Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.
Hardcover
4,95 [D] inkl. MwSt.
4,95 [A] | CHF 7,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Laotse war ein Zeitgenosse des berühmten Konfuzius und schrieb vor 2500 Jahren. Er gilt als Begründer des Taoismus. Seine Weisheitslehre zählt zu den meistübersetzten Büchern der Welt und ist das bedeutendste literarische Zeugnis des alten China. Sein »Buch vom Sinn und Leben« zeigt den Weg zu einem sinnerfüllten Dasein in Frieden und Demut, das sich selbst kontrolliert und Nachsicht gegenüber den Mitmenschen übt. Die klassische Übertragung von Richard Wilhelm wurde von ihm selbst ausführlich kommentiert.


Aus dem Chinesischen von Richard Wilhelm
Originaltitel: Tao te king
Hardcover, Pappband, 160 Seiten, 12,2 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7306-1015-2
Erschienen am  24. January 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Tao te king"

Konfuzius

Michael Schuman

Konfuzius

Das Lob der Torheit

Erasmus von Rotterdam

Das Lob der Torheit

Utopia
(1)

Thomas Morus

Utopia

Der Sinn von allem – oder zumindest fast

Scott Hershovitz

Der Sinn von allem – oder zumindest fast

Folge dem weißen Kaninchen ... in die Welt der Philosophie
(3)

Philipp Hübl

Folge dem weißen Kaninchen ... in die Welt der Philosophie

Schwierigkeit

Josef Pieper

Schwierigkeit

Langenscheidts Handbuch zum Glück

Florian Langenscheidt

Langenscheidts Handbuch zum Glück

"Ich habe nach dir gewonnen"
(1)

Kristina Reftel

"Ich habe nach dir gewonnen"

Die Kunst des Liebens
(3)

Erich Fromm

Die Kunst des Liebens

Zeit
(2)

Rüdiger Safranski

Zeit

Würde Platon Prada tragen?
(1)

Rebekka Reinhard

Würde Platon Prada tragen?

Heiliger Sex

Vanamali Gunturu

Heiliger Sex

Muße

Ulrich Schnabel

Muße

Warum Jane Austen ohne Flieder nicht leben konnte
(5)

Damon Young

Warum Jane Austen ohne Flieder nicht leben konnte

Buddhismus: Eine Einführung in die Grundlagen buddhistischen Religion: Das Leben und die Lehre Buddha's für Anfänger erklärt. Mit vielen erklärenden Zeichnungen und Fotos
(2)

Hans Wolfgang Schumann

Buddhismus: Eine Einführung in die Grundlagen buddhistischen Religion: Das Leben und die Lehre Buddha's für Anfänger erklärt. Mit vielen erklärenden Zeichnungen und Fotos

Muße und Kult

Josef Pieper

Muße und Kult

Von guten Mächten wunderbar geborgen

Dietrich Bonhoeffer

Von guten Mächten wunderbar geborgen

Medea
(2)

Euripides

Medea

Lesebuch

Josef Pieper

Lesebuch

Ich trinke, also bin ich

Roger Scruton

Ich trinke, also bin ich

Rezensionen

Buch-Review:

Von: Wachstumstracker

20.03.2022

Mit seiner Spruchsammlung „Tao te king“ hat Laotse die Kultur des alten Chinas entscheidend mitgeprägt. Dies liegt vor allem daran, dass er sich in den 81 Spruchreimen sowohl an Könige & Fürsten sowie auch an alle Bürger & einfache Menschen richtet. Für jeden hat er passende Weisheiten & Ratschläge parat, die sich in erster Linie an seinen drei wesentlichen Grundsätzen Liebe, Genügsamkeit & Demut, aber auch dem inneren sowie weltlichen Frieden orientieren. Auf gut 100 Seiten (+ 50 Seiten Erklärungen) finden sich also viele, nicht immer eindeutig oder direkt zu verstehende Weisheiten, die Politikern oder Militärs heute noch als Leitlinien im Bereich Beruf; dem Großteil der Leser & Leserinnen aber eher als Leitlinien im Bereich Selbst, dienen können. Trotz – oder vielleicht auch gerade wegen – der nicht immer klar zu verstehenden Botschaften, war es für mich überaus spannend, sich mit „Tao te king“ von Laotse auseinanderzusetzen. Gerade für neugierige Leser & Leserinnen, die sich für Weisheiten aus anderen Kulturen & Zeiten interessieren, wird hier also viel geboten. – Daher kann ich das Buch vor allem im Bereich Selbst definitiv empfehlen!

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Laotse

Lao-Tse gilt als Begründer des Taoismus. Der Legende nach lebte er im 4. Jahrhundert vor Christus, stand als Reichsarchivar in Staatsdiensten und zog sich im Alter in die Einsamkeit zurück. Hier hielt er auf Wunsch eines Freundes seine Gedanken in einer Schrift fest, der spätere Generationen den Namen «Tao Tê King» gaben. Dieses «Buch von Weg und Tugend» ist der einflussreichste und über die Grenzen Chinas hinaus bekannteste Text der chinesischen Philosophie. Der ruhmreiche Namenstitel ist dem Verfasser wohl aus Ehrerbietung verliehen worden: Lao bedeutet «alt», «ehrwürdig», und Tse «Meister», «Philosoph».

Zum Autor

Weitere Bücher des Autors