Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Gerald Hüther, André Stern

Was schenken wir unseren Kindern?

Eine Entscheidungshilfe
Zwei bekannte Bildungsexperten über wahre Geschenke für Kinder

(7)
Was schenken wir unseren Kindern?
Hardcover
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Kinder brauchen uns, nicht unsere Geschenke

Leuchtende Kinderaugen, tiefes Glück und Verbundenheit – ist es das, was uns beim Schenken so gut gefällt? Woher wissen wir, was unsere Kinder wirklich brauchen und welches Geschenk sie sogar ein Leben lang begleiten kann? Als führende Entwicklungsforscher und Bildungsexperten laden Gerald Hüther und André Stern zum Umdenken ein: Die meisten Geschenke sind nichts anderes als fragwürdige Verführungen. Sie rauben Kindern die Kraft, die in ihnen angelegten Talente und Begabungen zu entfalten und ihr Leben selbständig und eigenverantwortlich zu gestalten. Um zu lernen, wie das Leben geht, brauchen Kinder uns, nicht unsere Geschenke.

»Erhellend«

Wienerin (A) (04. November 2019)

Hardcover, Pappband, 80 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-328-60119-7
Erschienen am  23. September 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Was schenken wir unseren Kindern?"

Papa kann auch stillen
(6)

Stefanie Lohaus, Tobias Scholz

Papa kann auch stillen

Weltwissen der Siebenjährigen

Donata Elschenbroich

Weltwissen der Siebenjährigen

Wie Kinder heute lernen

Martin Korte

Wie Kinder heute lernen

Menschenkinder
(7)

Herbert Renz-Polster

Menschenkinder

Don't worry, be Mami

Sandra Runge

Don't worry, be Mami

Autorität ist, wenn die Kinder durchgreifen

Peter Unfried

Autorität ist, wenn die Kinder durchgreifen

Hexenjagd

Ursula Sarrazin

Hexenjagd

Unternehmen Wahnsinn

Theresia Volk

Unternehmen Wahnsinn

Die Optimierungsfalle
(1)

Julian Nida-Rümelin

Die Optimierungsfalle

Wie wir Schule machen
(2)

Alma de Zárate, Jamila Tressel, Lara-Luna Ehrenschneider

Wie wir Schule machen

Plötzlich Rabenmutter?
(5)

Lisa Frieda Cossham

Plötzlich Rabenmutter?

Der Pflege-Aufstand

Armin Rieger

Der Pflege-Aufstand

Wir Nachgeborenen

Anatol Regnier

Wir Nachgeborenen

Muttergefühle. Gesamtausgabe.
(4)

Rike Drust

Muttergefühle. Gesamtausgabe.

Würde
(6)

Gerald Hüther

Würde

Wir-Zeit

Susanne Dyrchs

Wir-Zeit

Kampf der Kulturen

Samuel P. Huntington

Kampf der Kulturen

Du machst Schule!

Bettina L'habitant

Du machst Schule!

Klartext Ernährung

Dr. med. Petra Bracht, Prof. Dr. Claus Leitzmann

Klartext Ernährung

Rezensionen

Was schenken wir unseren Kindern? [Buchrezension]

Von: Natalie Clauss

05.04.2021

Das Buch "Was schenken wir unseren Kindern?" hat mir sehr gut gefallen! Es lässt sich sehr gut und schnell lesen, auch weil es nicht so umfangreich ist. Doch mehr braucht es nicht. Gerald Hüther und André Stern verdeutlichen auf verschiedensten Ebenen, warum und welche materiellen Geschenke unsinnig sind. Gleichzeitig wird verständlich, warum Geschenke überhaupt eine solch große Bedeutung für uns Menschen haben und welche Zwecke von beiden Parteien, dem Schenkenden und dem Beschenkten, mit den Wünschen und den Geschenken verfolgt werden. Es zeigt mir wieder einmal, wie "wenig" es eigentlich braucht. Und doch so viel. Nämlich Nähe, Sicherheit und gleichzeitig Offenheit und Vertrauen. Wirklich empfehlenswertes Buch!

Lesen Sie weiter

Interessantes Buch

Von: Diebecca

03.09.2020

In dem Buch Was schenken wir unseren Kindern von Gerald Hüther und Andrè Stern rufen die Entwicklungsforscher zum Umdenken auf. Geschenke sind fragwürdige Verführungen, die den Kindern die Kraft rauben. Kinder brauchen vor allem uns, um zu lernen, wie das Leben geht. Das Cover ist einfach, doch das wichtigste sticht hervor, das passt gut. Der Titel macht neugierig. Das Buch lässt sich flüssig lesen. Es geht ums Schenken, warum schenken wir und was schenken wir? Die Hintergründe werden uns erklärt. Wir lernen etwas über die Forschung sowie über die Marketingstrategien der Industrie. Das Buch regt zum Nachdenken an und stellt die Kinder in den Mittelpunkt. Ein sehr interessantes Buch.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Prof. Dr. Gerald Hüther, geb. 1951, gehört zu den renommiertesten Entwicklungsbiologen und Hirnforschern Deutschlands. Der Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung schreibt Sachbücher, hält Vorträge, berät Politiker und Unternehmer und ist häufiger Gesprächsgast in Rundfunk und Fernsehen. Er versteht sich als Brückenbauer zwischen wissenschaftlichen Erkenntnissen und gesellschaftlicher bzw. individueller Lebenspraxis mit dem Ziel, günstige Voraussetzungen für die Entfaltung der menschlichen Potentiale zu schaffen. Ein besonderes Anliegen ist dem dreifachen Vater, neue Wege anzustoßen, wie wir Kindern ihre angeborene Begeisterung fürs Lernen erhalten können.

Weitere Infos zum Autor unter www.bildung-moderieren.de

Zum Autor

André Stern, Sohn des Forschers und Pädagogen Arno Stern, in Paris geboren und aufgewachsen, Musiker und Bestsellerautor, ist ein international gefragter Referent. Er leitet das Institut Arno Stern und ist einer der Protagonisten in Erwin Wagenhofers Film »Alphabet«. Mehr über André Stern erfahren Sie unter www.andrestern.com.

Zum Autor

Pressestimmen

»Ein wirklich schönes, lesenswertes, kleines Buch.«

Weitere Bücher der Autoren