Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Unten Ohne – Geschichten aus dem Homeoffice

Neu vom Spiegel-Bestsellerautor

Mit Illustrationen von Yves Haltner
(4)
HardcoverNEU
12,00 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 17,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

»Können Sie mich hören? Hallo? Hallo?«

Paketboten, die während des Meetings Sturm klingeln, Wohnungen, die zu Großraumbüros werden, Router mit Schwächeanfällen, Hunde im Video-Call: Das Büro in den eigenen vier Wänden hält so manche Überraschung bereit. Bestsellerautor Mark Spörrle erzählt irrwitzige Geschichten aus der schönen neuen Arbeitswelt – und er macht ein für alle Mal klar, wer im Homeoffice die Hosen an hat. Nämlich niemand. Zu keinem Zeitpunkt.

Mit vielen farbigen Illustrationen

»Urkomisch!«

bella (02. June 2021)

ORIGINALAUSGABE
Mit Illustrationen von Yves Haltner
Hardcover, Pappband, 192 Seiten, 11,8 x 18,7 cm, 11 farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-453-42609-2
Erschienen am  17. May 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Unten ohne

Von: Ramona.liest

16.06.2021

Die Kapitel des Buches stellen unterschiedliche und durchaus lustige Situationen im Homeoffice dar, die zwar manchmal etwas übertrieben erscheinen, auf den zweiten Blick hat man sie aber so oder so ähnlich auch schon selbst erlebt, wenn man bereits mehrere Monate im Homeoffice arbeitet. Für alle, die trotz der Tücken des Alltags und der Schwierigkeiten im Homeoffice ihren Humor nicht verloren haben!

Lesen Sie weiter

Homeoffice, eine ganz eigene und satirisch absurde Welt voller Tücken!

Von: Buchreisender

08.06.2021

Homeoffice, eine ganz eigene und satirisch absurde Welt voller Tücken! Sicherlich ist es auch die zurzeit wirklich ernste und den Lebensunterhalt bringende Tätigkeit, aber wer weiß schon genau was sich in den heimischen 4-Wänden-Büro abspielt? Welche Leiden, Pannen und Unzumutbarkeiten erwarten den unerprobten Homeofficer? Mark Spörrle gewehrt uns einen wunderbaren Blick ins Homeoffice. In genau passender Länge der Kapitel beschreibt Mark Spörrle in Unten ohne - Geschichten aus dem Homeoffice die Tücken, Pannen und lebensnotwendigen Aspekte des Homeoffice. Mir gefällt seine realistische Beschreibung mit der feinen Note von Ironie. Gleich mit dem ersten Blick auf die Fehler, welche bei einer Videokonferenz auftreten können, konnte ich mich kaum vor Lachen halten! Allein der Gedanke lässt mich wieder in ein herrliches Schmunzeln fallen. Ganz besonders gefiel mir der Abschluss des Buches. Es wäre eine wundervolle Idee für meinen Geburtstag im letzten Jahr gewesen. Eine Online-Geburtstags-Party! Auf diesen Gedanken wäre ich in der dargestellten Form niemals gekommen. In diesem Sinne: Ein Prosit auf alle die bis jetzt schadenfrei das Homeoffice überstanden und diejenigen die der Herausforderung nur mit Schäden überstanden haben. Den letzteren wünsche ich jederzeit eine frische Micky-Mouse-Unterhose mit den Ohren an der richtigen Stelle ;-) Würde man die feine stets vorhandene Ironie gepaart mit einer gewissen Verzweiflung des Homeofficer und seiner Familie dem Buch entziehen so bekäme man einen sehr, sehr coolen Ratgeber für das Arbeiten im Homeoffice.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Mark Spörrle

Mark Spörrle ist Redakteur der Wochenzeitung DIE ZEIT, verfasst auf ZEIT online die Kolumne "Familienglück" und schreibt viel beachtete Bücher über den irrwitzigen Alltag. Zu den erfolgreichsten zählen »Ist der Herd wirklich aus?« und »Aber dieses Jahr schenken wir uns nichts!«. Der Bahnreiseführer »Senk ju vor träwelling«, den er mit Lutz Schumacher verfasste, stand über ein Jahr unter den Top 20 der Spiegel-Bestsellerliste. Mark Spörrle lebt mit seiner Familie in Hamburg.

Zur Autor*innenseite

Yves Haltner

Yves Haltner ist ein Schweizer Illustrator und Grafiker, der in Berlin lebt und arbeitet. Er studierte Visuelle Kommunikation an der Universität der Künste in Berlin und arbeitet für Agenturen, Verlage und Studios aus der ganzen Welt.

Zur Illustrator*innenseite

Pressestimmen

»Unterhaltsame Geschichten, humorvolle Pannen.«

Berliner Morgenpost (05. June 2021)

Weitere Bücher des Autors