Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Unter freiem Himmel

Eine Anleitung für ein Leben in der Natur

(7)
Hardcover
24,00 [D] inkl. MwSt.
24,70 [A] | CHF 33,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Im Freien schlafen, umgeben von Bäumen, Dunkelheit und angenehmer Kälte. Dabei hoch zu den Sternen blicken und sehen, wie sich die Atemluft wie eine feine Wolke vor den Augen kräuselt. Vielleicht verpassen wir ja etwas, wenn wir immer nur in temperierten Räumen mit vier Wänden und einer Decke liegen. Markus Torgeby war ein erfolgreicher Langstreckenläufer, als er der Zivilisation den Rücken kehrte, in den Wald zog und fortan unter freiem Himmel schlief. Eine Erfahrung, die sein Leben und seinen Blick auf die Welt veränderte.


Aus dem Schwedischen von Maximilian Stadler
Originaltitel: Sova Ute
Originalverlag: Offside Press
Mit Fotos von Frida Torgeby
Hardcover, Halbleinen, 192 Seiten, 17,0 x 24,0 cm, 78 farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-453-27314-6
Erschienen am  08. March 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

#ausgelesen Unter freiem Himmel

Von: buch.staplerin

03.08.2021

🌳UNTER FREIEM HIMMEL Wenn ich dieses Buch mit einem Wort beschreiben müsste, wäre es 𝓘𝓷𝓼𝓹𝓲𝓻𝓲𝓮𝓻𝓮𝓷𝓭 💫 Während des Lesens weckte es in mir Impulse, neue Dinge auszuprobieren. Zum Inhalt: Nach einem Schicksalsschlag kehrt Markus Torgeby der Zivilisation den Rücken zu. Er baut sich eine Hütte in den schwedischen Wäldern und lebt 4 Jahre allein mit und in der Natur. Dieses Leben gibt ihm Halt und Klarheit, wie er es noch nie erfahren hat. Den gesamten Prozess beschreibt er kurz und prägnant, teilt seine Erkenntnisse und schaut mit einem klaren Blick auf gesellschaftliche Themen wie Konsum, Familie und die Suche nach dem Glück. Im letzten Drittel des Buches gibt er praktische Tipps für ein Leben im Freien. Was benötigt man? Wo schläft man? Was isst man? Das Ganze wird mit wunderschönen Fotografien von @fridatorgeby untermalt. 🌳 Mir hat es viel Freude bereitet in diesem wunderschönen Buch zu lesen, weil es so authentisch geschrieben ist. Für mich hätte es ausführlicher sein können, denn ich habe mich unglaublich gern von diesem Waldschrat inspirieren lassen. Doch auf diese Weise ist das Buch für jeden geeignet. Ich denke Torgeby wollte eine weite Leserschaft ansprechen, um mehr Menschen erkennen zu lassen wie vielfältig, reichhaltig und wohltuend die Natur ist. Die Menschen wissen von Generationen zu Generationen weniger über unsere Wälder und was diese bewirken können.

Lesen Sie weiter

Einfach grandios

Von: Bodhi

04.06.2021

MEIN Fazit: Das Buch beginnt mit dem Bericht des Autors über die wichtigsten Punkte seiner Kindheit, die ihn dazu gebracht haben, sich in die Natur zurückzuziehen. Dann beschreibt er Eckpunkte der 4 Jahre, die er komplett im Wald verbracht hat und in denen er nur hin und wieder zum Geldverdienen bzw. Einkaufen der grundlegendsten Dinge kurzzeitig in die Stadt gegangen ist. Es schließt sich die Beschreibung der wichtigsten Utensilien für ein Leben in der Natur an. Am Ende beschreibt Herr Torgeby, wie er mit seiner Familie ein Leben in der Natur führt, aber doch auch Kontakte zur Stadt bzw. zur Zivilisation hält. Die Texte werden durch viele Fotos begleitet. Dies ist ein sehr berührendes Buch. Einerseits ist bewegend, wie es überhaupt passieren kann, dass ein Mensch sich dazu entschließt, sämtliche Kontakte abzubrechen und allein im Wald zu leben. Inspirierend ist aber, wie es durch das Leben mit der Natur gelingt, die persönliche Krise zu überwinden und am Ende zu einer ausgewogenen Balance zu finden und auch auf diese Art und Weise mit einer Familie zu leben. Die Texte sind einfühlsam und gut verständlich geschrieben. Die Fotos sind sinnlich anregend und immer passend zum Text. Hin und wieder sind kleinere Texte, die in die Bilder gedruckt sind, nicht klar zu lesen. Eine klare Anregung, unser Verhältnis zur Natur zu überdenken.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Markus Torgeby, geboren 1976, war ein erfolgreicher Marathon- und Langstreckenläufer, bevor eine Verletzung seiner Karriere als Spitzensportler ein jähes Ende bereitete. Er fiel in ein tiefes Loch und ließ das Großstadtleben radikal hinter sich. In den Wäldern von Jämtland im nördlichen Schweden baute er sich eine Hütte und lebte vier Jahre von Haferbrei, Beeren und Wasser. Dort fand er zurück zur Laufleidenschaft und schrieb darüber einen internationalen Bestseller, der auch verfilmt wurde. Torgeby lebt heute mit seiner Frau und drei Kindern am Waldrand und hält regelmäßig Vorträge für verschiedene Organisationen und Firmen.

Zur Autor*innenseite

Maximilian Stadler

Maximilian Stadler, 1981 geboren, übersetzt aus dem Amerikanischen und Französischen, sowie aus den skandinavischen Sprachen. Er lebt in Zürich und Berlin.

Zur Übersetzer*innenseite

Videos