Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Wolfram Pyta, Nils Havemann, Jutta Braun

Porsche

Vom Konstruktionsbüro zur Weltmarke

(5)
Hardcover
28,00 [D] inkl. MwSt.
28,80 [A] | CHF 38,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Porsche und der Aufstieg zum Weltunternehmen

1931 gründete Ferdinand Porsche sein „Konstruktionsbüro“. Der geniale Techniker – zuvor Konstrukteur von Elektrokutschen und Rennwagen sowie Chefentwickler von Daimler-Benz – sollte bis zu seinem Tod 1951 die Grundlagen für das spätere Weltunternehmen schaffen. Wolfram Pyta erzählt die Geschichte des Unternehmens in diesen turbulenten Anfangsjahren: von der Entstehung des Volkswagens über das Arrangement mit den Nazis und die Kriegsproduktion bis zur Entwicklung zur exklusiven Sportwagenschmiede ‒ eine faszinierende Darstellung, die Unternehmens-, Automobil- und Zeitgeschichte miteinander verknüpft.


Hardcover mit Schutzumschlag, 512 Seiten, 15,0 x 22,7 cm, 14 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-8275-0100-4
Erschienen am  18. September 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Porsche"

Krieg
(2)

Gregor Schöllgen

Krieg

Der große Kalanag
(2)

Malte Herwig

Der große Kalanag

Trotz alledem

Hannes Wader

Trotz alledem

Die Lieben meiner Mutter
(1)

Peter Schneider

Die Lieben meiner Mutter

Lichtjahre

Volker Weidermann

Lichtjahre

Seelische Trümmer

Bettina Alberti

Seelische Trümmer

Ungebremst leben

Heidi Hetzer

Ungebremst leben

Wendepunkte

Ian Kershaw

Wendepunkte

Albert Speer
(4)

Magnus Brechtken

Albert Speer

Gefangene der Zeit
(3)

Christopher Clark

Gefangene der Zeit

Hitler
(3)

Peter Longerich

Hitler

Kindheit und Jugend unter Hitler
(2)

Helmut Schmidt, Loki Schmidt

Kindheit und Jugend unter Hitler

Jenseits aller Grenzen
(5)

Erich Follath

Jenseits aller Grenzen

Die Stasi

Jens Gieseke

Die Stasi

Der Spanische Bürgerkrieg
(4)

Antony Beevor

Der Spanische Bürgerkrieg

Die unglaublichsten Verschwörungen der Welt
(4)

Charlotte Greig

Die unglaublichsten Verschwörungen der Welt

Ian Kershaw
Leider ist aktuell kein Cover verfügbar

Ian Kershaw

Hitler, Band 2: 1936 - 1945

D-Day

Antony Beevor

D-Day

Der Hitler-Mythos
(1)

Ian Kershaw

Der Hitler-Mythos

Ernst Jünger

Helmuth Kiesel

Ernst Jünger

Rezensionen

Unternehmensbiographie einer Weltmarke

Von: meine.literaturliebe

15.10.2021

Ferdinand Porsche schrieb Automobilgeschichte. Bereits vor seiner Selbstständigkeit war er über 30 Jahre als Vorstandsmitglied bei Daimler tätig. Nach der Fusion zur Daimler-Benz AG verließ er das Unternehmen im Streit und gründete sein eigenes Konstruktionsbüro. Kein Projekt ist so eng mit seinem Namen verknüpft wie die Entwicklung des Volkswagens. Während des Zweiten Weltkriegs konstruierte Porsche neben dem VW-Käfer aber auch Traktoren und Panzer und war damit ein enger Vertrauter von Hitler. Während seiner Militärhaft 1945-1947 in Frankreich übernahm sein Sohn, Ferry Porsche, die Führung des Unternehmens. Das Kerngeschäft des Kraft- und Sportwagens der heutigen Porsche KG geht auf die unternehmerische Entscheidung seines Sohnes zurück. Die Unternehmensbiographie bietet einen umfangreichen Einblick vor allem in die Rüstungsindustrie sowie Porsches Engagement im Zweiten Weltkrieg. Überraschende und interessante Enthüllungen einer Weltmarke, die mich sehr bereichert haben.

Lesen Sie weiter

Ein tiefer Blick in die Anfänge von Porsche

Von: autobuch.guru

03.12.2017

Das Buch ist keinesfalls ein klassisches Automobil-Buch in dem es viele tolle Bilder zu entdecken gibt und die Fahrzeuge beschrieben werden. Vielmehr ist das Buch eine Reise auf den Spuren der Geschichte der Firma Porsche in ihren Anfangsjahren. Dabei werden alle Aspekte aus diversen Bereichen berücksichtigt und somit ergibt sich ein kompetent recherchiertes Bild, bei dem auch sowohl die Tief- als auch die Höhepunkte gleichermaßen berücksichtigt werden. Schonungslos werden auch die Bereiche des Zweiten Weltkriegs aufgearbeitet die Zwangsarbeit oder die Verfolgung des Juden betreffen. Deutlich wird der Grundgedanke von Porsche, der mit seinem Schritt zu Eigenständigkeit sich lossagte von ihm überstellten Entscheidern, die seine Kreativität ein ums andere Mal einschränkten, loszusagen. Das Risiko war groß und gerade die Anfänge auch sehr schwierig, die ersten kaum zu sehenden Vorbereitungen zum Zweiten Weltkrieg brachten Porsche wichtige Aufträge ein und sorgten zudem für eine erstaunlich hohe Vielfalt. So standen nicht nur Zivilfahrzeuge im Mittelpunkt, sondern auch hiervon abgeleitet Militärversionen, dazu sogar noch Panzer und auch Landmaschinen. Alle Aufgaben wurden mit viel Hingabe von Porsche angegangen und wurden mit hohem Aufwand realisiert, unter dem Kopf eines großen Unternehmens wäre dies sicher in diesem Ausmaß nicht möglich gewesen. Das Buch enthält viel Text, kann aber durch einen lockeren Schreibstil zum Lesegenuss beitragen. Für 28 Euro gibt es den vermutlich einmaligen Rückblick auf die Anfänge von Porsche bis zu dem Zeitpunkt des Todes vom Firmengründer und nimmt den Leser auf textlich herausragende Art und Weise mit in die Vergangenheit. Für Fans der Marke, die auch die Historie verstehen und nachvollziehen wollen ist das Buch eine unverzichtbare Lektüre.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Wolfram Pyta, geboren 1960 in Dortmund, leitet als Universitätsprofessor die Abteilung für Neuere Geschichte am Historischen Institut der Universität Stuttgart sowie die Forschungsstelle Ludwigsburg zur NS-Verbrechensgeschichte. 2007 erschien bei Siedler seine vielgelobte Biographie „Hindenburg. Herrschaft zwischen Hohenzollern und Hitler“, 2015 folgte „Hitler. Der Künstler als Politiker“.

Zum Autor

Nils Havemann studierte Geschichte, Romanistik und Politische Wissenschaften in Bonn, Paris und Salamanca. Er promovierte 1996 an der Universität Bonn. Heute ist er am Historischen Institut der Universität Stuttgart tätig. Veröffentlichungen u.a. »Fußball unterm Hakenkreuz. Der DFB zwischen Sport, Politik und Kommerz« und zuletzt bei Siedler „Samstags um halb vier. Die Geschichte der Fußball-Bundesliga“ (2013).

Zum Autor

Jutta Braun, geboren 1967, studierte Zeitgeschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München und wurde 1999 mit einer Arbeit zur politischen Justiz in der DDR promoviert. Sie forscht am Zentrum für Zeithistorische Forschung zur friedlichen Revolution in Potsdam und Brandenburg ist seit 2004 Vorstand des Zentrums deutsche Sportgeschichte. 2009 erschien „Berlin 1936. Die Geschichte von Gretel Bergmann und Dora Ratjen“.

Zur Autorin

Weitere Bücher der Autoren