* inkl. MwSt.
15,95 [A]* (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die große Entdeckung: Stefan Heyms auf Deutsch bisher unveröffentlichter Roman!

Stefan Heym, der einer der wichtigsten Intellektuellen im deutschsprachigen Raum werden sollte, war Soldat der US Army, als er diesen Roman unter dem Titel Of Smiling Peace auf Englisch schrieb und 1944 bei einem amerikanischen Verlag veröffentlichte. Zu Heyms 20. Todestag legt Bernhard Robben nun diese Erstübersetzung ins Deutsche vor. Ein mitreißender und tiefgründiger Roman voller Intrigen und Verrat, der nach der Landung der Amerikaner in Nordafrika spielt und vom zähen Ringen um eine aufrechte Haltung inmitten von Opportunisten, Egoisten und Nazis handelt.

Fast achtzig Jahre nach der Erstveröffentlichung macht dieses Werk seine Entstehungszeit auf verblüffende Weise lebendig – eine Zeit, in der es ums nackte Überleben ging und um Neuorientierung in einer Welt in Trümmern.

Auf der Website Ihres Hörbuch-Anbieters finden Sie zu diesem Hörbuch ein Booklet zum Download, mit Inge Heym im Interview über das Lebenswerk ihres Mannes Stefan Heym.


Aus dem Englischen von Bernhard Robben
Originaltitel: Of Smiling Peace (Skeffington & Sons Ltd)
Originalverlag: C. Bertelsmann
Hörbuch Download, Laufzeit: 12h 41min
ISBN: 978-3-8371-5726-0
Erschienen am  01. November 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Sie kennen das Hörbuch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Rezension.

Vita

Stefan Heym, 1913 in Chemnitz geboren, emigrierte, als Hitler an die Macht kam. In seiner Exilheimat New York schrieb er seine ersten Romane. In den 50er Jahren, gefährdet durch die Intellektuellenverfolgung des Senators McCarthy, kehrte er nach Europa zurück und fand Zuflucht, aber auch neue Schwierigkeiten in der DDR. Als Romancier und streitbarer Publizist wurde er vielfach ausgezeichnet und international bekannt und gilt heute als einer der bedeutenden Autoren der deutschen Literatur des 20. Jahrhunderts. Er starb 2001.

Zur Autor*innenseite

Robert Stadlober

Robert Stadlober, geboren 1982 in Kärnten, ist ein erfolgreicher Schauspieler und Hörbuchsprecher. Sein Durchbruch als Schauspieler gelang ihm im Jahr 2000 in der Hauptrolle des Benjamin in „Crazy”, für die er mit dem Bayerischen Filmpreis als bester Nachwuchsschauspieler ausgezeichnet wurde. Neben der Schauspielerei widmet sich Robert Stadlober auch der Musik.

Zur Sprecher*innenseite

Bernhard Robben

Bernhard Robben, geboren 1955, ist seit 1992 als Übersetzer tätig. Er übertrug und überträgt u.a. die Werke von Ian McEwan, John Burnside, John Williams und Salman Rushdie ins Deutsche. 2003 wurde er mit dem Straelener Übersetzerpreis der Stiftung Kunst und Kultur des Landes NRW ausgezeichnet, 2013 mit dem Ledig-Rowohlt-Preis für sein Lebenswerk geehrt. Er lebt in Brunne, Brandenburg.

Zur Übersetzer*innenseite

Events

16. Dez. 2021

ORF Radio Ö1 "Im Gespräch": Beitrag zur Stefan-Heym-Werkausgabe. Interview mit Therese Hörnigk

21:00 Uhr | Radio
Stefan Heym
Flammender Frieden | Die Augen der Vernunft | Die Architekten | Der Fall Glasenapp | Goldsborough | Radek | Lassalle | Ahasver | Collin | Der König David Bericht | Pargfrider | Schwarzenberg | Kreuzfahrer von heute | Lenz oder die Freiheit | 5 Tage im Juni

Weitere Downloads des Autoren