Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Die Knochennadel

Peter Hogart ermittelt 3
Thriller

Ungekürzte Lesung mit Achim Buch
Die Knochennadel
Hörbuch Download
25,95 [D]* inkl. MwSt.
25,95 [A]* (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der neue Thriller des Nr.-1-SPIEGEL-Bestsellerautors: Privatdetektiv Peter Hogarts dritter Fall

Eigentlich wollte der Wiener Privatdetektiv Peter Hogart nur einen Kurzurlaub in Paris verbringen. Doch dann verschwinden bei einer exklusiven Auktion in der Opéra Garnier plötzlich seine Freundin, die Kunsthistorikerin Elisabeth, sowie eine mittelalterliche Knochennadel – ein nahezu unbezahlbarer Kunstgegenstand. Wenig später werden zwei Antiquitätenhändler grausam ermordet, und für Hogart beginnt eine fieberhafte Jagd. Denn diese Morde sind nur der Anfang, und Hogart bleibt wenig Zeit, Elisabeths Leben zu retten und das Rätsel um die geheimnisvolle Knochennadel zu lösen …


Hörbuch Download, Laufzeit: 14h 28min
ISBN: 978-3-8445-4041-3
Erschienen am  14. September 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Peter Hogart ermittelt

Rezensionen

Peter Hogarts dritter Fall

Von: Blog "Dirk liest und testet"

01.07.2021

Peter Hogart macht mit seiner Nichte Tanja einen Kurzurlaub in Paris. Seine Freundin Elisabeth ist wegen einer Auktion in der Stadt und die beiden begleiten sie. An der Opéra Garnier soll eine mittelalterliche Knochennadel versteigert werden. Elisabeth ist als Vertreterin der Versicherung für den Transport der Knochennadel verantwortlich. Soweit klingt der neue Thriller erstmal nicht sonderlich spannend, doch nachdem die Knochennadel für 7,3 Millionen Euro versteigert wurde, ist plötzlich Elisabeth verschwunden und mit ihr die Knochennadel. Peter Hogart beschließt sofort nach Elisabeth zu suchen. Wie konnte sie unbemerkt aus der Oper verschwinden? Kurz darauf werden die in die Auktion involvierten Antiquitätenhändler überfallen und ermordet. Hängt das alles mit der Auktion zusammen und wieso tauchen an den Tatorten Elisabeths Finderabdrücke auf? Hogart will nicht glauben, dass seine Freundin dahintersteckt. Er versucht herauszufinden, wer alles für die Knochennadel geboten hat und wer hinter dem Käufer der Knochennadel steckt, denn dieser hat per Videokonferenz mitgeboten. Was nun folgt ist eine spannende und lebensgefährliche Verfolgungsjagd, bei der Hogart kurz davor ist, im Gefängnis zu landen oder selbst zu sterben, denn es tauchen immer mehr Tote auf. Als Hogart dann auch noch bedroht wird und seine Nichte spurlos verschwindet, gibt es nur noch ein Ziel für ihn. Er muss die Knochennadel finden und damit hoffentlich auch Elisabeth und Tanja. Im dritten Buch um den Wiener Privatdetektiv mutet Andreas Gruber seinem Protagonisten einiges zu. Zwischendurch gibt es immer wieder Rückblicke in die Vergangenheit. Hierbei geht es um eine Familie, bei der vor Jahren eingebrochen wurde. Dabei kam die Ehefrau ums Leben und ihr Mann begang Selbstmord. Zurück blieben zwei verstörte Kinder. Nach und nach erfährt der Hörer, was diese Familie mit der Knochennadel und weiteren Exponaten zu tun hat, doch erst zum Ende zeigt sich der wahre Täter. Ohne spoilern zu wollen, kann ich schon verraten, dass es nicht für alle Beteiligten ein Happy End gibt. Gelesen wird das Hörbuch von Achim Buch, der es schafft, die teils doch sehr gruseligen Szenen hervorragend rüberzubringen. Das Hörbuch hat mir über 14 Stunden gute Unterhaltung beschert. Für mich ist es das beste der drei Bücher und vielleicht gibt es ja irgendwann ein Wiedersehen mit Peter Hogart, denn schließlich will seine Nichte Tanja ja ebenfalls Privatdetektivin werden. Von mir gibt es für das Hörbuch eine Kaufempfehlung und 5 von 5 Sterne.

Lesen Sie weiter

Es gibt keine Zeit zum Innehalten.

Von: Crime Cat

25.10.2020

Ich bin noch total geflasht. Der Wiener Privatdetektiv Peter Hogart erinnert mich an Professor Robert Langdon. Wer Dan Brown mag, kommt an ‚Die Knochennadel‘ von Andreas Gruber nicht vorbei. Die 14 Stunden und 28 Minuten vergingen wie im Flug. Schauplätze wechseln sich rasant ab. Morde passieren am laufenden Band. Es gibt keine Zeit zum Innehalten. Peter Hogart begleitet seine Freundin Elisabeth nach Paris. Die Kunsthistorikerin soll einer Auktion in der Opéra Garnier beiwohnen. Hier wird die historische ‚Knochennadel‘ versteigert. Das Ganze soll schnell über die Bühne gehen. Danach ist ein mehrtägiger Kurzurlaub geplant. Jedoch verschwinden Elisabeth und die Knochennadel. Kurz darauf werden Antiquitätenhändler brutal überfallen und getötet. Für die Polizei ist klar, dass Elisabeth dahinter steckt. Peter Hogart kann sich das nicht vorstellen und beginnt selbst zu ermitteln. Wobei er sich immer mehr in die Sache verstrickt. Kann er seine Freundin noch retten…. Die spannende Geschichte führt uns zunächst nach Paris, wo viele Top Sehenswürdigkeiten als Schauplätze dienen. Man bekommt richtig Lust auf einen Kurzurlaub in Paris. Dann gibt es einen Abstecher an die Atlantikküste nach Le Harve. Der Showdown findet dann am Mittelmeer bei Monaco statt. Die Protagonisten, vor allem das Ermittlertrio Hogart, Kohlschmied und Kommerzialrat Rast haben sich gut ergänzt. Auch das Motiv der Verbrecher ist schlüssig und stimmig aufbereitet. Es gibt keine langweilige detektivische Aufarbeitung von Spuren. Hörbuchsprecher Achim Buch gefällt mir sehr gut. Er spricht mit verschiedenen Stimmnuancen. Jede Person liest er in einer anderen Stimmlage. Er gehört in meinen Ohren zu den Top 5 der besten Hörbuchsprecher. Das Hörbuch ist in sich abgeschlossen. Die ersten beiden Fälle muss man nicht gehört haben. Auch für mich ist die Serie neu. Aber ich werde mir die ersten Fälle auf jeden Fall noch anhören. Zum Fazit, eigentlich habe ich schon alles erwähnt. Ich fand das Hörbuch genial und kann es weiterempfehlen. Deshalb bekommt es von mir 5 Sterne. Das Hörbuch wurde uns als Rezensionsexemplar von Penguin Random House Verlagsgruppe zur Verfügung gestellt. Dafür vielen Dank

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Andreas Gruber, 1968 in Wien geboren, lebt als freier Autor mit seiner Familie in Grillenberg in Niederösterreich. Mit seinen bereits mehrfach preisgekrönten Romanen steht er regelmäßig auf der Bestsellerliste.

www.agruber.com und auf Facebook: www.facebook.com/Gruberthriller

Zur Autor*innenseite

Achim Buch

Achim Buch ist im Hörverlag die feste Stimme von Bestseller-Autor Andreas Gruber. Er absolvierte seine Schauspielausbildung an der Folkwangschule in Essen und war u. a. Ensemblemitglied am Hessischen Staatstheater in Wiesbaden, Engagements in Mannheim.

Zur Sprecher*innenseite

Events

23. Sept. 2021

Lesung

19:30 Uhr | Rohrbach | Lesungen
Andreas Gruber
Todesschmerz

05. Okt. 2021

Lesung

19:30 Uhr | Kottingbrunn | Lesungen
Andreas Gruber
Todesschmerz

08. Okt. 2021

Lesung mit Andreas Gruber im Rahmen des "Mörderischen Intermezzos"

19:30 Uhr | Hamm | Lesungen
Andreas Gruber
Todesschmerz

16. Okt. 2021

Lesung

19:00 Uhr | Altlengbach | Lesungen
Andreas Gruber
Todesschmerz

23. Okt. 2021

Lesung beim Krimifest Kärnten

18:30 Uhr | Villach-Warmbad | Lesungen
Andreas Gruber
Todesschmerz

25. Okt. 2021

Lesung mit Andreas Gruber aus "Todesschmerz" - Krimifest Tirol

Imst | Lesungen
Andreas Gruber
Todesschmerz

26. Okt. 2021

Lesung beim Krimifest by Thalia

17:00 Uhr | Wien | Lesungen
Andreas Gruber
Todesschmerz

30. Okt. 2021

Lesung mit Andreas Gruber aus "Todesschmerz"

19:30 Uhr | Braunschweig | Lesungen
Andreas Gruber
Todesschmerz

04. Nov. 2021

Lesung

Northeim | Lesungen
Andreas Gruber
Todesschmerz

05. Nov. 2021

Lesung

Braunlage | Lesungen
Andreas Gruber
Todesschmerz

10. Nov. 2021

Lesung mit Andreas Gruber aus "Todesschmerz"

19:00 Uhr | Lahnstein | Lesungen
Andreas Gruber
Todesschmerz

23. Nov. 2021

Lesung

Traun | Lesungen
Andreas Gruber
Todesschmerz

25. Feb. 2022

Lesung mit Andreas Gruber aus "Todesschmerz"

19:00 Uhr | Lüdinghausen | Lesungen
Andreas Gruber
Todesschmerz

26. Feb. 2022

Lesung mit Andreas Gruber auf Schloss Bückeburg

19:30 Uhr | Bückeburg | Lesungen
Andreas Gruber
Todesschmerz

09. Okt. 2022

Lesung mit Andreas Gruber im Rahmen von Mord am Hellweg

18:00 Uhr | Kamen | Lesungen
Andreas Gruber
Todesschmerz

Weitere Downloads des Autoren