,

Plant Tribe: Vom glücklichen Leben mit Pflanzen

Das neue Buch der Urban Jungle Bloggers
[deutsche Ausgabe]

Hardcover
32,00 [D] inkl. MwSt.
32,90 [A] | CHF 43,90 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Glücklich und gesund leben mit Zimmerpflanzen: das unverzichtbare Handbuch

Ja, Pflanzen können und werden mehr Glück in Ihr Leben bringen! Das ist das klare Bekenntnis von Igor Josifovic und Judith de Graaff, den Gründern der Online-Community »Urban Jungle Bloggers«. In ihrem langersehnten neuen Buch erklären sie, wie Zimmerpflanzen nicht nur das Raumklima, sondern auch seelisches Wohlbefinden, Entspannung, positive Energie und Kreativität steigern. Voll mit nützlichem Wissen und praktischen Tipps für die Pflanzenpflege – vom richtigen Wässern und Düngen über fachgerechtes Umtopfen bis zum Umgang mit Schädlingen – bietet das Buch außerdem einen Raum-für-Raum-Guide und viele inspirierende Deko- und Stylingideen. Dazu zeigen Pflanzenliebhaber weltweit, wie sie mit Zimmerpflanzen wohnen und erzählen von ihren Erfahrungen. Sie alle sind sich einig: Ein Raum voller Pflanzen ist Balsam für Körper und Seele und die Grundlage für ein gutes, gesundes und ausgewogenes Leben.

  • Endlich das neue Buch der Urban Jungle Bloggers: Nachfolgeband des Bestsellers »Urban Jungle«

  • Unverzichtbarer How-to-Ratgeber mit Expertentipps: gesundes Raumklima und seelisches Wohlbefinden durch Zimmerpflanzen, welche Pflanze für welchen Raum, richtig wässern und pflegen, Pflanzen und Haustiere, Deko- und Stylingideen uvm.

  • Zu Gast bei Pflanzenliebhabern weltweit: Inspirierende Einblicke in stilvolle Wohnräume mit Pflanzen


Originaltitel: Plant Tribe. Living happily ever after with plants
Originalverlag: Abrams
Hardcover, Pappband, 240 Seiten, 21,6 x 25,4 cm, 250 farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-7913-8706-2
Erschienen am  31. August 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Machen Pflanzen glücklich?

Von: Lotta

22.01.2021

Zumindest ist das für mich das, was "Plant Tribe. Vom glücklichen Leben mit Pflanzen" von Igor Josifovic & Judith de Graaff (Prestel Verlag) mir verspricht. Tatsächlich bin ich immer sehr glücklich, wenn ich mir neue Pflanzen gönne - so lange, bis die dann nicht mehr ganz so glücklich aussehen. Das kommt mal zügiger, mal weniger, aber so richtig dauerhaft sind bei mir nur robuste Vertreter eingezogen. Alle anderen statten mir leider nur temporäre Besuche ab bevor es für sie über die grüne Regenbogenbrücke geht. Nach wie vor hoffe ich allerdings, dass ich das mal ändern kann. Schauen wir mal, ob es mir diesmal gelingt. In sechs Kapiteln möchte das Buch uns zu Pflanzenfreunden machen bzw die Pflanzen zu unseren Freunden. "Liebe deine Pflanzen", "Energie durch Pflanzen", "Glück & Freude durch Pflanzen", "Pflanzen für die Seele", "Mit Pflanzen kreativ werden", "Ideen für jedes Zimmer". Punkt eins mutet ein bisschen esoterisch an, denn wir werden dazu aufgefordert, Wahrnehmung, Wertschätzung, Anwesenheit und Zufriedenheit gegenüber den Pflanzen zu üben. "Pflanzen werden durch unsere Präsenz ebenso genährt wie durch Wasser und nährstoffreichen Boden". (...) "Nimm dir Zeit für deine Pflanzen und halte dich bewusst in ihrer Gegenwart auf." Nun ja. Auf alle Fälle gibt es hier diverse Anweisungen zur Achtsamkeit sowie kleine Übungen für daheim.  Weiter geht es mit der großen Aufgabe, zu den Pflanzen eine Beziehung aufzubauen, indem ich ihnen Namen gebe, mit ihnen rede und ihnen zuhöre. Wer ein Haustier sein Eigen nennt, der bekommt noch Tipps für das "Anfreunden" von Tier und Pflanze sowie eine Übersicht der giftigen und harmlosen Pflanzen. Das mit dem Respekt meiner Katze gegenüber den Pflanzen kann ich vergessen, daher ist die Tabelle für mich deutlich wertvoller. Hier fände ich Bilder zusätzlich zu den lateinischen Namen durchaus hilfreich. Weitere Tipps zur friedlichen Koexistenz von Tier und Pflanze folgen ebenso wie die Zusammenfassung des Ganzen in "Lerne, mit unvollkommenen Pflanzen zu leben."  Danach laden uns verschiedene Pflanzen-Freunde in ihr Zuhause ein: Julie in Little Compton, Theodora aus Berlin, Toy aus Sao Paulo, Jennifer aus Alexandria. Mal mehr (<600) mal weniger (130) exzessiv leben sie ihre Liebe zum Grünzeug aus. Alle haben neben der Liebe zu den Pflanzen auch einen Insta-Account, auf dem man ihnen folgen kann. Wer den Austausch sucht, findet hier also einige Gleichgesinnte.  Im nächsten Kapitel geht es dann um den positiven Einfluss er Pflanzen und wir lernen, welcher Vertreter was aus der Luft filtern kann. Spätestens beim Punkt "Pflanzen und Kristalle" bin ich dann raus. Tipps wie "Lege Kristalle in deinen Blumentopf" und "Trage Kristalle bei dir, wenn du dich um die Pflanzen kümmerst" und "Gieße deine Pflanzen  mit energetisiertem Wasser" sorgen bei mir für Kopfschütteln und ein amüsiertes Lachen. Ne, da bin ich die falsche Zielgruppe für.  Diese positiven Schwingungen finde ich genauso fraglich wie die Behauptung, dass man mit bestimmten Bäumchen (Geldbaum, Glücksbambus, Orchidee, Schwertfarn, Glückskastanie und diverse Kräuter) die positive Energie im Wohnraum erhöhen kann. Dann gibt es wieder Homestorys von Michell aus Sao Paulo, von Ben aus München, von Derek aus Sao Paulo. Interessant und unterhaltsam - wir schauen ja alle gerne in fremde Wohnungen rein. Dann landen wir bei "Glück & Freude durch Pflanzen", wo uns unter anderem bestimmte Rituale im Umgang mit unseren grünen Freunden empfohlen werden.  Morgens mit ihnen frühstücken, eine Auszeit für gemeinsames Musikhören, wöchentliche Duschzeremonien im Bad. Hmmm, wer soviel Zeit hat, der definitiv keine Kinder.  Damit es den Pflanzen richtig gut geht, gibt es zudem eine Einführung zu den Themen "Licht", "Wasser", "Schädlinge", "Umtopfen" und "Nährstoffe". Wer sich hier brav durchgelesen hat, der hat zumindest einen guten Überblick über die Bedürfnisse seiner Mitbewohner. Es folgt "Pflanzenideen für mehr Spaß" und ich ahne Schlimmes. Wackelaugen aufkleben, Pflanzen lochen und das Konfetti um mich werfen, alle Grünlinge zu einem Familienporträt arrangieren und ein Bild machen. Ernsthaft? Welches von ihren grünen Gewächsen haben die Autoren dieses Werkes bitteschön geraucht, damit man auf so Ideen kommt? Weil ich das Buch spätestens hier einfach nicht mehr ernst nehmen kann, fasse ich den Rest kurz und bündig zusammen: Pflanzen selber ziehen, der Umgang mit älteren Pflanzen, Elixiere für Pflanzen, Bade mit deinen Pflanzen (im Blick), Gartentherapie, Pflanzen als Geschäftsidee (mit Porträts), Pflanzen arrangieren und die perfekten Pflanzen für alle Räume. Dazwischen immer wieder Porträts von Pflanzenverrückten, die manchmal den Großteil der Wohnfläche mit ihnen vollstellen ... nun ja, jedem das, was ihm gefällt. Mir ist das alles ein bisschen zu viel. Ich liebe meine grünen Mitbewohner auch und sorge mich um sie, aber das hier ist an vielen Stellen echt obsessiv. Das ist nicht für Pflanzenfreunde, sondern für Pflanzenfanatiker, aber dennoch ein spannender Einblick. @lotteliebtlecker.wordpress.com

Lesen Sie weiter

Glückliche Pflanzen führen zu glücklichen Besitzern.

Von: cule.jule

09.11.2020

Dieses hochwertige Buch ist nicht nur ein Must-Have für alle PflanzenLiebhaber, sondern bereitet pures LeseVergnügen für die eigene Seele. Dieses Buch ist eine Wucht. Nicht nur optisch ein wunderschöner ansprechender Hardcover, taucht der Leser bereits auf Seite 1 in eine Pflanzenwelt ein. Dieses Buch umfasst 240 Seiten und ist in sechs Kapiteln eingeteilt. "Vorsicht Spoiler!" Als Leserin habe ich jegliches Wissen um Zimmerpflanzen gelernt und das obwohl ich bereits schon seit Jahren PflanzenLiebhaberin bin. Dieses Buch ist also nicht nur ideal für Einsteiger, sondern auch für Fortgeschrittene. Der Leser erhält nicht nur Einblicke in die Themen des richtigen Umtopfens oder der richtigen Standortwahl. Nein. Auch der künstlerische und sogar spirituelle Aspekt werden aufgegriffen. Und genau, das macht dieses Buch zu einem Must-Have. Abgerundet wird das ganze nicht nur durch die vielen fotografisch in Szene gesetzten Bilder von Jules Villbrandt. Es werden Biographien aufgegriffen von für mich interessanten Menschen, welche mit Pflanzen ein eigenes Buisness oder einfach nur ihre HeimOase geschaffen haben. Pures LeseVergnügen für das Auge. Und ja, jetzt habe ich Lust umzuziehen in eine größere Wohnung, da ich so viele neue inspirierende Endrücke erhalten habe, wie ich meine schon zahlreichen Pflanzen noch besser zur Geltung bringen kann.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Igor Josifovic ist Blogger und Mitgründer der »Urban Jungle Bloggers«, der größten Online-Pflanzen-Community weltweit. Dort teilt er seine Begeisterung für Zimmerpflanzen und bietet Pflanzenliebhabern eine Plattform zum Austausch von Erfahrungen und Inspirationen. Daneben schreibt er auf seinem »Happy Interior Blog« über Interior-Design, Wohnen und Reisen. Igor lebt in München.

www.urbanjunglebloggers.com/ happyinteriorblog.com/

Zur Autor*innenseite

Judith de Graaff ist Grafikdesignerin, Bloggerin und Mitgründerin der erfolgreichen Online-Pflanzen-Community »Urban Jungle Bloggers«. Auf ihrem Blog »Joelix« schreibt sie außerdem über Design, Farbgestaltung, Reisen und natürlich Pflanzen. Die Holländerin lebt in der Nähe von Paris.

www.urbanjunglebloggers.com/ www.joelix.com/

Zur Autor*innenseite

Videos