Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Edith Hall

Was würde Aristoteles sagen?

Zehn philosophische Lektionen für das Glücklichsein

(1)
Hardcover
22,00 [D] inkl. MwSt.
22,70 [A] | CHF 30,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Zeitlose Weisheiten für ungewöhnliche Zeiten: Wie Aristoteles Ideen uns glücklicher machen können

Aristoteles war der erste Philosoph, der Glück als Zustand einer inneren Zufriedenheit beschrieben hat. Was hat dieser außergewöhnliche Denker, der sich mit der Frage nach dem guten, glücklichen und sinnerfüllten Leben beschäftigt hat, uns heute noch zu sagen? Erstaunlich viel, wie die britische Altertumsforscherin Edith Hall in ihrem klugen und unterhaltsamen Buch zeigt. In zehn Lektionen beschreibt sie handfest und lebensnah, wie die Ideen des Aristoteles uns glücklicher machen können. So kann uns seine Rezeptur für das Glücklichsein nicht nur bei der Entscheidungsfindung und der richtigen Partnerwahl helfen, sondern auch unsere Kommunikation verbessern oder unseren Umgang mit dem Tod verändern. Jeder kann sich dafür entscheiden, glücklicher zu werden – und dieses Buch ist der erste Schritt dazu.


Aus dem Englischen von Andreas Thomsen
Originaltitel: Aristotle’s Way: Ten Ways Ancient Wisdom Can Change Your Life
Hardcover mit Schutzumschlag, 336 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 1 s/w Abbildung
ISBN: 978-3-8275-0097-7
Erschienen am  27. September 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Was ist Glück !?

Von: Alexia

14.03.2022

Was bedeutet Glück?   Noch lange vor John Strelecky und seinem 'Big Five For Life' gab es einen Mann, der sich Zeit seines lebens mit der Frage nach dem guten, sinnerfüllten und glücklichen Leben beschäftigt hat.  Aristoteles, der griechische Philosoph und Naturforscher  * 384 v. Chr. in Stageira; † 322 v. Chr. in Chalkis auf Euböa.   Aber was können wir heute von diesem ausergewöhnlichem Genie lernen? Was hat der Sohn des Nikomachos uns heute zu sagen?   Laut Edith Hall, einer brittischen Altertumsforscherin und Autorin dieses Buches, sehr viel.    In ihrem unterhaltsamen aber auch klugen Buch beschreibt sie nah am Leben wie die Ideen des berühmten Denkers uns tatsächlich glücklicher machen können.  Denn Aristoteles war der erste Philosoph, der Glück als Zustand einer inneren Zufriedenheit beschrieben hat.   Das Buch ist in zehn sehr leicht verständlichen Kapiteln aufgeteilt. Die philosophischen Lektionen des Universalgelehrten sollen dem Leser in alltäglichen Themen eine Hilfestellung sein. Ob das Entscheidungen sind, unsere Kommunikation oder der Umgang mit dem Tod.  Der Leser wird ermutigt zu reflektieren und die Sicht der Perspektive zu ändern.    Interessant fand ich darüber hinaus, dass der Ratgeber gespickt ist mit vielen Daten und Fakten aus Aristoteles Leben, was uns den Phisosophen nochmal etwas näher bringt.    Jeder kann sich dafür entscheiden, glücklicher zu werden - und dieses Buch ist der erste Schritt dazu. Absolut empfehlenswert.   

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Edith Hall, geboren 1959, ist Professorin für Altertumswissenschaften am King’s College in London und zugleich Mitgründerin des Archive of Performances of Greek and Roman Drama an der Universität Oxford. Sie verfasste mehrere Bücher zu Themen der griechischen Geschichte und Literatur, u.a. eine Kulturgeschichte von Homers »Odyssee« sowie eine Geschichte der antiken Sklaverei. 2015 erhielt sie die »Erasmus-Medaille« der Academia Europea für herausragende Verdienste um die europäische Kultur und Wissenschaft.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher der Autorin