Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Von der Kunst, Yoga & Achtsamkeit im Alltag zu leben

(8)
Hardcover
16,99 [D] inkl. MwSt.
17,50 [A] | CHF 23,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Yoga im Alltag

Einmal pro Woche für eine Stunde ins Yogastudio? In Hektik gerade noch so zum Unterrichtsbeginn geschafft und kaum ist man raus, dreht sich das Stressrad weiter? Die Yogalehrerin Inga Heckmann weiß, wie schwer es für ihre Schülerinnen und Schüler ist, das im Unterricht gelernte auch im Alltag anzuwenden und eine eigene wohltuende Yogaroutine zu entwickeln. Deshalb zeigt sie in diesem Buch, wie Menschen mit wenig Zeit, kleine Yogainseln in ihren Alltag integrieren können. Vom kurzen Twist auf dem Bürostuhl bis zur Achtsamkeitsmeditation beim Zähneputzen - Yoga funktioniert jederzeit an jedem Ort! Das Buch ist sehr schön und edel aufgemacht und damit eine tolle Motivation und ein super Geschenk für alle, die Yoga lieben.


Hardcover, Pappband, 160 Seiten, 15,5 x 21,0 cm
ca. 60 Abbildungen
ca. 60 Abbildungen
ISBN: 978-3-424-15294-4
Erschienen am  21. September 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Meditation am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen

Von: Durga108

02.04.2021

Die ersten knapp 30 Seiten hätte es nicht gebraucht - zu allgemein, zu langweilig und schon zu oft gehört. Als es dann aber zu den praktischen Kapiteln "Lebenskünstlerisch durch den Tag", "Frei(zeit) für Yoga", "Yoga und Achtsamkeit (ver)teilen" kam, hat mir das Buch richtig gut gefallen, denn Heckmann beschreibt nicht nur Asanas, sondern zeigt, wie man diese in den Alltag integriert, sei es beim Zähneputzen, im Büro oder nach Feierabend. Weitere Pluspunkte gibt es von mir, da nicht nur die körperliche Wirkung von Yoga, sondern auch die geistige und energetische erklärt werden. Die Autorin geht sogar auf Yamas und Niyamas ein, die bereits Patanjali in seinen Yogaschriften vor mehr als 2.000 Jahre niederschrieb. "Von der Kunst Yoga & Achtsamkeit im Alltag zu integrieren" gibt viele Anregungen zur Yoga- und Achtsamkeitspraxis im Alltag, auf die üblicherweise in vielen Yogabüchern nicht eingegangen wird.

Lesen Sie weiter

Yoga und Achtsamkeit im Alltag

Von: Lunau-Fantasy

05.02.2020

Zugegeben, das Buch lag eine Weile bei mir herum. Denn nachdem ich beschloss, mich diesem Thema zu widmen ist viel passiert und ich habe das Ganze wieder aus dem Auge verloren, konnte mich nicht motivieren und habe sogar die Langeweile dem Lesen des Buches vorgezogen. Doch die letzten Wochen haben bei mir wieder vieles verändert, ich habe durch eine Challenge angefangen Yoga wieder in meinen Alltag zu integrieren und merke seither, wie gut mir das tut. Auch habe ich wieder angefangen mehr auf mich zu achten und als dann mein Blick auf das Buch fiel, wagte ich einen neuen Versuch. Und siehe da, plötzlich brauchte ich zwei Tage und ein bisschen Zeit für mich, um das Buch zu lesen. Ich habe mir Stellen markiert, die mir als wichtig erschienen und übertrage sie nun in mein Achtsamkeits-Notizbuch. Denn das hilft mir schnell und einfach nachzuschlagen, was ich ich in bestimmten Momenten tun kann, mich auf das Wesentliche zu konzentrieren und vor allem: Das Aufschreiben hilft mir zu verinnerlichen. Was ich lernen muss ist, alles nacheinander anzugehen und nicht immer alles auf einmal und am Besten sofort zu wollen. Das wurde mir letztes Jahr geraten und ich merke auch, dass es wahr ist. Ich bin ein Ungedulgsmensch. Und damit kommen wir zum Inhalt des Buches, denn wie es der Zufall so will geht es darin genau um dieses Thema. Achtsamkeit durch Selbstbeobachtung aber auch zum Entschleunigen und im Hier und Jetzt sein. Ich merke, dass es mir oft schwer fällt aber mit jedem Tag ein klein wenig leichter wird. Das Buch ist in vier Oberkapitel aufgeteilt. 1. "Yoga und Achtsamkeit im Alltag" gibt eine kurze Einführung was diese Begriffe bedeuten und wie sie zueinander gehören. 2. "Lebenskünstlerisch durch den Tag" zeigt kleine Übungen und Tipps, wie man achtsam aus dem Bett kommt, frühstückt, zur Arbeit fährt und sich dort gut konzentrieren kann, ehe man abends nach Hause kommt und ins Bett geht. Es gibt kleine Yoga-Flows und Tipps wie man auch unterwegs achtsam sein und seinen Atem kontrollieren kann. Leider ist dies hauptsächlich für Büromenschen und jene, die zur Arbeit fahren. 3. "Freizeit für Yoga" beinhaltet Informationen zur Meditation, dem Atem und verschiedenen Yoga-Übungen und ihren Vorteilen. 4. "Yoga und Achtsamkeit (ver)teilen" ist das letzte Kapitel und widmet sich dem Weitergeben und Vorbild sein. Denn wenn wir es geschafft haben selbst Achtsam durchs Leben zu gehen und durch Yoga auch eine mentale Wachheit ausstrahlen, dann können wir Menschen inspirieren und ihnen, mit kleinsten Gesten, etwas gutes tun. Ganz nebenbei. Ich frage mich, warum ich das Buch nicht schon vorher so gelesen habe, denke aber gleichzeitig: Ich war noch nicht bereit dafür. Nun bin ich gespannt, wohin mich meine Reise führen wird. Achtsam und Gegenwärtig.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Inga Heckmann ist Yogalehrerin, Autorin, Musikerin und Redakteurin. Seit frühester Jugend befasst sie sich mit Spiritualität, Yoga und Meditation, seit über 25 Jahren unterrichtet sie Gesang und Yoga in Einzelstunden, Workshops und in Retreats. Inga Heckmann lebt und arbeitet in München.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher der Autorin