Hörbuch Download
15,95 [D]* inkl. MwSt.
15,95 [A]* (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Deutschlands bekannteste Stars lesen Exklusivgeschichten von Bestsellerautoren: Kurzkrimis, Mystery-Thriller und Horrorgeschichten: kurz, kriminell, spannend, mysteriös, düster-schaurig oder mit schwarzem Humor.

Enthält:
"Mords-Frauen":
-Veronika Ferres liest A. Franz
-Hannelore Elsner liest A. Hennig von Lange
-Maria Furtwängler liest T. Kinkel
-Ursula Karven liest F. Ani
-Sandra Speichert liest K. Mayer
-Ulrike Kriener liest R. Casati
-Sissi Perlinger liest W. Hohlbein

"Mords-Kerle":
-Axel Milberg liest F. Schätzing
-Sebastian Koch liest B. Driest
-Bela B. liest B. Giovinazzo
-Kurt Weinzierl liest T. Dewi
-Steffen Wink liest A. Eschbach
-Udo Wachtveitl liest E. Noske

(Laufzeit: 2h 19)


Originaltitel: © 2005 Der Hörverlag, (P) 13TH Street GmbH, einem Unternehmen von NBC UNIVERSAL Global Networks Deutschland GmbH 2005
Hörbuch Download, Laufzeit: 2h 19min
ISBN: 978-3-8445-0217-6
Erschienen am  10. Oktober 2005
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Sie kennen das Hörbuch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Rezension.

Vita

Frank Schätzing, geboren 1957 in Köln, veröffentlichte 1995 den historischen Roman »Tod und Teufel«, der zunächst regional, später bundesweit zum Bestseller avancierte. Nach zwei weiteren Romanen und einem Band mit Erzählungen sowie dem Thriller »Lautlos« erschien im Frühjahr 2004 der Roman »Der Schwarm«, der seit Erscheinen eine Gesamtauflage von 4,5 Millionen Exemplaren erreicht hat und weltweit in 27 Sprachen übersetzt wurde. Es folgten die internationalen Bestseller »Limit« (2009) und »Breaking News« (2014). Im Frühjahr 2018 erschien Frank Schätzings letzter Thriller »Die Tyrannei des Schmetterlings«. Frank Schätzing lebt und arbeitet in Köln.

Mehr über den Autor und seine Bücher unter www.frank-schaetzing.com.

Zur Autor*innenseite

Burkhard Driest

Friedrich Ani schreibt Romane, Gedichte, Hörspiele, Jugendbücher und Drehbücher.

Andreas Eschbach ist seit 1996 als freier Schriftsteller tätig. Mit dem Zeitreise-Thriller „Das Jesus-Video“ gelang ihm der Sprung auf die Bestsellerlisten.

Andreas Franz arbeitete als Wirtschaftsdolmetscher, bevor er 1990 als selbstständiger Graphologe und Romanautor tätig wurde.

Alexa Hennig von Lange wurde 1997 mit dem Debütroman "Relax" über Nacht zur Stimme ihrer Generation. Es folgten zahlreiche Romane, Kinderbücher, Erzählungen und Theaterstücke.

Seit Wolfgang Hohlbein 1982 gemeinsam mit seiner Frau Heike den Roman "Märchenmond" veröffentlichte, arbeitet er hauptberuflich als Schriftsteller. Mit seinen Thrillern, Science-Fiction- und historischen Romanen hat er eine große Fangemeinde erobert.

Tanja Kinkel ist promovierte Germanistin. Ihre historischer Romane stürmen regelmäßig die Bestsellerlisten, ihr erfolgreichster Titel bislang war "Die Puppenspieler".

Kai Meyer widmet sich seit 1995 ganz dem Schreiben. Viele seiner Romane wie "Die Alchimistin", die Trilogien "Merle und die Fließende Königin" und "Die Wellenläufer" wurden zu Bestsellern.

Frank Schätzing debütierte 1995 mit dem historischen Roman "Tod und Teufel". "Der Schwarm", sein fünfter Roman, erreichte Spitzenplatzierungen in den Bestsellerlisten.

Ausserdem Kurzkrimis von Torsten Dewi, Burkhard Driest, Buddy Giovinazzo und Edgar Noske.

Zur Autor*innenseite

Torsten Dewi

Thorsten Dewi, Jahrgang 1968, war lange Jahre als Journalist und TV-Development-Manager tätig, bevor er sich als Autor selbstständig machte. Er hat etliche verfilmte Drehbücher sowie erfolgreiche Romane zu TV-Serien geschrieben.

Zur Autor*innenseite

Buddy Giovinazzo

Buddy Giovinazzo, 1960 in Staten Island, New York, geboren, hat schon in den Achtzigern seinen ersten Underground-Film inszeniert; danach drehte er in Deutschland für die Serien "Polizeiruf 110" und "Tatort". Der Filmemacher und Autor, der schon mehrere Romane veröffentlichte, lebt in Los Angeles und Berlin.

Zur Autor*innenseite

Edgar Noske

Edgar Noske, geboren 1957, studierte Italienisch, Geschichte und Philosophie, machte eine Lehre als Industriekaufmann und jobbte als Taxifahrer, Hilfskrankenpfleger, Aushilfskoch und Kellner. Außerdem betrieb er einige Zeit ein Geschäft für Hemden und Krawatten und war Vertreter für Masten von Flutlichtanlagen. Seit 1991 lebt er als freier Autor in Niederkassel. Neben "Lohengrins Grabgesang" sind bei Goldmann bereits zwei fesselnde Mittelalter-Krimis erschienen "Der Fall Hildegard von Bingen" und "Der Bastard von Berg".

Zur Autor*innenseite

Andreas Eschbach

Andreas Eschbach wurde 1959 in Ulm geboren. Er studierte in Stuttgart Luft- und Raumfahrttechnik und arbeitete danach als Softwareentwickler und EDV-Berater. Seit 1996 als freier Schriftsteller tätig, gelang Eschbach mit dem Zeitreise-Thriller „Das Jesus-Video“ erstmals der Sprung auf die Bestsellerlisten. Große Erfolge waren auch die zuletzt erschienenen Romane „Eine Billion Dollar“ und „Der Letzte seiner Art“. Der Autor lebt mit seiner Familie in Frankreich.

Zur Autor*innenseite

Andreas Franz

Andreas Franz arbeitete als Wirtschaftsdolmetscher, bevor er 1990 als selbstständiger Graphologe und Romanautor tätig wurde. Er erstellt graphologische Gutachten für zahlreiche Unternehmen und für Privatpersonen.

Zur Autor*innenseite

Tanja Kinkel

Tanja Kinkel, 1969 in Bamberg geboren, verfasste bereits im Alter von acht Jahren ihre erste Erzählung. Heute ist die promovierte Germanistin eine der erfolgreichsten Autorinnen historischer Romane. Ihre Bücher erobern regelmäßig die Bestsellerlisten und werden in viele Sprachen übersetzt. »Wenn es nicht wahr ist, dann ist es eine gute Geschichte«, so zitiert Tanja Kinkel ein italienisches Sprichwort und umschreibt damit zugleich ihr persönliches Erfolgsrezept.

Zur Autor*innenseite

Alexa Hennig von Lange wurde 1973 geboren und begann bereits mit acht Jahren zu schreiben. 1997 erschien ihr Debütroman Relax, mit dem sie über Nacht zu einer der erfolgreichsten Autorinnen und zur Stimme ihrer Generation wurde. 2002 bekam sie den Deutschen Jugendliteraturpreis. Es folgten zahlreiche Romane für Erwachsene wie Jugendliche und Kinder, außerdem Erzählungen und Theaterstücke. Alexa Hennig von Lange lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern in Berlin.

Zur Autor*innenseite

Friedrich Ani wurde 1959 geboren und lebt in München. Er schreibt Romane, Gedichte, Jugendbücher, Hörspiele und Drehbücher. Seine Werke wurden in mehrere Sprachen übersetzt und vielfach prämiert, u.a. mit dem Deutschen Krimipreis, dem Adolf-Grimme-Preis und dem Bayerischen Fernsehpreis. Friedrich Ani ist Mitglied des Internationalen PEN-Clubs.

Zur Autor*innenseite

Rebecca Casati

Nach ihrem Abitur machte die in Hamburg aufgewachsene Rebecca Casati ein Volontariat bei einer Fernsehzeitschrift und bereitete so ihren Weg für eine journalistische Laufbahn. 1994 fing sie beim „jetzt“-Magazin, dem Jugendmagazin der „Süddeutschen Zeitung“, als Redakteurin an, wo sie unter anderem für die Titelgeschichten verantwortlich war. Nach einem Zwischenspiel bei dem Magazin „Stern“ und der Frauenzeitschrift „Elle“ schrieb sie zusammen mit Moritz von Uslar die Stilkritik-Kolumne des „SZ-Magazins“, inzwischen ist sie mit für die Interviews der Wochenendbeilage der „Süddeutschen Zeitung“ verantwortlich. Rebecca Casati lebt in München.

Zur Autor*innenseite

Wolfgang Hohlbein wurde 1953 in Weimar geboren. Seit er 1982 gemeinsam mit seiner Frau Heike den Roman »Märchenmond« veröffentlichte, arbeitet er hauptberuflich als Schriftsteller. Mit seinen Romanen aus den verschiedensten Genres – Thriller, Horror, Science-Fiction und historischer Roman – hat er mittlerweile eine große Fangemeinde erobert und ist einer der erfolgreichsten deutschen Autoren überhaupt. Er lebt mit seiner Familie in der Nähe von Düsseldorf.

Zur Autor*innenseite

Kai Meyer, geboren 1969, ist einer der erfolgreichsten Schriftsteller Deutschlands. Er studierte Film und Theater, arbeitete einige Jahre als Journalist und widmet sich seit 1995 ganz dem Schreiben von Büchern. Viele seiner Romane wie "Die Alchimistin", "Die Unsterbliche" und die Trilogien "Merle und die Fließende Königin" und "Die Wellenläufer" wurden zu Bestsellern. Seine Bücher erscheinen in mehr als 40 Ländern, u.a. in den USA, in England, Japan, Italien, Frankreich und Russland. Für "Frostfeuer" erhielt Kai Meyer 2005 den "CORINE-Literaturpreis". Mehrere Verfilmungen sind in Planung.

www.kaimeyer.com

Zur Autor*innenseite

Ulrike Kriener ermittelt seit 2003 als Kommissarin Lucas in der gleichnamigen Krimiserie im ZDF.
Udo Wachtveitl spielt seit 1991 die Rolle des Hauptkommissars Franz Leitmayr im Münchener "Tatort".
Maria Furtwängler ist seit vielen Jahren als Kommissarin Charlotte Lindholm im "Tatort" des NDR zu sehen.
Veronica Ferres wurde 1991 durch den Kinofilm »Schtonk« schlagartig berühmt. Seitdem gehört sie zur ersten Riege der deutschsprachigen Schauspieler.
Sebastian Koch wurde 2007 von der italienischen Auslandspresse für seine Verkörperung des Dramatikers Georg Dreyman in Florian Henckel von Donnersmarcks Oscar-gekrönten Stasi-Drama "Das Leben der Anderen" als Bester europäischer Schauspieler mit dem Globo d´Oro geehrt.
Axel Milberg ist seit 2003 in seiner Heimatstadt Kiel als "Tatort"-Kommissar Klaus Borowski auf Verbrecherjagd.
Entertainerin, Schauspielerin und Multitalent - das ist Sissi Perlinger. Dem deutschsprachigen Publikum ist sie auch durch ihre eigenen Fernsehshows ("Schräge Vögel" und "Sissi - die Perlinger-Show") bekannt.
Bela B ist Mitglied der Band „Die Ärzte”, zudem ist er Schauspieler und Sprecher.
Ausserdem lesen Hannelore Hoger, Sandra Speichert, Steffen Wink, Kurt Weinzierl und Ursula Karven.

© Focus
Veronica Ferres
Maria Furtwängler
© Marcus Layton
Ursula Karven
Sebastian Koch
Ulrike Kriener
Sissi Perlinger
Sandra Speichert
Udo Wachtveitl
Kurt Weinzierl

Links

Weitere Downloads der Autoren