Omas Reise zu den Sternen

Mit Illustrationen von Katja Pagel
(5)
Hardcover
13,00 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Alle Menschen sind Sterne, bevor sie auf die Erde kommen – das glaubt zumindest Emilias Mama. Und damit ist für das Mädchen klar: Die Oma ist wieder zu ihren Freunden zurück in den Himmel. Mama sagt, Tod ist nur ein Wort. Es bedeutet, dass die Zeit auf der Erde zu Ende ist. Für die Oma hat jetzt die Zeit bei den Sternen angefangen.

Mit dieser berührenden Geschichte haben Erwachsene die Möglichkeit, Kindern eine hoffnungsvolle Erklärung zu vermitteln, warum ein vertrauter Mensch gestorben ist und was nun mit ihm passiert. Dieses sensibel geschriebene und illustrierte Kinderbuch greift die Emotionen auf und macht ein tröstliches Verstehen möglich.

  • Omas Tod verstehen lernen

  • Ein Vorlesebuch für trauernde Kinder ab 5 Jahren

  • Ein kindgerechter Zugang zum Thema Tod

  • Sensibel erzählt, liebevoll illustriert


Mit Illustrationen von Katja Pagel
Hardcover, Pappband, 56 Seiten, 17,0 x 22,0 cm
Durchgehend 4/4fbg., mit ca. 20 Illustrationen
ISBN: 978-3-579-07317-0
Erschienen am  24. Juni 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
Glauben mit Kindern

Rezensionen

Eine großartige Hilfe im Umgang mit Trauer!

Von: Tamara Öfner

24.01.2021

[Werbung] Heute stelle ich euch das Buch „Omas Reise zu den Sternen“ vor. Autor/in: Anja Kieffer Verlag: Gütersloher Verlagshaus Preis: 13€ Hardcover Seitenanzahl: 56 ISBN: 978-3-579-07317-0 Erscheinungsdatum: 24. Juni 2019 Inhaltsangabe Alle Menschen sind Sterne, bevor sie auf die Erde kommen – das glaubt zumindest Emilias Mama. Und damit ist für das Mädchen klar: Die Oma ist wieder zu ihren Freunden zurück in den Himmel. Mama sagt, Tod ist nur ein Wort. Es bedeutet, dass die Zeit auf der Erde zu Ende ist. Für die Oma hat jetzt die Zeit bei den Sternen angefangen. Mit dieser berührenden Geschichte haben Erwachsene die Möglichkeit, Kindern eine hoffnungsvolle Erklärung zu vermitteln, warum ein vertrauter Mensch gestorben ist und was nun mit ihm passiert. Dieses sensibel geschriebene und illustrierte Kinderbuch greift die Emotionen auf und macht ein tröstliches Verstehen möglich. Meine Meinung Ein sehr tröstendes und aufbauendes Buch in Zeiten der Trauer. Es macht besonders Kindern Mut und spendet Trost in einer sehr schweren Zeit. Empfohlen wird das Buch besonders für Kinder ab 5 Jahren. Fragen der Kinder über den Tod und was nach dem Tod passiert beantwortet das Buch kindgerecht und nimmt den Kindern so die Angst. Das Buch bringt nahe, die Trauer und den Schmerz zuzulassen und sich mit den Kindern mit dem sensiblen Thema Tod und Trauer auseinanderzusetzen und nicht das Thema totzuschweigen, auch wenn es weh tut. Dies ist total wichtig und unumgänglich! Die Illustrationen und Texte finde ich richtig schön und passend gewählt, sodass Kinder keine großen Verständnisprobleme haben. Optisch finde ist das Buch ansprechend und übersichtlich gestaltet. Die Schrift ist extra groß, sodass Kinder das Buch gut lesen können. Das Buch hilft unheimlich gut im Umgang mit Trauer und Verlust. Ein total rührendes Buch! Daher bin ich dankbar für das Buch und bedanke mich ganz herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar!

Lesen Sie weiter

Ein Buch zur kindlichen Trauerverarbeitung

Von: Sabrina

13.07.2019

Glücklicherweise brauchen wir das Buch noch nicht, und ich hoffe, auch, dass wir es noch lange nicht brauchen werden - dennoch ist auch für mich klar, irgendwann wird der Tag kommen,an dem uns ein geliebter Mensch verlassen wird und an dem man seinen Kind erklären muss, was nun mit dem Menschen passiert. Sei es nun der Ablauf, der mit dem Körper passiert, sprich je nachdem Aufbahrung und Wacht oder eben die Beerdigung oder aber auch was mit der Seele passiert. In "Omas Reise zu den Sternen" geht es um Emilias Oma, die plötzlich stirbt. Emilias Papa hat selbst viel mit seiner Trauer zu kämpfen, so dass er sich erst gar nicht richtig um die Trauer seiner Tochter kümmern kann, wie gut, dass Emilias Mutter ihr beisteht und ihr zu erklären versucht, was jetzt mit ihrer geliebten Oma passiert. Der Schreibstil dieser kleinen Geschichte bzw. dieses Trauerbewältigungsbuches gefällt mir sehr gut. Es ist kindgerecht und auf die kleinen Seelen und ihre Ängste und Sorgen zugeschnitten. Es wird aber auch nichts geschönigt, sondern viel mehr geholfen dem Kind Abschied zu nehmen mit zum Beispiel dem Sternenmärchen, in dem Emilias Mutter erzählt, dass Omas Seele wieder zu einem Stern geworden ist. Dies ist eine schöne Geschichte, mit der man klar kommen kann, zudem an die Sterne jede Nacht sieht und den geliebten Menschen immer um sich hat. Auch die Illustrationen von Katja Pagel sind auch sehr schön, sie passen gut zu der Geschichte und spiegeln die Trauer, den Trost und auch unsere kulturelle und religiöse Verabschiedung wieder. Jeder der eine Geschichte zur Trauerbewältigung für Kinder sucht, sollte sich "Omas Reise zu den Sternen" einmal näher anschauen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Anja Kieffer, geboren 1978, hat sich als ausgebildete Jugend- und Heimerzieherin zu einer weiteren Ausbildung als Schauspielerin entschlossen. Neben diversen Schauspielengagements und Sprecherrollen widmet sie sich dem szenischen Schreiben. Anja Kieffer lebt mit ihrer Familie in Köln.

Katja Pagel, geboren 1978, ist Dipl. Grafik-Designerin. Sie hat zahlreiche Bücher illustriert und ist Inhaberin der Werbeagentur BICEPS in Braunschweig.

© Hanna Witte
Anja Kieffer
© privat
Katja Pagel